Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Oliver Geissen - Kokostee [Hörbuch]

Donnerstag, Dezember 08, 2016

Oliver Geissen - Kokostee [Hörbuch]

© Hoffmann & Campe/Atlantik Verlag

Verlag:            Hoffmann & Campe
Format:          Hörbuch
Umfang:         4 CDs, 292 Minuten
Erschienen:  14. Oktober 2016

Sprecher:      Oliver Geissen

! Auch als Print & Ebook erhältlich im Atlantik Verlag erhältlich

Inhalt:

Haben Elvis Presley und Marilyn Monroe unsere Welt vor Jahrzehnten wirklich für immer verlassen? Nicht ganz! Sie leben auf einer traumhaft schönen Insel, und es geht ihnen besser als jemals zuvor. In der Morgensonne am Strand, auf dem Weg zur Poolgymnastik, begegnen sie Michael Jackson beim Muschelsammeln. Bob Marley geht mit John Lennon auf Bootstour. Und Kurt Cobain frühstückt mit Amy Winehouse.
Butler Adschei, die gute Seele der Insel, umsorgt die prominenten Aussteiger und hält sie bei bester Laune. Mit Herz und Humor erzählt er von ihrem exotischen Leben und ihren liebenswerten Marotten - und von aufregenden Tagen, in denen das größte Geheimnis unserer Zeit aufzufliegen droht …

(Quelle: Hoffmann&Campe)



Meine Meinung:
Wie bewerte ich dieses Hörbuch? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, wie es vermutet habe. Zum einen ist die Stimme auch auf CD genauso nett anzuhören, wie sie es im Fernseher ist. Doch im Nachhinein hätte ich vielleicht doch einen professionellen Sprecher gewählt. Und das sagt jetzt ausgerechnet jemand, der gerade dann gern zum HB greift, wenn es vom Autor selbst eingesprochen wurde. Das glaubt mir keiner. 

Das Buch strotzt ansonsten von Charakteren, von denen wir uns viel zu früh verabschieden mussten. Ob Marilyn oder Elvis, die auf der Insel in Ruhe altern konnten, oder Bob Marley der mit seinem Buddy John Lennon fast zusammengewachsen ist. Kurt Cobain, der mit Amy Winehouse eine neue Familie gegründet hat und natürlich Michael Jackson, der mit seinem Ex-Schwiegervater Elvis ein Herz und eine Seele ist. All das hält Adschei im Auge und in Balance. Doch Adschei ist auch nicht mehr der jüngste und muß sich auf die suche nach einem Nachfolger machen. Das ausgerechnet, als durch einen ungeplanten Besuch, das Geheimnis der Insel bedroht ist und ein Bewohner die Biege macht.

Die Charaktere schwanken die meiste Zeit zwischen überraschend normal bis herrlich skurill. Oliver Geissen hat gekonnt mit den angeblichen Eigenheiten der Promis gespielt und aus dem was wäre wenn ein nette und unterhaltsame Geschichte gestrickt.

Sie lässt ein wenig spannung vermissen und in der ersten Hälfte der Geschichte, war ich ein wenig auf der Suche nach dem Sinn der Geschichte. Sie Protagonisten haben mich oft zum schmunzeln gebracht, doch habe ich auch ein wenig Tiefe vermisst. Die Geschichte plätschert leider nur daher, selbst wenn sie die Chance hätte, lässt sich diese durch "Belanglosigkeiten" durch die Lappen gehen.

Fazit: Oliver Geissens Debüt ist ein nett anzuhörende Geschichte, aus der sich aber mehr hätte machen lassen können.




 



Keine Kommentare: