Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: RaeAnne Thayne - Hope's Crossing: Zurück zum Glück

Freitag, April 17, 2015

RaeAnne Thayne - Hope's Crossing: Zurück zum Glück

© mtb

Originaltitel: Sweet Laurel Fall
Reihe:               Hope's Crossing # 3
Verlag:             Mira Taschenbuch Verlag
Format:           Taschenbuch, EBook
Umfang:          246 Seiten (ePuB)



Inhalt:
Soll Maura einen Neuanfang mit ihrer Jugendliebe wagen? Nach einem tragischen Verlust will Maura nur noch nach vorn blicken. Stattdessen wird sie schlagartig von der Vergangenheit eingeholt: Jackson Lange, ihre erste große Liebe, kehrt nach Hope’s Crossing zurück. Zwanzig Jahre zuvor war Jackson plötzlich ohne ein Wort des Abschieds verschwunden – ohne dass sie ihm sagen konnte, dass sie bereits schwanger mit ihrer gemeinsamen Tochter war. Jetzt scheint er fest entschlossen, seine Familie zurückzugewinnen. Aber Maura könnte es nicht verkraften, dass Jackson ihr noch einmal das Herz bricht! Verzweifelt versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen. Bis ein schockierendes Geständnis ihrer Tochter sie zwingt, wieder näher mit ihm zusammenzurücken … (Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung:
Bereits zum 3. Mal durfte ich das beschauliche Hope's Crossing besuchen. Die malerische Kleinstadt richtet sich langsam auf Weihnachten ein und Maura auf das erste Weihnachtsfest ohne ihre jüngste Tochter. Doch sie kommt garnicht so viel zum Grübeln und Trübsinnblasen wie sie befürchtet, den ein Geist auf ihrer Vergangeheit steht in der Tür und mit ihm zusammen, muß sie sich um die Zukunft ihrer älteren Tochter kümmern.


Die Menschen in dieser Kleinstadt sind mir inzwischen so richtig an Herz gewachsen. Da dort Jeder Jeden kennt, gibt es immer wieder kleine Wiedersehen mit den bisherigen Protagonisten und man bleibt an ihren Leben dran. Auch die neuen Teilnehmer im städtischen Reigen fügen sich wieder süß wie Puderzucker ein. Diese Gesichte hat mir stellenweise vielleicht etwas zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt, aber was verlangt man in diesem Genre und der Thematik. Und daher konnte ich wunderbar mit diesem kleinen Schmachtwerk leben, nur die letzten Seiten hätte ich lieber nicht gelesen, da da wurde es dann sogar mir etwas viel. Aber bis dahin bin ich wunderbar romantisch und humorvoll uterhalten wurden.Vorallem die Entwicklungen um den Engel, der durch Hopes Crossing geistert, sind wirklich süß (lässt sich nicht besser beschreiben).


Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil, der inzwischen bereits auf dem Markt ist. Mehr dazu also demnächst hier.






+



Keine Kommentare: