Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Blogtour Until Love: Asher - Tag 2

Sonntag, September 11, 2016

Blogtour Until Love: Asher - Tag 2

Tag 2 - November


Vielen Dank - das ihr heute, trotz des schönen Spätsommer-Wetters, den Weg zu mir und damit zu unserer Blogtour zu Until Love: Asher gefunden habt. Ich darf euch heute ein wenig die Hauptprotagonistin etwas näher bringen.


****

November ist als Einzelkind bei ihrer Mutter in New York aufgewachsen. Ihren eher ungewöhnlichen Namen hat sie ihrem Geburtsmonat zu verdanken. Leider hat sie zu ihrer Mutter nicht so ein wirklich gutes Verhältnis, was natürlich auch daran liegen, das sie diese im Bett mit Novembers Verlobten erwischt hat! - unter anderem.

Als wir sie kennen lernen durften, war sie gerade auf dem Weg ihr New Yorker Leben hinter sich zu lassen und zu ihrem Vater nach Tennessee zu ziehen, den sie das letzte Mal mit 2 Wochen gesehen hat. Nur ihr Kleinwagen, ihre wenigen Habseligkeiten und ein riesiger Hund namens Biest, der ihr einmal das Leben gerettet hat und der sie dann mehr oder weniger adoptiert hat (ja ihr habt richtig gelesen - der Hund hat November adoptiert :)

In Tennessee  erfährt sie zum ersten mal was Familie ist. Und sie begegnet einen ausgesprochen gut aussehenden und unfreundlichen Mann. Diese Kerl - der mit seinen Tattoos und den hellblauen Augen ihr Gefühlsleben ziemlich durcheinander bringt.

November versucht sich in der Heimat ihres Vaters ein neues Leben aufzubauen. Sie arbeitet als Buchhalterin im Club ihres Vaters und besucht in ihrer Freizeit mit ihrem Hund regelmäßig ein Seniorenheim um die Menschen dort etwas aufzumuntern. Eigentlich ist sie ein liebenswertes junges Mädchen, mit zuwenig Selbstvertrauen, was bei der Mutter aber auch kein Wunder ist - ihr werdet schon sehen. Doch obwohl sie New York hinter sich gelassen hat, verfolgt sie die Gefahr von dort weiter.  Und bald ist nicht nur ihr Leben sondern auch das von Asher in Gefahr.

Obwohl sie auf den ersten und auch auf den zweiten Blick eine hübsche und stehts höffliche junge Frau ist, gibt sie Asher gern Paroli. Zum glück, den davon lebt das Buch ebenso wie die Beziehung der Protagonisten das ganze Buch hindurch. Ich habe das ein ums andere Mal lachen müssen, wenn sie den großspurigen Asher zurecht gestutzt hat. 

Ich denke, ich sollte aufhören euch noch mehr zu verraten. Sondern erzähle ich euch noch die ganze Geschichte und ich will ja, das ihr der Geschichte selbst verfallt. Also wäre das nur Kontraproduktiv 
***

Ich werde jetzt auch zum Abschluss kommen. Da ich davon ausgehen, das ihr jetzt alle das Buch in euren Händen halten wollt ☺ Habt ihr jetzt bei mir eine weitere Chance euch ein Los für das Gewinnspiel zu verdienen. Was gibt es eigentlich zu gewinnen? Ich werde es euch sagen:

Ihr habt die Chance euch eines von 5 Fanpaket zu sichern, bestehend aus der Printausgabe von Until Love: Asher, einem Notizblock und einem Lesezeichen aus dem Hause Romance♥Edition. 

© Romance♥Edition/
Quelle: amazon.de


Und was müsst ihr dafür tun? Ganz einfach beantwortet einfach die nächste Frage im Kommentarbereich und ihr landet im Lostopf. 

Frage: 
Wie steht ihr zu Tattoos an "muskulösen" Männerkörper? Lieber jungfräulich hell oder gern kunstvoll verziert?

»» Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.««
***

Hier gibt es für euch noch einmal den vollständigen Tourplan, damit ihr auch keine Station verpasst. Immer um 17:00 Uhr zwischen dem 10. und 14.09. bekommt ihr einen neuen Beitrag rund um Asher.

10.09. Angela stellt euch auf mamamachtpause.blogspot.com das Buch vor.

11.09. Ich stelle euch heute November vor.

12.09. Mareike stellt euch auf mycharmingbooks.blogspot.de/ die Kulisse von Until Love: Asher vor.

13.09. Nadine setzt sich heute auf missi100.blogspot.de mit Anstand auseinander.

14.09. Manjas Thema auf manjasbuchregal.de/ ist heute Entwicklungen. Wie wirken sich Erfahrungen in unserer Vergangenheit auf die Zukunft aus.

15.09. Heute habt ihr noch Zeit auch die letzten Lose noch einzusammeln und euch jede Chance auf eines der Fanpakete zu sichern.

16.09. Gewinnerbekanntgabe!



Ich hoffe, ich konnte euch noch ein wenig neugierig auf das Buch machen und drücke euch die Daumen, das eure Glücksfee euch hohlt ist. 

Ansonsten hilft euch der Buchdealer eurer Wahl sicher gern weiter ;)



Habt noch einen schönen Tag.






Kommentare:

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

Ich liebe verzierte Männer mit Tattoos aber eben nicht der ganze Körper.
Im Gesicht finde ich es sogar hässlich und gar nicht schön.
Wenn dieser Körper denn noch gut anzusehen also muskulös ist finde ich es besonders anziehend! :-D
Ich selbst wünsche mir eigentlich auch noch ein Tattoo...aber glaube das wird im Leben nichts mehr werden!

VLG Jenny
jspatchouly@gmail.com

Daniela Schiebeck hat gesagt…

Ich mag keine Tattoos, weder an mir noch an Männern.

Liebe Grüße,
Daniela

Sylvia It's BookLove hat gesagt…

Auch wenn ich mir selbst wahrscheinlich nie ein Tattoo stechen lassen würde, finde ich es bei Männer mega heiß. Vor allem wenn sie auch noch so toll gebaut sind wie unser Covermodel "Asher" ..*schmacht*
Arme und Körper finde ich mega heiß, aber im Gesicht wären mir Tattoos auch zu viel des Guten. Das hat was von einem Knacki...^^
Aber wer weiß, wenn es zu dem Typen Mann passt, dann würde ich wohl auch das anziehend finden. *grins*
Lieben Gruß
Sylvi

Klaudia hat gesagt…

Hallo :)
Ah, ich liebe Tattoos! Vor allem an den Oberarmen find ich es extrem schön, wenn es gut gestochen ist. Schlecht gestochene Tattoos sind hingegen ein totaler Abturner. Das einzige, was auch bei mir nicht ziehen würde, wären Gesichtstattoos, die finde ich auch nicht mehr ästhetisch. Aber ansonsten darfs auch gerne etwas größer und verruchter sein :)
Liebe Grüße,
Klaudia

Anonym hat gesagt…

Tattoos auf einem knackigen Körper sehen einfach mega scharf aus.... leider hat mein Mann kein einzigen :(

GLG Dana (danaj75@web.de)

~*Nina*~ hat gesagt…

Huhu! :)

Oh ich liebe Tattoos, egal ob bei Männern oder Frauen!
Auf muskulösen Männern wie dem Covermodel natürlich ganz besonder gerne. ;)

Liebste Grüße
Nina ♥♥♥

bookblossom@yahoo.com

Susan's World hat gesagt…

Hallöchen! :D

Erstmal toller Beitrag und gute Frage.

Ich finde beides Klasse. Erstens kommt es immer auf den Typ Mann an und zweitens ob es passt zu ihm und seiner Art.

Liebe grüßle Susanne

Sarah M. hat gesagt…

Hallo,
Danke für die Vorstellung der Hauptprotagonistin.
An mir selber mag ich keine Tattoos haben, außer vielleicht am Handgelenk ein Unendlichkeitszeichen.
Bei Männern mag ich es aber ganz gerne. Es steht allerdings nicht jedem und es kommt auch drauf an was es ist und wo. Wenn dann bitte schwarzweiß Tattoos, farbige mag ich eher weniger bei Männern.

Liebe Grüße
Sarah M.

Beautywonderland hat gesagt…

Also ich mag Tattoos sehr gerne und finde sie demnach auch an sexy Männerkörpern ziemlich attraktiv. Sie müssen allerdings zum Typen passen und dürfen nicht "aufgesetzt" wirken.
LG Jessy

Richanni hat gesagt…

Hallo,
danke für deinen schönen Beitrag.
Wenn es nicht übertrieben wird, finde ich es schön. Aber wenn jemand von unten bis oben tätowiert ist, das gefällt mir gar nicht.
LG
Anni

Michelle Heart hat gesagt…

Huhu

also ich steh drauf ^^ ich liebe Tattoos und ich finde das sexy. Außer wenn man komplett voll tätowiert ist dann eher nicht. Gesicht sollte auch auf jeden Fall frei bleiben :)

Ein toller Beitrag danke schön :)

Liebe Grüße Michelle

Tiffi2000 hat gesagt…

Hallo,

ich finde Tattoos zum Teil schon sehr schön, aber nur, wenn sie auch eine Bedeutung haben und nicht einfach nur irgendwelche Tattoos sind...

LG