Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Leipziger Buchmesse 2012

Sonntag, März 18, 2012

Leipziger Buchmesse 2012

Gestern habe ich dem einen der beiden Mekka aller Buchwütigen in Deutschland meinen Besuch abgestattet. Das war vielleicht anstrengend und toll.
Mein Tag begann bereits um 4:00 Uhr morgens als mein Wecker mich anbrüllte.Ab um 6 Uhr war ich dann mit 1 Bus und 2 Zügen unterwegs, um dann um 9:49 Uhr tatsächlich pünktlich am Messegelände ich Leizig ankam. Die Menschenmassen die ich auf dem Weg dorthin in den Zug stiegen und auch dort bereits vor Ort waren, überraschten mich vollkommen. Ich hab ja mit vielen, aber nicht mit SO vielen gerechnet. Insgesamt hat mich diese Messe völlig verblüfft. es war wirklich jede Altersklasse vertreten und viele Menschen hatten sich im teilweise wunderschöne und sehr fantasievolle Kostüme geschmissen.

Auch die Stände der Verlage waren sehr unterschiedlich. Machenganz einfach, schon fast lieblos, waren andere wiederum toll. Und eins war es - voll, voller, am vollsten. Man musste drängeln und wurde umher geschubst und an manche Stände am man kaum ran. Leider hatte ich für die Lesungen keine Zeit, ich bin zwar an einigen vorbei gekommen, doch zum verweilen, war keine Zeit. Dafür gab es dort eine schöne Einrichtung namens Autorenbuchhandlung. Dort konnte man sich signierte Bücher zu normalen Buchhandelspreisen kaufen. ich hab mir "Everlasting" geleistet "g" Ganz ohne anstehen und warten.



Durch das tolle Wetter konnte man die Pausen herrlich  zwischen den Hallen in der Sonne verbringen und das taten auch viele. Dort war genau so viel los, wie in den Hallen.

Um euch einen kleinen Eindruck vom Wetter und den ganzen Menschen zu machen, habe ich euch ein paar Bilder vom Pocket Park, von der Freiluftfläche zwischen Halle 2 und 4, sowie von der Glashalle  gemacht.
Um 16:00 Uhr war mein Abenteuer Buchmesse schon wieder zu Ende, immerhin mußte ich noch wieder bis nach Hause kommen. Meinen Zug habe ich gerade noch so erreicht. Natürlich war dieser auch wieder sehr voll, doch nicht ganz so schlimm wie hinzu. Ich hab auch wieder eine Sitzplatz ergattern können, neben 2 sehr netten Lehrerinnen. Mit denen hab ich mich bis Magdeburg auch sehr nett unterhalten. Meinen fast 2 stündigen Aufenthalt am Hauptbahnhof ahb ich mir mit einem Streifzug durch den Thalia im City Carrè vertrieben. Ich hatte also noch keinen Buchkoller "g"

Nach einer weiteren Zugfahrt in einen ziemlich vollen, wenn auch nicht mehr überfüllten Zug und einem leeren Bus bin ich sogar noch ziemlich fertig um 21:46 Uhr wieder in Klötze angekommen.

Der Tag war, wie ihr hoffentlich erkannt habt, echt super und muß im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden "g"

P.S. Ganz lieb möchte ich mich hier bei Sina und Sonja bedanken, weil es mit unserem kurzen Zzusammentreffen trotz der wenigen Zeit noch geklappt hat und bei Melli, das wir es doch trotz unserer Blindheit auch noch mit dem "sehen" funktioniert hat. Danke für das Wanderhörbuch und werd es nächste Woche auch gleich weiterschicken.

Kommentare:

Patricia hat gesagt…

Das freut mich, dass es dir so gefallen hat! Leipzig ist für mich leider zu weit entfernt. Auch eine tolle Ausbeute, wobei mir sofort der Kalender des Kindermann-Verlags ins Auge gefallen ist, da ich gerne "Ein Sommernachtstraum" und "John Maynard" aus diesem Verlag näher in Augenschein nehmen würde. Hast du dir die Bücher angeschaut? Sind sie inhaltlich sehr stark an die junge Leserschaft angepasst oder dem Original treu?
LG

Schnuffelchen hat gesagt…

Ganz ehrlich - nein. Ich kenne alle Werke von Shakespeare und John Maynard ist mir garnicht aufgefallen. Allerdings haben mir die Zeichnungen so gut gefallen, das ich das Angebot des Verlags einen gratis Kalender mit zunehmen gern wahrgenohmmen habe. Ich schätze nächstes Jahr gibt wieder so einen Kalender fürs Wohnzimmer "g"

Schnuffelchen hat gesagt…

Ganz ehrlich - nein. Ich kenne alle Werke von Shakespeare und John Maynard ist mir garnicht aufgefallen. Allerdings haben mir die Zeichnungen so gut gefallen, das ich das Angebot des Verlags einen gratis Kalender mit zunehmen gern wahrgenohmmen habe. Ich schätze nächstes Jahr gibt wieder so einen Kalender fürs Wohnzimmer "g"