Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Clive Cussler, Graham Brown - Teufelstor (Numa-Files)

Montag, Juni 27, 2016

Clive Cussler, Graham Brown - Teufelstor (Numa-Files)

Reihe:               NUMA-Files #9
Originaltitel: Devil's Gate
Verlag:             Blanvalet
Format:           Taschenbuch, EBook
Erschienen:   18. März 2013

Inhalt:

Kurt Austin untersucht mit seinem Team zwei mysteriöse Vorfälle im Atlantik. Zwei Schiffe sind ohne Grund in Flammen aufgegangen. Als Austin erkennt, dass der ebenso größenwahnsinnge wie skrupellose afrikanische Diktator Djemma Garand dahinter steckt, ist es längst zu spät. Denn die Vernichtung der Schiffe war nur ein Test, mit dem Garand sich von der Macht seiner neuen Waffe überzeugen wollte. Nun soll sie auf das wahre Ziel gerichtet werden – Washington D. C.! (Quelle: randomhouse.de)

Meine Meinung:

ich bin immer wieder erstaunt. Ich habe nun wirklich zahllose Romane von Clive Cusslers Helden Dirk Pitt und Kurt Austin gelesen und trotzdem findet sich immer noch einer der mir durch die Finger gerutscht ist, wie zum Beispiel dieser hier.

Leider hat mich dieser Roman aus der NUMA-Files-Reihe enttäuscht. Dieses Mal wollte weder die Spannung noch der Humor, den ich bei Clive Cussler Büchern so liebe, bei mir zünden. Ich hab mich durch dieses Buch geschleppt. Obwohl das Autorenduo seine Protagonisten zu Zielen wie den Azoren, Singapur und Sierra Leone scheucht, kommt weder Tempo auf noch wirklich Spannung auf. Die Geschichte plätschert vor sich hin. Der Humor zündet auch nicht, obwohl sich Joe Zavalas wirklich Mühe gibt. Selbst originell war nicht an der Geschichte -der größenwahnsinnige Diktator ist auch langsam etwas ausgenuckelt und nur weil man das ganze ich Dritteweltländer in Arika verlegt, gibts auch kein Pluspunkt.

Fazit: Teufelstor hat mich ziemlich enttäuscht. Weder die Story noch die Protagonisten konnten mich überzeugen. Von Spannung und Humor, wie in den meisten anderen Büchern des Autors, war hier nichts zu finden. Schade.


Keine Kommentare: