Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Maja Loewe - Die Augen des Iriden

Montag, Mai 16, 2016

Maja Loewe - Die Augen des Iriden



© Papierverzierer


Verlag:           Papierverzierer
Format:         Broschur, EBook
Umfang:        400 Seiten
Erschienen: 01. Oktober 2016

Inhalt:
Tief unten in den Kellern des Otto-Suhr-Instituts der Freien Universität Berlin werden bei einem Experiment alle ethischen Grenzen gesprengt. Ein Psychologe, ein Neurowissenschaftler und ein Historiker nutzen das Wissen einer geheimen Bruderschaft, um Bilder in manipulative Waffen zu verwandeln.

Der sechzehnjährige Henry wird in eine hochexplosive Geschichte verwickelt, die eng mit dem Geheimbund der Iriden aus der Zeit der Französischen Revolution verknüpft zu sein scheint, mit dem sein Vater sich wissenschaftlich beschäftigt hat. Und auch, dass Henry ein blaues und ein braunes Auge hat, scheint eine tiefere Bedeutung zu besitzen. In plötzlichen Tagträumen beginnt er in Bilder einzutauchen und ihre innersten Mechanismen zu erkennen. Gemeinsam mit seiner Chat-Freundin Valeska macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit und kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, dass die Menschheit für immer verändern könnte.

Ein tiefsinniger Jugendroman in einer Action-geladenen Kulisse von Geheimbund und Verschwörungstheorien, dessen Abenteuer an mehr Orte führen, als diese Welt zu bieten hat.


Meine Meinung:
Was wäre wenn ... Was wäre, wenn hinter Heterochromie ein Geheimnis und viel Macht verbirgt? Was wäre, wenn jemand diese Macht zerstören will? Was wäre, wenn du der letzte bist und es alles in deiner Hand liegt, nur das du es nicht weißt?

Viele Fragen und eine Person hat die Antworten - Maja Loewe. Den Maja Loewe hat die Familie von Irides erschaffen. Eine Familie, die in männliches Linie das Geheimnis hinter ihrer Heterochromie erkennen können und Henry ist der letzte seiner Familie.

Als uns die Autorin Henry vorstellt, ist sein Leben schon in Scherben. Obwohl er noch nicht ganz 16 ist, liegt bereits die ganze Welt auf seinen Schultern. Sein Vater ist seit 10 Jahren verschollen, seine Mutter ist psychisch krank und seine Schwester ist abgehauen, weil sie das alles nicht mehr ertragen hat. Und dann wird er zu seinem 16. Geburtstag in eine Verschwörung hineingezogen, die sich weit in die Vergangenheit, weit in alle Bereiche seinen Leben und das seiner Liebsten zieht und das das Ende der Menschheit besiegeln kann.

Maja Loewe hat mit "Die Augen der Iriden" ein spannendes Fantasy-Abenteuer für junge Menschen geschaffen. Zu Beginn gibt es zahlreiche Handlungsstränge, die erst im Laufe der Geschichte ihre Relevanz zu erkennen geben. Was für einige der Protagonisten mit einer Flucht durch Deutschland, für Andere eine Flucht vor ihrem Vermächtnis beginnt wird schließlich zu einem Wettlauf um Leben und Tod. Dabei zieht das Tempo immer weiter an, je weiter die Geschichte fortschreitet und gipfelt in einem "Feuerwerk".

Ich mag ihre Charaktere, den die meisten lernen im Laufe der Geschichte. Nicht nur sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, sondern auch sich wichtig genug zu wissen - ja ich weiß, das hört sich Konfus an, ist es aber nicht - lest es!

Fazit: "Die Augen des Iriden" ist eine spannende Fantasy-Reise für Jugendliche und Junggebliebene, die Spaß macht und Lust auf mehr.

Lust auf mehr von den Iriden? Dann besucht unser Blogtour. Diese läuft vom 16.05. bis 21.05.2016.


Und für die Ungeduldigen unter euch, die nicht auf die Auslosung oder ihre Glücksfee warten wollen: aktuell gibt es das EBook für nur 1,99 € bei 


Keine Kommentare: