Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Nora Roberts - Tief im Herzen (Quinn Saga #1)

Sonntag, Juni 30, 2013

Nora Roberts - Tief im Herzen (Quinn Saga #1)

Quelle: www.amazon.de


Originaltitel:       Sea Swept
Reihe:                     Quinn Saga # 1
Verlag:                   Heyne
Format:                 Taschenbuch, eBook
Umfang:                368 Seiten
Erschienen:         01. Juli 1999 (eBook 29. Juni 2012)

Leseprobe:              klick




Inhalt:
Cameron Quinn lebt ein Leben auf der Überholspur. Als erfolgreicher Rennfahrer genießt er süße Jet Set-Leben in Europa, als ihn der Tod seines Vater nach Hause kommen läßt.

Auf den Totenbett verspricht er seinem Vater, sich gemeinsam mit seinen 2 Brüdern,  um das jüngste Pflegekind der Familie zu kümmern. 

Meine Meinung:
Dies ist mal wieder ein älteres Werk von Nora Roberts, aber eines der Besten. 

Selten habe ich mich so gut amüsiert wie in diesem Buch, obwohl man es kaum als spannend im üblichen Sinne bezeichnen kann. Doch der verbale Schlagabtausch zwischen den Quinnbrüdern, dem Ziehsohn Seth und der Sozialarbeiterin Anna. Dabei spürt man das Prickeln zwischen Cam und Anna in jedem Wort.


ich finde NR hat die Dynamik zwischen den Adoptivbrüder Cameron, Ethan und Philip, sowie dem neuen "Bruder" Seth, der seinem "Glück" nicht trauen kann. Sie zeigt ganz gut das verlorenes Vertrauen nicht so einfach wieder hergestellt werden kann und wie schwer der Weg in eine normale Kindheit zurück sein kein. Daher reichte der Autorin hier auch nicht ein Buch sondern es benötigt eine 4-teilige Reihe bis auch Seth sein Glück findet. Das bedeutet ihr werdet wohl noch 3 weitere Rezensionen zur Quinn-Saga von mir ertragen müssen.

Und nun wie schon in der Rezension zu "Dunkle Herzen" angekündigt, auch hier wieder eine Kritik an der Korrektur. Auch in diesem Buch hat wieder nur jemand das Trennungszeichen entfernt ohne aus dem dann stehenden kk wieder ein ck zu machen. Vielleicht sitzt in der entsprechenden Abteilung ein so so junger Spund, das dieser sich nicht an eine zeit erinnern kann, in der Worte mit ck an dieser Stelle getrennt wurden und dadurch ein k-k an dieser Stelle entstand. Doch wenn man anschließend noch mal ein Rechtschreibprogramm oder nur das Auge über die entsprechend korrigierten stellen hätte werfen lassen, wäre diese Schnitzer nicht notwendig gewesen. allerdings sind bei diesem ebook auch noch einige Fehler bei der Groß- und Kleinschreibung aufgetaucht. Dies hat meinen Lesefluß dann doch etwas gestört, wenn auch nur leicht. Ich finde allerdings das dies bei einer Verlagsgruppe wie Randomhouse eine solche Fülle an Fehlern nicht passieren sollte.  

Ansonsten gibt es auch für dieses Buch bei mir wieder eine klare Lese-Empfehlung.  







Keine Kommentare: