Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: BA Tortuga - Liebe auf Bewährung

Samstag, August 19, 2017

BA Tortuga - Liebe auf Bewährung

Inhalt:
Buch 1 in der Serie - Das Recht auf Liebe

Es heißt, ein Mann könne immer nach Hause zurückkommen. Daher kehrt Sage Redding nach einer schwierigen Zeit zurück auf die Familienranch im nordöstlichen Texas, um seinem kranken Vater beim Training der Westernpferde zu helfen.

Adam (Win) Winchester ist ein Polizist auf dem Land und der Cousin eines der Opfer, die bei dem Vorfall, für den Sage fast ein Jahrzehnt im Gefängnis verbracht hat, getötet wurden. Während Adams Onkel, Jim und Teddy, fest entschlossen sind, Sage und die gesamte Reddingfamilie für ihren Verlust büßen zu lassen, ist Adam der Meinung, dass Sage seine Schuld beglichen hat und vielleicht einen Freund braucht. Möglicherweise braucht er ja jemanden, der mehr als ein Freund ist. Genau genommen setzt Adam darauf.

Niemand streitet ab, dass Sage ein Ex-Knacki ist, der wegen Totschlags im Gefängnis gesessen hat. Aus Liebe zu seinem Vater ist er zurückgekehrt, obwohl er weiß, dass es wahrscheinlich schlecht für ihn laufen wird. Ein Mann kann vielleicht immer nach Hause zurückkommen, schafft es aber möglicherweise nicht, zu bleiben.


Meine Meinung:
Es wäre jetzt leicht zu sagen - hach Cowboys - doch das würde es nicht treffen. In Liebe auf Bewährung lässt die Autorin zwei Männer auf einander treffen, die eigentlich nicht zusammen passen sollten. Zuviel steht zwischen ihnen, zuviel das nicht mehr aus der Welt zu schaffen ist.

 Die Geschichte von Sage und Win hat mich sehr gut unterhalten. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, das auch einige Aspekte der Geschichte mehr eingegangen wäre. Trotzdem ist es eine sehr schöne Gay-Lovestory. Der Stil der Autorin lässt sich super lesen und die Mischung aus Außenseiterstory, Familiendrama und der Cop-Knacki-Konstellation sorgen für Kurzweil. Ich habe ursprünglich mehr eine Badboy-Geschichte erwartet. Die habe ich zwar  nicht bekommen, doch haben mich Sage und Adam dafür mehr als entschädigt. 

Die beiden Charaktere hat die Autorin wunderbar gezeichnet. Auch der ein oder andere Nebencharakter hat sich einen Platz in meinem Herz gesichert und eins sage ich euch - lasst euch nie von Äußerlichkeiten täuschen, den die Hülle kann sowas von hinters Licht führen.

Fazit: Auch wenn ich nicht direkt das bekommen habe, wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mich mit Gefühl und seinen Charakteren gerade deshalb überzeugt, das sie nicht meinen Erwartungen entsprochen hat.


1 Kommentar:

  1. Ich habe Deine schöne Rezension bei meinem Blogbeitrag zum Buch verlinkt.
    https://laberladen.com/liebe-auf-bewaehrung-von-ba-tortuga-das-recht-auf-liebe-1/

    LG Gabi

    AntwortenLöschen