Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Markus Heitz - Wedora: Staub & Blut [Hörbuch]

Mittwoch, November 23, 2016

Markus Heitz - Wedora: Staub & Blut [Hörbuch]

© Audible/Droemer Knaur


Verlag:           audible GmbH
Format:         Hörbuch Download
Umfang:        16 h 2 min (ungekürzt)

Erschienen: 22. August 2016

Sprecher:      Uve Teschner

auch als Print & EBook bei Knaur HC, sowie als MP3-CDs (gekürzt) bei Audio Media erhältlich


Inhalt: 

Im Zentrum einer gigantischen, tödlichen Wüste aus Stein, Sand und Staub liegt die schwer befestigte Stadt Wédora. Sie ist der einzige Punkt für alle Handelskarawanen, Kaufleute und Reisende, um Wasser und Schutz zu erhalten. Sämtliche Wege aus Nord, Süd, Ost und West laufen auf die Stadt zu, die über der Grotte des Smaragdnen Wassers errichtet ist. Das Reservoir versiegt nie und ist der Garant für das Leben, das sonst nirgends an diesem Ort möglich ist. Und nur Wédora stellt sicher, dass Handel und Reise unter den verschiedensten Ländern rings um die Wüste geschehen kann. Ohne sie sind die Verbindungen unterbrochen. (Quelle: audible.de)


Meine Meinung:

Mein erster Heitz! Yeah. Wieder einen Punkt auf meiner ToDo-Liste abgestrichen. Als Fantasy-Fan habe ich es wirklich geschafft, noch nicht ein einziges Buch eines der großesten, vielleicht des grössten Fantasyautors aus unseren Lande zu lesen. Asche auf mein Haupt. Aber das ist ja jetzt geschafft und wie.

Ich habe für meinen Umzug nach Hörbücher gesucht, bei denen ich nicht nach 1-2 h schon wieder Feierabend ist. Mich haben die 16 h von Wedora zwar schon etwas erschreckt, aber nach 48 h "Cryptonomicon"  von Neal Steaphenson bin ich mit allen Wassern gewaschen.
Und so bin ich eingetaucht.

Wedora ist eine komplexe Welt. Ihre Regeln, ihre Rituale, die Menschen, die Geheimnisse - all das hat Markus Heitz detailliert ausgearbeitet mit unglaublich viel Liebe zum Detail. Sämtliche Zahnräder, die großen wie die kleinen, fassen perfekt in einander und lässt eine Story voller Spannung und Magie auferstehen. Um sich die Komplexe Stadt und das Umland vorstellen zu können, gibt es bei audible.de zum Hörbuch auch die Karten, die auch die Printausgabe zieren, als PDF dazu. Dadurch fällt es dem Hörer viel leichter der komplexen Geschichte zu lauschen, die Uve Teschner gekonnt zum leben erweckt.

Liothan und Tomeija hat der Autor zu seinen Helden wider Willen erkoren. Liothan ist ein Halunke, wenn auch einer mit einem großen Herz und Tomeija eine Gesetzeshüterin. Beide stehen auch gegenüberliegenden Seiten des Gesetzes und sind von Grund auf verschieden, doch eint sie eine Freundschaft aus Kindertagen und ein gemeinsames Verständnis von Gerechtigkeit. Liothan, als Robin Hood-Verschnitt und Tomeija, der Sheriff mit dem dunklen Geheimnis, sind sich ähnlicher als viele denken könnten und die einzigen Menschen, auf die sie sich verlassen können. 

Ein Manko gibt es allerdings. Mit dem Ende der Geschichte bin ich, wie auch einige andere nicht so ganz glücklich.  Ich habe mir etwas anderes gewünscht - ich mag keine Cliffhänger. Ich will ein richtiges Ende & nicht so eine Hintertür für eine Vorsetzung. Doch der Schluss ist nur ein kleiner Teil der Geschichte und der Weg dort hin, hat mich absolut überzeugt. Ich denke, Staub & Blut ist nicht das einzige Buch, das uns nach Wedora entführt - auch wenn ich mir mal Einzelbände in diesem Genre wünschen würde, die mich wirklich überzeugen. Sollte tatsächlich ein Folgeband erscheinen, wie ich vermute, dann werdet ihr ihn garantiert auch wieder hier finden, den ich muss dann weitermachen.

Fazit: Mein erster Heitz wird definitiv nicht mein Einziger bleiben. Vielschichtige Charaktere, spannende Story und eine komplexe, detaillierte Welt, die einem unglaublich gekannt und doch fremd erscheint - ich bin begeistert und kann auch das Ende verschmerzen.




Keine Kommentare: