Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Susan Mallery - Was sich neckt, das küsst sich [Kurz & knapp]

Sonntag, Dezember 06, 2015

Susan Mallery - Was sich neckt, das küsst sich [Kurz & knapp]

© Mira Taschenbuch
Reihe: Fool's Gold #7
Originaltitel: Summer Days
Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch, EBook
Umfang: 320 Seiten
Erschienen: Dezember 2013

Inhalt:
Heidi hat genug von reichen Männern, die meinen, sie über den Tisch ziehen zu können. Sie und ihr Großvater haben auf der Castle Ranch endlich ein Zuhause gefunden, und das wird sie sich von niemandem wegnehmen lassen. Da kann Rafe sich auf den Kopf stellen. Oder nackt unter ihre Dusche. Wobei Letzteres ihren Entschluss, ihn auf ewig zu hassen, ganz schön ins Wanken bringt ...

Wegen eines Grundstückstreits muss Rafe Stryker in seine alte Heimat zurückkehren. Dabei hatte er geschworen, nie wieder einen Fuß nach Fool's Gold zu setzen. Dann tritt er seiner Gegnerin gegenüber. Sie ist stur, dickköpfig, blond - und unglaublich sexy. Je länger er mit ihr zusammen ist, desto verlockender kommt Rafe das Leben auf dem Land auf einmal vor. (Quelle: Mira Taschenbuch)


Meine Meinung:
Wenn ich könnte, würde ich vermutlich sofort nach Fool's Gold ziehen. Ich liebe diese Kleinstadt, in der niemand allein ist und in der alles möglich scheint. Diese Stadt in der Gerechtigkeit nicht viel mit Recht zu tun hat, in der Heimat und Liebe möglich ist, in der selbst das Herz von knallharten Geschäftsmännern schmilzt und in der unverbesserliche Schürzenjäger sich in handzahme Pantoffelhelden verwandeln. Wenn das nicht für Feel-Good-Gefühle sorgt, dann weiß ich auch nicht. 

Heidi ist das Herumreisen mit den Jahrmarkt leid und zieht mit ihrem Großvater auf eine Farm in Fool's Gold um Ziegen zu züchten (ja, ich glaube auch, das diese literarische Anspielung Absicht war :). Zu Heidi Leidwesen hat ihr Großvater zwar das Herz am rechten Fleck, ist aber auch sehr impulsiv. Und so kommt es das sie im Begriff steht, ihr Zuhause wieder zu verlieren. 

Rafe wollte niemals wieder zurück nach Fool's Gold. Zurück in die Stadt, in der er als Halbwaise immer auf die Barmherzigkeit der Einwohner angewiesen war. Er ist jetzt ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann in San Francisco. Doch seine Mutter hängt an Fool's Gold und als ihr dort die Castle Ranch zum Kauf angeboten wird, schlägt sie zu. Leider hatte der Verkäufer nicht das Recht die Ranch zu verkaufen und so kommt es zum Rechtsstreit in Fool's Gold und Rafe und seine Mutter müssen wieder zurück nach Hause.

Fool's Gold ist immer ein Gesamtpaket. wunderbare Chakaktere, die auch mal kleine Schwächen haben dürfen + ein Setting das an Humor und Romantik kaum zu übertreffen ist gewürzt mit liebevollen Dialogen zwischen Zuckerguss und Messers Schneide. Wie schon so oft, hat die Autorin auch hier den Spagat zwischen Romantik und Kitsch wieder wunderbar gemeistert und mich für ein paar Stunden in eine andere Welt versetzt. ein Welt in der alles Möglich ist und man keine wirklichen Kompromisse ein gehen muss, weil man alles haben kann.

Fazit: Wieder ein geglückter Spagat zwischen Romantik und Kitsch. Mit jeden Buch verliebe ich mich mehr in die Reihe.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen