Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Christine Warren - Die Schöne und der Werwolf

Montag, Januar 14, 2013

Christine Warren - Die Schöne und der Werwolf



Originaltitel:      She's no faerie princess
Reihe:                   Other No. 2
Verlag:                  Blanvalet
Umfang:               ca. 450 Seiten
Erschienen:        15.08.2011
Format:                Taschenbuch und eBook





Inhalt: 
Versuchung. Begierde. Verführung. Lass die Nacht beginnen...

Ihren Ausflug in die Welt der Menschen hatte sich die Fee Fiona wirklich anders vorgestellt: Shoppen, Rockkonzerte, Entspannung. Zu früh gefreut: Direkt nach ihrer Ankunft wird sie von einem äußerst aufgebrachten Dämon angegriffen. Ihr Retter gefällt ihr aber außerordentlich gut: sexy Werwolf Tobias Walker. Und obwohl der eigentlich damit beschäftigt ist, die Verhandlungen zwischen den Anderen und den Menschen voranzutreiben, kann er sich der ungestümen Fiona kaum entziehen … (Quelle: http://www.amazon.de)

Meine Meinung:

Das hat Spaß gemacht.

Die Geschichte war locker und spritzig, hatte Charme und viel Humor, gepaart mit etwas Tragik.  Allerdings mit wenig Spannung und ziemlich vorhersehbar. Dies wurde jedoch von den spitzen Dialogen der beiden "Kontanten" machtens dies wieder wett. So ein Werwolf mit "verwundeten" Tatze und eine königliche Hochheit wirder Willen, können ganz schön austeilen. 
Die Hintergrundgeschichte ist eher zweitrangig. Es gibt eine "mysteriöse" Todesfälle, welche die Verhandlungen zwischen den Menschen und den Anderen, empfindlich stören könnten. Das einzig Überraschende war das plötzliche Auftauchen von Rule, der einen völlig neuen Aspekt auf eine der Species der Anderen zulässt (zumindest für mich).

Dieses Buch ist genau das Richtige, um abzuschalten und sich einfach nur leicht Unterhalten zu lassen.  Über leichte Unstimmigkeiten und fehlende Spannung, kann ich auf Grund des Humors sehr gut hinweg sehen.

P.S.    Ich hab in diesem Fall mal wieder Pferd von hinten aufgezäumt und Band 2 vor Band 1 gelesen. Ich hatte jedoch keinerlei Schwierigkeiten mich in die Geschichte zu finden und würde von daher behaupten, das es nicht zwingend Notwendig ist, hier die korrekte Reihenfolge ein zu halten.  Jetzt werde ich Band 1 "Küss mich, Werwolf" lesen.


       




Keine Kommentare: