Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Audrey Carlan - Carlendar Girl: Berührt

Dienstag, August 23, 2016

Audrey Carlan - Carlendar Girl: Berührt

Bildunterschrift hinzufügen

Originaltitel: Calendar Girl 2: April/ May/ June
Reihe: Calendar Girl 4 - 6
Verlag: Ullstein
Format: EBook, Taschenbuch, Hörbuch
Umfang: 416 Seiten
Erschienen: 12. August 2016

Inhalt:

Sag mir, was du wirklich willst

»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.«

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ... 

(Quelle: Ullstein)



Meine Meinung:
Mias Leben als Calendar Girl geht weiter. Nach dem sie sich in den ersten 3 Monten verliebt hat und neue Freunde gefunden hat, dreht sich ihr Karussell weiter. Schon wieder soll sie die Alibi-Freundin spielen. Doch eigentlich ist sie eher Kindermädchen für einen Profisportler. Doch auch ihm drückt sie ihren Stempel auf.

Im Mai ist sie Model im Hawaii und muss lernen ihre kleine Schwester los zulassen. Nachdem sie so lange Zeit die Ersatzmutter für sie war, geht diese nun mit großen Schritten einer neuen Zukunft entgegen. 

Und im Juni muss sie nach vielen Monaten, in denen sie im Grunde nur die positiven Seiten ihres neuen Leben kennen gelernt hat, auch die Schattenseiten kennen lernen. Im Schatten der Politik blickt sie Scheinheiligkeit und Falschheit in die Augen und die muss erkennen, das manche Männer sich für Allmächtig halten. Doch auf ihre Freunde kann sie sich verlassen. Sie fangen sie auf und stützen sie, bevor sie fällt. Vielleicht muss sie langsam lernen, das sie nicht die ganze Welt allein auf ihren Schultern tragen muss.

Nachdem ich April und Mai gelesen habe, hatte ich schon fast genug. Diese ständige eitle Sonnenschein-Gehabe ging mir schon ziemlich auf den Keks. Jede Geschichte für sich, waren sehr angenehm zu lesen, doch in der Summe hatte ich das Gefühl das sich die Geschichte ständig wiederholt. Die Welt ist nicht nur rosarot und als Mia in Band Juni auch mit den dunklen Seiten des Lebens, kam wieder Realismus und auch Spannung auf. So bin ich auch sehr gern bereit, mich den nächsten Quartal des Calendar Girls zu widmen. So lange nicht nur die rosa Kitsch-Welt gezeigt wird, die aktuell zur Genüge zu sehen war, bin ich gern bereit Mias Abenteuer weiter zu verfolgen. Möchte ich weiter die Menschen kennen lernen, die Mias Weg kreuzen, die Guten wie die Schlechten.

Vom Schreibstil sind auch diese drei Monate wieder gut zu lesen. Die Monotonie der Geschichten kommt schleichend und ausschließlich durch den Inhalt. Doch mit dem 6. Monat durchbricht die Autorin endlich diese und bricht damit hoffentlich auf zu neuen Ufern.

Fazit: Der Schreibstil ist gewohnt angenehme und gut zu lesen, doch nach dem 5. Monat in Mias Leben kommt langsam Langeweile und auch Unrealismus auf. Zum Glück schafft die Autorin es im Juni (6. Monat) das Ruder rumzureißen. So das ich jetzt beruhigt sagen kann - ich will weiter lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen