Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Jahresrückblick 2016

Samstag, Januar 07, 2017

Jahresrückblick 2016

Wieder ist ein ganzes Jahr vergangen. Kommt es nur mir so vor oder werden die Jahre immer kürzer???



Irgendwie kam es mir nicht wie 365 Tage vor! Wobei in meinem 2016 auch jede Menge passiert ist! Positiv wie Negativ.



Ok hier ein paar Stationen aus meinem 2016:



Wie ihr bei Facebook verfolgen konntet, war ich am 9. Januar in Hamburg. Warum Hamburg? Das war ein Pflichttermin! Ich  konnte nicht anders. Der Atlantik Verlag hat Blogger-Fans von Antoine Laurain geladen und da konnte und wollte ich nicht fehlen. Der #hutup war ein voller Erfolg - zumindest bei uns geladenen Bloggern :) - und das Buch um das es ging sowieso - DER HUT DES PRÄSIDENTEN. Ein Facetime Meeting mit dem Autoren, ein Promovideo und tolle Verlagsmitarbeiter waren nur 3 der Highlights des Tages. Ein toller Tag und tolle neue Kontakte machen dieses Highlight 2016 aus. Hier sind die Bilder zu finden - Klick.





Dann stand die LBM schon fast vor der Tür. Im März gab es endlich ein persönliches Wiedersehen mit Nicole von "About Books" und Sylvia von  It's Booklove. Mit Nicole verbindet mich schon eine lange Bekanntschaft und Freundschaft - schon seit den Buchgesichtern - eine tolle Buchcommunty-Site die leider nicht mehr existiert. Sylvia kenne von der LLC 2015 und wir haben uns zwar nicht gesucht, aber definitiv gefunden - wir sind Seelenverwandte. Trotz des Altersunterschieds von über 10 Jahren passen wir Arsch auf Eimer und ich bin so froh, das wir uns begegnet sind ( Dani du darfst dich auch gern angesprochen fühlen :).




Tja die LBM! Seit Jahren fester Bestandteil meiner Urlaubs- und Jahresplanung. Dieses Jahr hab ich mir den Termminplan nicht ganz so voll geknallt und endlich wieder Zeit für Lesungen und Begegnungen gehabt. Das Meet & Greet mit Tibor Rode bei Bastei Lübbe war eines der Highlights der Messe. Auch die Autorencouch wurde mehrfach von mir heimgesucht. Poppy J. Anderson und  ihr Kollegen waren super nett und unglaublich geduldig. Der Blogg 'n Talk bei Randomhouse und das Lovelybookstreffen waren auch wieder Pflicht. Ohne diese Veranstaltungen wäre die Messe einfach nicht das selbe. Auch Cornelia Franke habe ich wieder getroffen. War sie 2015 mir noch völlig unbekannt, haben wir uns dieses Jahr regelrecht wiedererkannt und eine junge Bloggerin etwas irritiert. Da standen wir 2 auf eine Buchmesse und bei einem BUCHblogger-Treffen und unterhielten uns angeregt und völlig begeistert, sowie ohne Punkt und Komma über Filme und Serien. Cornelia - nächstes Jahr wieder - gell! 




Einen Monat später stand schon die Loveletter Convention in Berlin auf dem Terminplan. Hunderte Buchsüchtige wie ich, viele Verlage und Autoren haben in Berlin - Prenzlauer Berg ihren heimlichen Jahreshöhepunkt gefeiert. Und geil war es wieder. Nachdem ich letztes Jahr gefühlt jeden Workshop mit gemacht habe, bin ich dieses Jahr mehr auf Tuchfühlung gegangen. Meet & Greet und Blind-Dates standen in erster Linie auf meinem Programm und das wie. Ich durfte dank dem Harper Collins Verlag einer meine Lieblingsautorinnen so richtig persönlich kennen lernen. Zusammen mit Desire von Romanticbookfan durften wir mit Sarah Morgan zu Mittag essen - mit Jürgen Vogel am Nachbartisch! - gleich 2 Promis auf einmal. Außerdem durfte ich Nalini Singh, Estelle Maskame und Julie Leuze kennen lernen. Ein ereignisreiches Wochenende, das wie immer viel zu kurz war.




Im Mai ging es dann auf meine erste Kreuzfahrt. Ausrechnet ich auf großer Fahrt auf der Nordsee - wo mir doch schon auf den kleinsten Bötchen an Land schlecht wird. Natürlich hat es der Wettergott gut gemeint! Holland versank im Regen, Canterbury hatte traumhaften Sonnenschein und der Rückweg nach Hamburg war geprägt durch einen Sturm. Und ausgerechnet die Person, der schon der leichtestes Wellengang den Magen umdreht, ging gang gemütlich zum Frühshoppen ins Brauhaus. Also Sturmfest bin ich - nur der Rest muss dann noch folgen :) Sogar Lesen hab ich geschafft. Naja, bei 2 Readern und 3 Büchern im Gepäck für 4 Tage auf einem Kreuzfahrtschiff - ich hatte ja kaum was bessers zu tun - mal gesehen von alles ansehen, Disco & Karaoke (nein ich hab nur auf der Sitzbank gestanden und gefeiert. Ich singe nicht vor Publikum - das kann ich niemandem antun!).




