Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Rückblick 2015

Donnerstag, Dezember 31, 2015

Rückblick 2015

Heute summieren sich die Rückblicke - ich weiiißßßß - aber trotzdem gibt es auch einen von mir :p

Ich werde auch die Listen in Grenzen halten - versprochen.

Ich hoffe, das euch trotzdem mein Jahresrückblick interessiert. Er wird Film-, TV- und Musikjahr.
Aus diesen Rubiken bekommt ihr von mir eigentlich nichts nichts mit, obwohl ich mir immer vornehme auch neben Bücher das Co aus meinem Blogtitel zu füllen. Vielleicht wäre das ein guter Vorsatz fürs neue Jahr? Mal schauen. Damit hab ich es nicht so. Ich schaffe doch meist nicht, was ich mir vornehme. Aber bei einigen Vorsätzen sollte man vielleicht doch mal schauen, ob man das nicht hinbekommen kann.

Aber nun erstmal ein paar literarische Fakts:

So viel Bücher habe ich mir neu zugelegt:        362 ( Autsch das ist fast eins pro Tag:( )

Gelesen habe ich aber nur so viel:                      151 (das ist immerhin fast jeden 2. Tag eines )

Das macht so viele Seiten:                                    39.773 (Print & digital)

und so viele Stunden und Minuten:                   277 h 46 min (Hörbücher)


Auweia :(

An dieser Stelle gehört definitiv ein großer Danke an die Autoren und Verlage die meine Lesewut unterstützt haben. Ohne euch könnte ich nicht einmal Ansatzweise so viel lesen. Mit eurer Arbeit und auch euren Leseexemplaren (mit dem ihr mein schmales Budget unterstützt) seit ihr für unglaublich viel "sinnvoll" verwendete Zeit dieses Jahr verantwortlich :)


Danke

Meilensteine 2015 in diesem Jahr waren:

Literarisch:
- Die Sturmlicht-Chroniken: In denen ich einfach nur versinken will, ohne jemals wieder auf zu wachen. 

- Slam-Poetry a la Julia Engelmann: Wie kann ein mir unbekannter Mensch, meine Gedanken so gut zu Papier/Tomn bringen ???

- "Das Licht der letzten Tage" - völlig überraschend hat mich dieser Roman verzaubert. Das habe ich ihm anfangs, weder zugetraut noch habe ich es erwartet!

- "Liebe mit zwei Unbekannten" ist ein weiterer Roman der mich so was von verzaubert hat. Der französisiche Autor hat den "kleinen" ATLANTIK Verlag auf die Spiegel-Bestelleriste katapultiert und mich in den 7. Bücherhimmel. Das ist mir seit Amelie nicht wieder so passiert. Aber der 2. Roman des Autors versucht gerade sich ebenfalls in mein Herz zu schleichen. Wie soll das bloß noch weitergehen - Hilfe.

- Hopeless-Reihe von Colleen Hoover - Hab ich geheult. Dabei hab ich erst garnicht an die Reihe (3 Bücher) getraut, weil ich dachte, an Layken kommt ddas doch nicht mehr ran, der Thron ist zu hoch - doch sch.. drauf. Das ist noch eine ganze Spur besser! Sogar der 2. Teil, der den 1. Band aus seiner Sicht schildert, steht Hope Forever kaum nach und der 3. Teil ein eOnly ist trotz der kürze noch einmal der Hammer und wieder ein Tränenbringer!

- Samantha Young - hat für den fast schlimmsten Abschied meines Lebens gesort, im dem sie das letzte Buch der Edinburgh Love Stories veröffentlichte - zum Glück hat sich noch einen neuen eOnly nachgelegt, den ich mir sogar auf englisch gleich besorgt habe. Süchtig - ist das einzige Wort das mir dazu noch einfällt!

- Verzaubert hat mich dieses Jahr auch Abbi Glines, die ich mir ihrem 1. Rosmary Beach endlich entdeckt habe. Es war jedoch eine kurze Liebe, das ise noch 3 weiteren Büchern schon ziemlich beendet ist. Es ist immer das selbe und damit auf dauer echt langweilig.

- Kai Meyer - Die Seiten der Welt - Endlich ahb ich sie gelesen und den 2. Band gleich dazu - Hammer sag ich euch. Zum Abtauchen und nicht wieder aufwachen. Außerdem hab ich endich den 3. Teil der Sturmkönige als HC finden können. Endlich hab ich alle 3 als HC auf meinem neuen Flying Books Regal :) Ich weiß ich bin ein Bücher-Snob, aber ich steh dazu - als TB lassen sich die Bücher alle lesen, aber als HC sehen die meisten einfach besser aus :p

- des weiteren bin ich diesem Jahr verfallen : 
        - der Snow Crystal-Reihe von Sarah Morgan
        - der Fool's Gold-Reihe von Susam Mallery
        - der Gansett-Island-Reihe von Marie Force
        - der Rocky-Mountain-Reihe von Virginia Fox

...

Aber wenn ich jetzt glaubt ich finde alles toll das irrt ihr euch gewaltig. Entäuschungen 2015 gab es genug:
- die After-Reihe von Anna Todd: Band 1 fand ich Klasse, Band 2 war schon wie Kaugummi, Band 3 - naja - ich hab es immer nich nicht beendet - das sagt wohl alles!

