Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: 17.

Dienstag, Dezember 17, 2013

17.



Nach vielen schöne und interessanten Posts rund um die wohl besinnlichste Zeit des Jahres, komme nun ich. Ich hoffe natürlich, das ich mich nicht vor meinen Vorgänger und auch meine Nachfolgern verstecken muss.

Als Erstes möchte ich mich bei unserer Tintenelfe vom Tintenhain bedanken, die auf die schöne Idee eines Blogger-Adventskalender kam und 23 weiter Mitstreiter suchte und fand.

Ich hab euch ja für heute ein einfaches, aber leckeres Rezept für die nächste Kaffeetafel versprochen. Dieses werde ich euch auch liefern. Zusätzlich dazu gibt es auch bei mir heute ein Gewinnspiel oder besser gleich 5 :-) Aber erstmal gibt es das Rezept:

Heute gibt es Nougat-Stollen - dieses Rezept musste ich mir suchen, damit ich überhaupt in den Genuss von Weihnachtsstollen komme, da meine Tochter eine regelrechte Allergie beim Anblick von Rosinen entwickelt :-)

Das Rezept ist total einfach und narrensicher. Nächstes Jahr darf meine Tochter es mal selbst versuchen. Ihr braucht dafür nur:

Nougat-Stollen

Für den Teig:                                  Für die Füllung:                     Zur Deko:
175 g Butter                                     200 g Nougat                         75 g Butter
500 g Mehl                                      75 g Amarettinis                    30 g Mandelplättchen
125 g Zucker                                   2 EL Amaretto                        Puderzucker
1 TL löslicher Kaffee
1 Prise Salz
100 g gehackte Mandeln
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
250 g Quark
2 Eier

Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Ich nutze zum Anfang immer die Küchenmaschine und zum Schluss geht der Teig dann noch mal durch die Hände. Das geht am besten. Aber das überlasse ich natürlich euch.  Anschließend wird der Teig auf ein Rechteck von ca. 40 x 40 cm ausgerollt.

Für die Füllung den Nougat in Würfel schneiden (das geht am besten, wenn dieser die Nacht im Kühlschrank verbracht hat). Die Amarettinis werden mit dem Amaretto übergossen und 5 Minuten weichen gelassen, damit sie dieses schön aufsaugen können. Dann könnt ihr beides gleichmäßig auf dem Teig verteilen und andrücken. Bitte am Rand 2 -3 cm freilassen, damit die Füllung nicht beim backen auslaufen kann.

Zum Abschluss noch beide Seiten zur Mitte einschlagen, so das sie oberste Lage die darunterliegende überlagert. Das ergibt auch ohne teure Kuchenform die richtige Gestalt.
Ringsherum gut zusammendrücken, damit die Füllung auch im Stollen bleibt.


So sieht er aus bevor er sich im Ofen bräunen lässt.
Jetzt braucht der Stollen nur noch ca. 40 min bei 200°C in den Backofen (bitte bei Ober- und Unterhitze und nicht bei Heißluft, dies trocknet sonst den Teig zu sehr aus).


Und so bevor er verspeist wird :-)
Kurz vor Schluss könnt ihr dann die Mandelplättchen in einer Pfanne anrösten (ohne Fett) und die Butter in einem anderen Gefäß schmelzen. Wenn ihr den Stollen aus der Röhre holt, einfach nur noch die Butter drüber gießen und die Mandelplättchen drüber streuen. Und anschließend nach Bedarf Puderzucker drüber streuen. Und schon kann euer Kunstwerk nach kurzer Abkühlphase auf den Tisch. Am besten schmeckt es, wenn ihr dem Stollen allerdings noch eine Nacht zum durchziehen gönnt. 

Damit kann wirklich jeder auf der Kaffeetafel glänzen. 



So und nun zum Gewinnspiel. 

Es ist das 1. was ich veranstalte, ich hoffe das ich alles richtig mache. Ihr braucht nicht viel zu machen. Das wichtigste ist euch zu entscheiden. Es gibt 5 Bücher zur Auswahl. 




