Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Gemeinsam lesen # 99

Dienstag, Februar 10, 2015

Gemeinsam lesen # 99




Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher
ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


Wieder ist es Dienstag und ich habe schon wieder etwas Zeit um mich heute an dieser Aktion zu beteiligen. Das wird ja langsam zur Gewohnheit :D



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
© Carlsen/ Bittersweet
Ich lese aktuell "Im Herzen der Vollmond" von Natalia Luca und bin auf Seite 9 von 54

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich reiße mich zusammen und winke dem Kutscher, sobald mich der Lichtkegel erreicht.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

'Dies ist das letzer der 6 ersten eShorts von Bittersweet und ich hoffe heute noch mein Buchgeflüster dazu schreiben zu können. Bisher waren die Geschichte für mich eher durchwachsen. Ich habe einen absoluten Liebling und auch eine Geschichte die mich ziemlich enttäuscht hat. Aber mehr in meinem nächsten Buchgeflüster :)

4. Dicke Wälzer (ab 500 Seiten) - lest ihr sie gerne oder scheut ihr euch davor? Und warum?

Sowohl als auch, wäre ich meine ehrlichste Antwort. Ich lese des öfteren so genannte Wälzer, aber als erstes greife ich nicht danach. Schon garnicht wenn ich den Autoren noch nicht kenne. Bei Autoren die ich gern lese, achte ich allerdings nicht auf die Seitenanzahl und auch wenn mich eine Reihe interessiert ist es mir egal wie viele Seiten das Buch hat. Zum Beispiel habe haben die Bücher von Karen Rose meist um die 600 Seiten und mehr und die Bücher liegen nie lange bei mir, auch die Bücher der Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson sind mit 750 bis 950 Seiten nicht gerade Leichtgewicht, aber ich liebe sie und warte bereits Händeringend auf den 4. Band. Zwischendurch darf es aber auch gern etwas kürzer sein, so wie aktuell die eShorts von Bittersweet. 

Kommentare:

  1. Guten Moooorgen! :)

    Also diese eShorts geistern aktuell ja ziemlich durch die Bloggerwelt. Deine aktuelle Geschichte hat dabei nur 54 Seiten, sind die anderen auch eher kürzer? Und vor allem; gelingt es auf so wenig Seiten eine packende Geschichte zu entwerfen? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir das doch jetzt nicht verraten wenn ich oben schon einen Post dazu angekündigt habe :D

      Nur so viel. Natürlich ist ein 60-Seiten Short nicht mit einem 600 Seiten Roman vergleichbar. Aber in seiner Art ist er durchaus sehr schön. Wenn gut gemacht. Auch auf Spannung oder Gefühle muss mann nicht verzichten. Aber mehr in meinem nächsten Buchgeflüster :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. Hallo Schnuffelchen,
    ein Blog den ich bisher noch nicht kannte - sehr gelungen.
    Ich gebe dir recht. Immer nur dicke Wälzer zu lesen mag ich auch nicht. Gerade zwischendurch immer einmal ein dünneres Buch einzustreuen macht durchaus auch seinen Reiz aus.

    Würde mich über einen Besuch bei mir sehr freuen.

    LG Der Lesefuchs
    http://der-lesefuchs.blotspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür sind solche Aktion auch sehr schön. Neue Blogs zu finden oder Blogger etwas besser kennen zu lernen.

      Danke für deine Besuch.

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  3. Huhu liebe Kathleen,

    die E-shorts stehen auch schon in den Startlöchern meiner Wunschliste :) hoffe ich schaffe es bald sie zu lesen. Mit den Wälzern sehe ich es wie Du, aber so lange die Geschichte spannend und fesseln ist macht mir ein dickes Buch nichts aus.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Schnuffelchen,

    Ich muss ja gestehen, ich würde eher zu einem richtig dicken Wälzer greifen als zu einem eshort. Ich lese diese Kurzgeschichten zwar wenn es sie zu einer Buchreihe gibt aber ansonsten finde ich sie eher unbefriedigend. Das ist wie so ein Häppchen hingeworfen zu bekommen und wenn man mehr will hat man Pech gehabt, gibts nicht.
    Dann lieber auf hunderten von Seiten abtauchen und genießen.

    Ganz liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen
  5. Die vierte Frage habe ich ganz ähnlich beantwortet! Die Bittersweets habe ich immer noch vor mir, aber im Februar muss ich sie unbedingt noch alle lesen und rezensieren... Ich hab nur noch ältere Rezensionsexemplare, die erst mal "wegmüssen".

    AntwortenLöschen
  6. e-Shorts hab ich bis jetzt noch gar nicht gelesen. Meistens kenn ich die Reihen nicht, zu denen sie sind und da erscheint es mir irgendwie wenig sinnvoll.
    Deine Meinung zu Wälzern teile ich. Ich greife momentan auch nicht wirklich zuerst zu 800-Seiten-Buch, wenn ich noch eins mit 300 Seiten liegen hab. Aber wenn es mir gefällt, ist die Seitenzahl nebensächlich ^^
    Aly <3

    AntwortenLöschen
  7. Huhu =)

    Die Kurzgeschichten von Bittersweet habe ich auch noch vor mir =) Die will ich diesen Monat noch lesen. Kann man ja mal schön dazwischen schieben =)
    Dann noch viel Spaß beim Lesen =)

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. Hey,

    diese Bittersweet-Dings-Pralinen sieht man derzeit ja häufig. Für mich wäre das definitiv nichts, viel zu kurz! ^^

    Stimmt, die Karen Rose Bücher sind auch immer recht dick. Das merke ich schon gar nicht mehr, weil sie genau wie bei dir gar nicht erst im Regal landen, sondern quasi direkt schon im Laden gelesen werden ;) Muss mal dringend schauen wann das nächste erscheint.

    Grüße :)
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathleen,

    dünne Bücher haben ja auch den Vorteil, dass man mehr von ihnen lesen und somit in viel mehr Welten eintauchen kann. :-)

    Ganz liebe Grüße

    Caro

    AntwortenLöschen