- Seventh Son - ich hab das Hörbuch zum Film versucht zu geniessen, war aber enttäuscht. Die Geschichte scheint echt nicht schlecht zu sein, auf jeden Fall interessant, aber was in einer gekürzten Fassung darus gemacht wurde - grausammmmmm

- durch California Dreaming von David Fermer quäle ich mich noch.

- "Flying" von Megan Hart und "Elias & Laia" von Saraa Tahir waren ebenfalls Bücher von denen ich mir mehr als nur einen Durchschnitt erwartet habe.

Doch ich denke mit Büchern hab ich euch genug gequält:


Jetzt kommt Spaß: 



Ich komme nicht viel aus dem Haus, daher freue ich mich wenn ich mich einmal raus schleichen kann. Das hat dieses Jahr zur Leipziger Buchmesse und zum Loveletter Convention geklappt.  2 Hammer Veranstaltungen, die mich auch nächstes Jahr wieder ertragen müssen.




Die Buchmesse war diesmal recht anstrengt, da ich mir den Terminplan ziemlich voll geknallt habe. 2016 wird es wieder weniger Verlagstermine, dafür mehr Lesungen geben. 
Doch das wirklich Highlight war für mich LLC in Berlin. Bis dato ist mir dieses Ereignis völlig verborgen geblieben. Was richtig tragisch ist, aber ich hab es ja noch mitbekommen. 



Ich habe viele Autorinnen kennen lernen dürfen, je Menge Autogramme sammeln können und tolle Menschen kenne gelernt. Sogar eine inzwischen richtig gute Freundin - gell Sylvia :) 2 Tage, die also sogar mein Leben verändert haben :) Nächsten Jahr wieder. Die Karte und das Hotel ist gebucht - jetzt muss nur endlich die Zeit vergehen.

Musik:
musikalisch war ich dieses Jahr wirklich vielfältig. Ich hab mein erstes Musical live gesehen und "Hinterm Horizont" ist Genial. Ich habe Ed Sheeran und "Photograph" hoch und runter gehört und auch Matthias Reim mit "Unverwundbar" und "Unendlich", außerdem der Soundtrack zu "Fifty Shades of Grey" darf man mir nie mehr weg nehmen. Der Film ist absoluter Mucks - Sorry, aber bei der literarischen Vorlage war auch nicht wirklich was anderes zu erwarten. Doch die Musik ist der absolute Musik-Himmel.

TV und Film:

was hat mich wirklich geflashed: 

- eindeutig Scott Eastwood in "Kein Ort ohne dich" und das nicht mit seiner Schauspielleistung :D, sorry - aber sein "Talent" ist ausbaufähig, aber es sieht echt lecker aus, vor allem wenn die Klamotten fallen.

- außerdem kam "Broadchurch" endlich ins TV und wirkte dort erst richtig. Jetzt sind 2 Staffeln gelaufen und ich hoffe das es ein wiedersehen gibt. 

- Der 13. Doctor Who ist unterwegs und das nicht erst seit gestern, trotzdem weiß ich noch nicht ob er mir gefällt. Ja, ich weiß, die Doktoren waren immer etwas anders, als ihre Vorgänger, doch der 13.  ?????? 
Ich werde weiter jede Folge auf FOX verfolgen und hoffen, das entweder der Funke noch zündet oder der 14. mich wieder begeistert. Ich bin ja flexibel :D

- Ins Kino hab ich es dieses Jahr nur einmal in Berlin geschafft, so das ihr auf mein Meinung zum neuen Bond und dem letzten Panem erst einmal verzichten müsst. aber das wird noch kommen. sobald die Filme on Demand da sind - sitze ich vor Laptop.

Das war mein Jahr 2015. Zumindest so in etwa. Sobald ich das online stelle, fällt mir bestimmt noch einiges ein, aber dieser Post ist echt lang genug geworden, also Schluß jetz. Ihr geht jetzt zu euren Silvesterfeten und ich verkrümmel mich ins Bett. Ich brauche heute nicht feiern - Glück gehabt :)


Habt ein schönen Jahresabschluss und
wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder.

Kommentare:

  1. Ein klasse Jahr! Und besonders unser Kennenlernen auf der LLC. Freu mich auf dich in 2016.
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Das wird wieder eine Party :)

      Ich hofe du bist gut ins neue Jahr gekommen.

      LG Kathleen

      Löschen
  2. Insgesamt klingt das doch ganz erfolgreich und zufriedene! Ich wünsche dir auf jeden Fall ein wirklich schönes neues Jahr! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es könnte schlechter sein :)

      Ich wünsche dir auch alles Gute für 2016.

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  3. Na das klingt doch wie ein gutes Jahr! Auf dass 2016 ebenfalls ein gutes Jahr wird :-)
    Und wow - wie viele neue Bücher du hast. Aber bei deiner Lesemenge hast du das ja in einem Jahr aufgeholt - ich brauche dafür so sechs Jahre ;-)
    LG
    Bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm, das mag schon stimmen, das ich dieses Jahr den Überschuß von 2015 schaffen könnte. Aber was mache ich dann mit meinen Neuerwerbungen 2016 :(

      Dir auch auch ein schöne Jahr 2016.

      LG Kathleen

      Löschen