Als 1. Buch steht ein Klassiker zur Wahl. 
 "Der kleine Lord" von Frances Hodgson Burnett 
Dieses Buch gehört ebenso wie die Verfilmung zu jedem Weihnachtsfest dazu.
Die Ausgabe ist neu und ungelesen.









Als 2. Buch gibts auch etwas weihnachtliches.
"Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte" von Noel Hardy
Auch dieses Buch und neu und ungelesen. Rezi








Das 3. Buch ist ein Thriller und ist das deutsche Debüt eines polni
sches Autors.
"21:37" von Mariusz Czubai
Dieses Buch habe ich als Leseexemplar bekommen. Daher ist es einmal gelesen, aber ansonsten völlig in Ordnung und ohne Leserillen oder dergleichen. Rezi






Nur 4. ist ebenfalls ein Thriller und ein deutsches Debüt. 
"Die Kolonie" von A.J. Colucci
Auch dieses Buch ist ein Leseexemplar. Daher einmal gelesen, aber ansonsten ohne Beschädigungen. Rezi







    Mit freundlicher Genehmigung der Autorin

Und als 5. Buch kommt nun das Highlight meines Gewinnspiels. Die beliebte deutsche Autorin Inka Loreen Minden spendiert eine signierte Ausgabe ihres Romans "Jax-Warrior Lover", dem Auftakt zu einer neuen Romanreihe, mit der sie ihre Fans dieses Jahr erfreute. Mehr Infos zum Roman und der Autorin findet ihr hier.







Regeln: 

Ihr könnt euch nur für eines der Bücher bewerben. Sollte ich mehrere Bewerbungen von einer Person/Mailadresse bekommen, so bleibt nur die 1. bestehen und die Restlichen werden von mir gelöscht. Um an eines der Bücher zu kommen, braucht ihr nur eine kurze Mail an diese Adresse zu schicken     SchnuffelchensBuecher@web.de  . Als Betreff bitte den Buchtitel eintragen.  Meine Tochter wird nach Ablauf des Gewinnspiels die glücklichen Gewinner ziehen und ich werde sie anschließend via Blog und eMail kontaktieren. Mit eurer Teilnahme an meinem Gewinnspiel seit ihr also einverstanden namentlich auf diesem Blog genannt zu werden. Dieses Gewinnspiel läuft vom 17.12.2013 00:01 Uhr bis zum 22.12.2013 23:59 Uhr. Also habt ihr viel Zeit um mit zu machen. Die Auslosung findet voraussichtlich am 26.12.2013 statt. Teilnehmen kann jeder der mindestens 18 Jahre ist und eine Adresse in Deutschland hat, an die der Gewinn geschickt werden kann.

So und nun wünsche ich euch viel Glück und natürliche eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Bei Rückfragen könnt ihr mich gern über die Kommentarfunktion anschreiben. Ich antworte dann schnellst möglich. 





Und morgen geht es bei Sofians Schreibstube weiter.













Kommentare:

Jennifer Lembke hat gesagt…

Ui das sind tolle Bücher dabei.Das Rezept ist bestimmt auch ganz super aber ich esse Stollen in keiner Form, bin eher das Plätzchen :-)

Na dann schicke ich mal meine Email raus :-)

Lg auch an deine Tochter

Die zahnfee

Schnuffelchen hat gesagt…

Ok, dann gibt es nächstes Jahr ein Plätzchen-Rezept :-)

Influ hat gesagt…

Eigentlich bin ich kein Fan von Stollen, denn ich mag weder Rosinen, noch Marzipan *schauder*. Aber das Rezept könnte dann tatsächlich mal eine Alternative sein. Danke mal gucken, ob ichs dieses Jahr noch schaffe ihn in den Ofen zu mogeln :)

Liebe Grüße,
Influ

schneckenpost0909 hat gesagt…

Ich mag Stollen ganz gerne, aber immer nur mal ein Stück. Was ich darin nicht so gerne mag ist Orangeat. Das rezept hört sich aber sehr lecker an.
Mail für das Gewinnspiel ist shcon unterwegs.
LG von Elke

Schnuffelchen hat gesagt…

Das klappt schon. Geht ganz schnell und mit minimalem Aufwand :-)

tintenhain hat gesagt…

Das ist aber ein tolles Türchen. Mein Mann mag auch keinen Rosinenstollen, daher gibt es bei uns auch immer zwei verschiedene. Wir machen sie aber nicht selber, sondern "importieren" sie von einem Erfurter Bäcker. In Erfurt heißen Stollen übrigens "Schittchen", schätze mal, das kommt von "Scheit".
Ich würde gern für den "Kleinen Lord" in den Lostopf springen.

Schnuffelchen hat gesagt…

Schickst du bitte ne Mail an SchnufeflchensBuecher(at)web.de einfach im Betreff den Buchtitel. Nur damit mir keiner durch die Lappen geht.

Ina hat gesagt…

Tolles Rezept, da freu ich mich schon aufs backen. Mail ist schon unterwegs.

LG Ina

tintenhain hat gesagt…

Habe ich gleich gemacht. Bin nur etwas langsam beim Tippen mit dem Handy. :-)

lesenundmehr hat gesagt…

Das Rezept hört sich total lecker an :-) Und bei einem Buch konnte ich auch nicht widerstehen...
Viele Grüße
Tanja

fantasticbooks hat gesagt…

Hallo,

das Rezept hört sich gut an. Muss ich unbedingt mal ausprobieren, da die "Rosinen-Allergie" bei Kindern anscheinend weit verbreitet ist. ;)

LG Petra

panda hat gesagt…

Hallöchen :)
Der Blogger-Adventskalender hat mich auf deinen Blog geführt und er gefällt mir richtig gut. Ich werde dir gleich mal folgen! :)

Das Rezept klingt super. Ich bin aber auch eher der Plätzchen-Typ. Wenn ich es schaffe, dann werde ich am Wochenende das Rezept meiner mit Nougat gefüllten Schokoplätzchen in meinem Blog veröffentlichen. Vielleicht ist das ja was für den einen oder anderen Nicht-Stollen-Esser interessant :D

LG
panda

Schnuffelchen hat gesagt…

Dann muss ich unbedingt mal schaun, ob das nicht was für mich ist :-)

Schnuffelchen hat gesagt…

Ich hatte diese Allergie auch. Zum Glück bin ich da in der Pubertät raus gewachsen. Macht das süße Leben weßentlich leichter :-)

Mel.E hat gesagt…

Hallöchen,
Stollen mag ich echt gerne und hab ihn bisher allerdings immer gekauft ☺ Warum also nicht mal selbst backen? Danke für den Tipp.

GLG,
Mel

Infragirl hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Infragirl hat gesagt…

Hallo Schnuffelchen :)

vielen lieben Dank, dass du uns diese Gewinne bereitstellst und auch Danke an Inka, denn ich hab schon einige Bücher von ihr und ihren anderen Ich's, darum freu ich mich um so mehr, dass es ein signiertes Buch von ihr zu gewinnen gibt.
Dann schick ich mal meine Mail los!

LG, Marion

bettinalippenberger hat gesagt…

Huhu :) oh wie toll! Nougat Stollen da bist du bei meinen zwei Schleckermäulern genau an der richtigen Adresse. Ich würde sehr sehr gerne für "Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte" von Noel Hardy ins Lostöpfchen hüpfen! Email kommt. Eine schöne Weihnachtszeit wünscht dir Bettina

Sabrina Ehrlich hat gesagt…

Ich hatte kommentiert aber wo isser hin?

Schnuffelchen hat gesagt…

Kann ich dir nicht sagen. Ich habe von dir nur diesen einen Kommi. Aber wichtig ist ja sowieso vor allem die Mail :-)