Danach hieß es umziehen. Also bis ich eine passende Wohnung gefunden habe - sprechen wir lieber nicht davon. Und das der Umzug selbst. Ich hab mich vorher schon von jeder Menge Bücher getrennt, aber 800 Stück durfte ich dennoch 2 Etagen runter, 500 Meter weiter und dann 3 Etagen hoch schleppen - ohne Auto!  - nie Wieder!!!! Hier kriegen sie mich nur noch Waagerecht raus.




Und damit hab ich auch für dieses Jahr abgeschlossen, so rein energiemässig. Buch mäßig habe ich natürlich wieder einmal zugelangt. Ich habe geplant 120 Bücher zu lesen/hören - bis heute sind es 198 geworden. Kaufen wollte ich nach Möglichkeit keine - ich traue mich garnicht zu sagen wieviel es geworden sind - 164 REs und gekaufte zusammen. Wer jetzt aufgepasst hat und sich meine Zahl an gelesenen Büchern gemerkt hat, der glaubt jetzt vielleicht, ich habe meine SuB abgebaut. Neeee - das wäre auch zu schön. Ich habe zwar 49 Bücher weniger gekauft/geliehen und 45 mehr lesen als im Vorjahr, aber trotzdem ist mein SUB angewachsen. Ich lese ja auch geliehene und getauschte Bücher (und das waren auch 149) :(  Also darf ich verkünden - der SuB-Abbau ist auch 2016 gescheitert! Auf ein neues in 2017 :) Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.



Meine Top 2016                                                                                      

Colleen Hoover - Maybe Someday
L.A. Witt - Beziehungsratgeber für Geschiedene
Molly McAdams - Love & Lies: Alles ist erlaubt
Meine Flops 2016

Molly McAdams - Taking Chances
Drucie Anne Taylor - Nights within Stardust
Poppy J. Anderson - Der oder niemand sonst




Was erwartet euch 2017?




Tja, die Task-Challenge geht in die nächste Runde. Ab Januar gibtes wieder 12 x 3 Aufgaben.




Im Januar startet schon meine erste Blogtour für 2017.  Wie schon im Rückblick auf den Dezember 2016 darf ich bei der Blogtour zu "Ain't All Silver 2" von Amelia Reyns dabei sein. Meine 2. Tour von der Netzwerk-Agentur von Katja Kösterke. Ihr seit doch sicher dabei - oder? Heiße Jungs und Goldnuggets - was will man mehr.





Desweiteren erwarten mich uns euch in 2017 jeden Menge Neuerscheinungen, auf die ich und vermutlich ihr schon lange wartet. Die neue Reihe von Audrey Carlan "Trinity" durch ich ja bereits anfangen. Dann hat Poppy J. Anderson eine neue Reihe am Start. Sie möchte uns bei Lübbe zeigen, wie heiß und sexy Köche seine können. Aber hey, das dürfte ihr vermutlich sogar gelingen, immerhin hat die uns das bei Footballspielern und Hinterwäldlern auch bereits bewiesen.



Und hab ich Recht behalten? Einiges dürfte sich wohl auch auf euren Wunschlisten befinden. 


Neue Reihen die uns 2017 versuchen zu verzaubern: 
Trinity von Audrey Carlan, 
Manhattan von Sarah Morgan, 
Taste of Love von Poppy J. Anderson,
Hot Heroes von Inka Loreen Minden, 
GötterFunke von Marah Woolf, 
Die Wellington Saga von Nachos Figueras & Jessica Whitman



diese Reihen werden 2017 endlich fortgesetzt:

Dan Brown - Robert Langdon #5 Origin
Preston/Child - Guideo Crew # 4 Ice Limit
Nora Roberts - Sternen-Trilogie # 2 Sternenfunken



und weil ich es liebe nicht auf Fortsetzungen warte zu müssen, 
auch Einzelromane stehen auf meiner Warteliste:
Nora Roberts - Die Stunde der Schuld
Colleen Hoover - Nächstes Jahr am selben Tag



Diese 3 Punkte könnte ich noch ziemlich beliebig und vor allem fast endlos fortsetzen. 


Auch dieses Jahr findet ihr mich auf der LBM, nur die Loveletter Convention muss ich aus Kostengründen dieses Jahr ausfallen lassen. Wie die Jahre davor, nehme ich mir auch in diesem Jahr vor meinen SUB zu reduzieren, mehr zu bloggen und insgesamt, das Beste aus diesem Jahr zu machen. Wie viel ich davon wirklich umsetzen kann - man wird sehen :D


Das ist mein Rückblick wie auch mein Ausblick. 

Ich hoffe, das ihr mich auch in diesem Jahr begleitet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen