Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Poppy J. Anderson - Brandheiße Küsse (Fitzpatricks 1) [Kurz & Knapp]

Donnerstag, Juni 16, 2016

Poppy J. Anderson - Brandheiße Küsse (Fitzpatricks 1) [Kurz & Knapp]


Reihe: Fitzpatricks
Format: Taschenbuch, EBook, Hörbuch
Umfang: 260 Seiten
Erschienen: 2014

Inhalt:
Als Heath Fitzpatrick urplötzlich die Verlobung löst, bricht für Hayden eine Welt zusammen, immerhin liebt sie ihn, seit sie denken kann. Verzweifelt muss sie erkennen, dass er es mit der Trennung ernst meint, und bemüht sich darum, sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Doch das ist gar nicht so leicht, schließlich ist Heaths Familie auch Teil ihres Lebens, die sich nicht davor scheut, sich ständig in alles einzumischen. Außerdem benimmt sich Heath nicht wie ein Mann, der keine Gefühle mehr für die Frau hegt, die er sein ganzes Leben lang geliebt hat. Auf diese Weise kann Hayden ihren Ex-Verlobten nicht aus ihren Gedanken vertreiben und aus ihren Gefühlen sowieso nicht, schließlich sind die Fitzpatricks dafür bekannt, dass man sie so leicht nicht loswird. (Quelle: amazon)
 

Meine Meinung:
Ich liebe die Footballer von Poppy schon eine ganze Weile heiß und innig, daher landeten die Fitzpatricks natürlich auch über kurz oder lang auf meiner Leseliste. Ob mir die irischstämmige Familie aus Boston genau so überzeugen konnte?

Tja, das ist hier wohl die Frage. Sicher ich habe mit Heath und Hayden gelitten. Habe mich über Ryans und Kayleighs Sprüche köstlich amüsiert und die Familie insgesamt auch ins Herz geschlossen, aber eine bedingungslose Liebe ist es nicht. Der Funke wollte einfach nicht so zünden, wie bei den heißen Jungs der Titans. Weder vom Tempo noch vom Humor konnte mich der 1. Band der Reihe wirklich überzeugen. Die Geschichte schleppte sich etwas schwerfällig und auch die Dialogs kamen längst nicht so locker und natürlich rüber, wie ich es mir gewünscht hätte. Nur beim Thema Familienzusammenhalt und Einmissung hat mich das Buch überzeugt. Es hat alle Klischees in meinem Kopf bezüglich irischen Familien bestätigt. Ich hoffe einfach, das die nächsten Bücher der Reihe mich mehr mitnehmen. 

Fazit: Nett, aber kein Vergleich mit der Titans-Reihe. Vielleicht wird das in den Folgebänden besser.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen