Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Maya Sheperd - 50 Tage: Der Sommer meines Lebens

Freitag, Juli 31, 2015

Maya Sheperd - 50 Tage: Der Sommer meines Lebens

© Maya Shepherd

Verlag:             Selfpublisching
Format:           eBook, Taschenbuch
Umfang:          350 Seiten
Erschienen:   31. Juli 2015



Inhalt:

Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18.Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei wie er ausgerechnet ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.

Ihre Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem im Sommer gemeinsam mit Katie ins Camp fährt. Doch Jade schmiedet eigene Pläne.
Ein abenteuerlicher Roadtrip entlang der Route 66 beginnt und während Jade versucht vor ihren Problemen davonzulaufen, wartet die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie. Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen, doch dann stellt sich das Schicksal ihr mit aller Macht in den Weg…

(Quelle: Maya Shepherd)


Meine Meinung:
An Anfang lernen wir einen trotzigen, verletzten Teenager und ihre "Horror"Eltern, welche so gar kein Verständnis für Jades Gefühle zu haben scheinen. Also tut sie was jeder "vernünftige" Teenager damals wie auch heute tut - die haut ab. Doch anstatt zum Meer oder in die Berge abzuhauen, macht sie die Route 66 entlang und begegnet dort Jason. 

Jason hat den selben Weg, doch nicht das selbe Ziel. Mich würde nicht wundern, wenn die Autorin sich die alten James Dean angeschaut hat, bevor sie sich an diesen Charakter gemacht hat :) Geheimnisvoll, humorvoll und heiß mit einer Grundtraurigkeit in allem was er tut.

Die Geschichte hat alles was ich mir erhofft habe. Abenteuer, Gefahr, Romantik, Liebe, der steinige Weg des Erwachsenwerdens und das auf den Boden der Tatsachen zurück kommen. 
Und ein falsche Spur, auf die einen die Autorin von Anfang an schickt. Das Buch liest sich unglaublich leicht, trotz der Tiefen, die die Autorin in die Geschichte gelegt hat. Das ist nicht leicht, doch wurde hier spielend gemeistert. Trotz dunkler Wolken und einiger Abgründe ist es trotzdem ein tollen Sommer-Roman für alle geworden, für die die gern in Worten auf Reisen gehen, für die das Abenteuer nicht erreichbar ist und für die, die tolle Liebesgeschichten zum Verschlingen suchen. 

Das ist nicht mein ersten Roman von Maya Shepherd und auch nicht mein Letzter. Die Frau kann es einfach.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen