Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: April 2014

Sonntag, April 27, 2014

Tine Armbruster - Hope-Fluchgebunden

© Schnuffelchen Bücher & Co
Quelle: amazon.de



Verlag:            Bookshouse
Format:          eBook, eStick, Taschenbuch 
                           (erscheint noch)
Umfang:         274 Seiten
Erschienen:  28. März 2014


Inhalt:
Seine Liebe bedeutet ihren Tod Ein jahrhundertealter Fluch liegt auf dem Meereskönigshaus von Ocean Mayrin. Doch nach einer Reihe männlicher Nachkommen wird endlich die Prinzessin geboren, mit der sich die uralte Weissagung der Meerhexe Dirdra erfüllen soll. Einige Jahre später geschieht, wovor sich das Königspaar seit der Geburt ihrer kleinen Nixe Hope am allermeisten gefürchtet hat. Hope verliebt sich in Gabriel - einen Menschen. Natürlich ist das Zusammentreffen kein Zufall, denn Gabriel ist Hopes Schicksal. Aus Liebe zu ihm wird sie zum Menschen, ohne jedoch zu ahnen, dass er derjenige ist, der der Fügung unwissentlich den Weg ebnet. Denn Gabriel wurde nur aus einem Grund geboren. Er ist ihr Jäger. Als das Unheil in der Menschenwelt seinen Lauf nimmt, entgeht Hope nur knapp dem Tod und flieht in ihre Heimat. Aber es ist zu spät, denn durch den Fluch sind sie beide unlösbar miteinander verbunden. Hope zieht es zurück zu den Menschen, zurück zu Gabriel - und ihr Jäger wartet schon auf sie … (Quelle: amazon.de)


Meine Meinung:
Auch dieses Buch von Tine Armbruster hat mich wieder etwas zwiegespalten. Die Geschichte hat eine tolle Idee. Ein wenig erinnert es Disneys Arielle, aber ohne die für Disney typische Weichspülung. Ein Fluch der nicht nur die Liebe der kleinen Meerjungfrau, sondern auch ihr Leben bedroht. So viel zur Übersicht.

Das ist aus der Idee geworden: Diese Geschichte strotzt nur so von Romantik. Eine verbotene Liebe und Eltern, die um ihr Kind zu schützen, ihr Wichtiges verheimlichen. 

Ich habe selbst eine Teenager-Tochter zu Hause, daher weis leider zu genau, was passiert, wenn man denen etwas verbietet. Und genau das passiert hier. Hope, zieht es trotz zahlreicher Verbote zu den Menschen und begegnet dort Gabriel. Die beiden fühlen sie unglaublich von einander angezogen. Doch Hope kann ihm nicht offenbaren, was sie ist und so kommt es zu zahlreichen kuriosen Ablenkungsmanövern um klammheimlich von Gabriel abzuhauen. 

Gabriel wiederum vermutet so ziemlich alles hinter Hope merkwürdigem Verhalten, nur nicht die Wahrheit, obwohl der Fluch es ihm fast in den Verstand schreit. An dieser Stelle wird es dann auch teilweise etwas absurd. Den auch Fantasy benötigt eine gewisse Realität um Glaubwürdig zu bleiben und das funktioniert hier nicht immer. 

Auch lebt die Geschichte weniger durch Spannung, als durch Romantik. Der Spannungsbogen hängt oft durch und nur die Tatsache, das man wissen will, wie die Autorin das Happy End hinbekommen will, lässt einen durch halten. Auch gibt die Geschichte zu wenig Hintergrund-Infos raus. So scheint die Zeit in Hopes Unterwasserwelt viel schneller zu vergehen, wie in Gabe Realität und viele andere Dinge passieren einfach, ohne Grund für Erklärung. Also hier wird den Leser stellenweise sehr gefordert. Ein paar mehr Seiten hätten die Geschichte durchaus vertragen können, um einige Punkte in der Story-Line einfach plausibler gestalten zu können. 

Fazit:  Eine süße Lovestory, mit interessanten Fantasy-Elemten, aber auch mit deutlichen Schwächen. Aber als Strandlektüre für Teenager durch aus gut geeignet. 



* * * +





Montag, April 21, 2014

Auslosung Gewinnspiel



******************************************************

Ich hoffe, ihr habt alle eure Osterfeiertage und die herrlichen Frühlingstage genutzt. Zum Abschluss dieser ruhigen Tage kommt hier endlich die Auslosung meines Gewinnspiels.




Buch 1: RaeAnne Thayne - Nur die Liebe heilt

Gewinner/in: schneckenpost0909



Buch 2: Ildikó von Kürthy - Höhenrausch

Gewinner/in: Sanda Bohnhoff



Buch 3: Megan Hart  - Der Duft von Orangen

Gewinner/in: Sabine



Buch 4: Nora Roberts - Die Traumfängerin

Gewinner/in: Hannah



Buch 5: Nora Roberts - Das Geheimnis von Orcas Island

Gewinner/in: Carmen



Und die Büchertasche hat gewonnen:  Sahnepop




Ich gratuliere allen Gewinnern und bitte meldet euch bis zum 28.April 2014 per Mail unter schnuffelchensbuecher@web.de .  Allen die diesmal nicht gewonnen haben, wünsche ich viel Glück fürs nächste Mal. Demnächst gibt es hier ein neues Gewinnspiel unter einem neuen Motto.  Bis dann also.




*****************************************************

Montag, April 14, 2014

Isa Grimm - Klammroth (ungekürzte Lesung)



Verlag: Bastei Lübbe, Lübbe Audio - Audible
Format: Taschenbuch, Hörbuch
Umfang: 336 Seiten, 8 h 51 Minuten
Erschienen: 13. März 2014



Inhalt:
Seit Jahren ist der uralte Tunnel stillgelegt. Doch etwas geht um in den Tiefen des Berges. Kinderstimmen wispern im Dunkel, und etwas regt sich in den Schatten. Einst war Klammroth ein stiller Weinort am Fluss - bis eine Katastrophe die Idylle zerstörte. Dutzende Kinder starben bei einem verheerenden Unfall im Tunnel, viele weitere wurden entstellt. Nun, sechzehn Jahre später, kehrt eine der Überlebenden nach Klammroth zurück: Anais hat die Qualen des Feuers noch nicht überwunden, als ihr Vater sie zu sich ruft. Etwas Unerklärliches erscheint des Nachts vor den Fenstern. Gespenstisches geschieht - und jemand fordert neue Opfer. Der Tunnel hat Anais nicht vergessen ... (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Dieses Hörbuch spaltet mich etwas. Die Geschichte ist unheimlich und kaum zu fassen und die Stimme der Sprecherin (Nicole Engeln) hat mir sehr gefallen, aber sie hat die ganze Zeit den Namen der Hauptprotagonistin falsch ausgesprochen (meiner Meinung). Dies hat mich mehr gestört, als ich anfangs für möglich gehalten habe. Doch erstmal zur Geschichte.

Die Geschichte hat nicht einen hellen Moment. Es ist düster und tragisch, spricht pausenlos von Angst, von Schmerz ( physisch und psychisch) und von Schuld. Er kombiniert eine Kleinstadt-Tragödie mit lokalen Mythen und persönlichen Ängsten.

Die Kleinstadt Klammroth könnte fast überall sein. Obwohl die Autorin viel Details die Umgebung entsprechend in die Geschichte einfließen lies, hatte man dennoch das Gefühl, das diese Stadt fast überall sein könnte. Den nicht die Berge, Wiesen oder Flüsse machten diese Stadt aus, sondern die Menschen und die Erinnerungen an eine bessere Zeit. 

Man man erlebt in jedem Moment, wie sehr Anais diese Heimkehr bedrückt. Wie viele unterdrückte Erinnerungen sie quälen und das sie nie von diesem Ort wegkommen kann, egal wie weit sie auch läuft.

Auch die anderen Figuren egal wie kurz sie nur erscheinen, wirken so realistisch, obwohl die Autorin die Realität immer mehr verschwimmen lässt. Je mehr man in die Geschichte abtaucht um so mehr bedrückt und erschreckt einen die Geschichte. Irgendwie hat mich das alles an die früheren Stephen-King-Romane erinnert. Je mehr man in die Kleinstadt-Idylle eintaucht um sehr kriecht einem das Grauen in den Nacken. Man glaubt immer zu wissen, was jetzt noch folgt und dennoch kommt es viel schlimmer. Die Spannung lässt sich fast mit Händen greifen. 

Doch dann kommt es zur Auflösung. Und hier kommt der Knackpunkt. Den die Auflösung ist kein Auflösung. Das hat mich nicht sehr gestört, den dies ist ja nur konsequent, da die ganze Story auf dieser schiene lief - viel Andeutungen und wenig konkretes. Aber die Showdown lief einfach zu glatt, war zu wenig überraschend - dies hat mich gestört, da die Geschichte diesbezüglich bis dato wirklich spannend und geheimnisvoll war. 

Dazu das ständige Ärgernis, das die Sprecherin ständig Anais Namen falsch ausgesprochen hat, hat der Wertung am Ende einen Punkt gekostet. Die Stimme der Sprecherin war ansonsten sehr angenehm und passte zur Geschichte, auch die weitere Umsetzung hat mich überzeugt. Frau Engeln hat die Stimmungen der Protagonistin ansonsten sehr gut transportiert.

Fazit: Eine starke, geheimnisvolle und spannende Geschichte, die zum Ende doch ein leichte Schwäche zeigt. Aber auf jeden Fall empfehlenswert.








    




Neuzugänge April 1

Erst 2 Wochen sind seit dem letzten Neuzugänge-Post vergangen und schon gibt es neues zu Berichten.

Diesmal ist es aber nicht so schlimm.


Claus Probst - Nummer Zwei (Fischer Taschenbuch Verlag) - RE

Daniel Silva - Das Attentat  (Pendo Verlag) - RE

Thomas Thiemeyer - Valhalla (Drömer Knaur) - RE

Mary Simses - Der Sommer der Blaubeeren (Blanvalet) - RE

Tine Armbruster - Hope - Fluchgebunden (Bookshouse) - Leserunde Lovelybooks (eBook)

Janet Edwards - Earth Girl (RoRoRo) - Tauschbuch

Andrea Schacht - Kyria & Reb 1: Am Ende der Welt (Ink) - Schnäppchen





Diese Bücher haben auf meine Reader Einzug gehalten:

Dominic von Horn - Verführt

Nicolas Vega - Glaslügen - Glastriologie 1

Dana Kilborne - Tödliche Neugier

Stephan  R. Bellem - Die Chroniken des Paladins

Thomas Herzberg - Der Prinz auf dem Fahrrad

Juliane Maibach - Necare: Verlangen

Ricarda Heintz-Ornik - Tarrs Garten

Sophie Cole - Liebe passiert einfach

Bärbel Muschiol - Für eine Nacht oder für immer - die ganze Story











Am Wochenende kam dann noch von der lieben Krissy ein Tauschbuch hinzu 






Sarah Beth Durst - Ivy-Steinere Wächter 









und von dieses vom Knaur Verlag
Courtney Cole - If you stay - Für einander bestimmt



Ist doch bisher gar nicht so viel. Wollen wir mal hoffen das es so bleibt :-) 

Dienstag, April 08, 2014

Gewinnspiel




✻ ✻ ✻ Gewinnspiel ✻ ✻ ✻


Wie bereits im letzten Post angekündigt, wird es mal wieder ein Gewinnspiel geben. Da wir aktuell in der wohl schönsten Jahreszeit sind stelle ich dieses unter das Motto "Frühlingsgefühle" stellen. Und passt besser zum Thema Liebesroman als RaeAnne Thayne, Ildikó von Kürthy, Megan Hart und Nora Roberts. 


Und das gibt es zu gewinnen:


1. 


Inhalt: Das idyllische Hope’s Crossing scheint Evie der perfekte Ort für einen Neubeginn. In der Ruhe und Abgeschiedenheit der Berge hofft sie, das schmerzliche Ereignis zu vergessen, welches ihre Karriere als Physiotherapeutin in L.A. beendete. Das Letzte, was sie da braucht, sind ein attraktiver Mann wie Brodie Thorne und seine schwerverletzte Tochter Taryn. Denn Brodie lässt nichts unversucht, um Evie zu überzeugen, Taryns Pflegerin zu werden. Zwar schwört sie sich verzweifelt, diesmal emotionale Distanz zu wahren. Doch Taryns Tapferkeit berührt sie bald ebenso tief wie Brodies Entschlossenheit, ihre Hilfe – und ihr Herz – zu gewinnen. Aber um frei zu sein für ein neues Glück, muss Evie sich erst den Schatten der Vergangenheit stellen …


2.


Inhalt: Es ist Freitagabend und nichts ist mehr so, wie es mal war. Vor ihr liegt ein Wochenende, von dem sie nicht weiß, wie sie es überleben soll. Und hinter ihr liegt ein halbes Jahr, von dem sie nicht weiß, wie sie es überhaupt überlebt hat. Linda hat ihren Freund verlassen - allerdings mehr als unfreiwillig. Sie hat die Stadt gewechselt und den Job. Hat einen entwürdigenden Urlaub im Single-Club hinter sich gebracht und eine denkwürdige Sitzung bei einer Wahrsagerin. Jetzt wartet sie auf ihren Geliebten, der sich bis Sonntagabend zwischen ihr und seiner Frau entscheiden will. Nebenbei rettet sie ihren liebeskranken schwulen Freund Erdal, den sie kürzlich durch den Vermittlungsfehler einer Dating-Agentur kennen gelernt hat. Es wird ein unglaubliches Wochenende in Berlin. Und Linda wundert sich über gar nichts mehr...




3.






Inhalt: Wahrheit oder Traum? Emm kann es nicht mehr unterscheiden. Mehrmals am Tag verfällt sie in Trance und tritt eine erotische Zeitreise an – direkt in die Siebzigerjahre. Auf wilden Partys taucht sie ein in das Flower-Power-Gefühl, erlebt Lust und freie Liebe mit dem göttlichen, aufregenden Johnny. Dann trifft sie Johnny auch im wahren Leben. Er ist ihr neuer Nachbar, ein Künstler mit erotischer Vergangenheit. Ein Zufall? Oder steckt mehr hinter Emms erotischen Träumen, als sie ahnt?

!!! Für dieses Buch müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. !!!




4.



Inhalt: Liebe? Lieber nicht! denkt die junge Künstleragentin Aurora Fields. Doch der smarte Dokumentarfilmer David Brady macht ihr einen Strich durch die Rechnung: Für ein Filmprojekt will er ihre Klientin Clarissa DeBasse interviewen. Aurora muss Clarissa vor allzu neugierigen Fragen schützen - und gerät plötzlich selbst ins Visier des attraktiven Filmemachers. Denn David scheint entschlossen, sie zu erobern! Und damit gerät Auroras bestgehütetes Geheimnis in Gefahr. Denn je stärker die Emotionen werden, desto unbezähmbarer ist ihre Gabe: Amely besitzt das Zweite Gesicht, kann in die Zukunft schauen und hat Träume und Visionen, die ihr mehr verraten, als gut für sie ist …




5.


Inhalt: Ein aufregender Romantic-Thriller von Bestsellerautorin Nora Roberts, voll großer Gefühle, mitreißender Landschaftsschilderungen und fesselnder Spannung: Falschgeld wird von Orcas Island nach Kanada geschmuggelt! FBI-Agent Ronald DeWinter will herausfinden, ob Charity Ford zu dem Verbrecherring gehört. Da passt es, dass sie für ihre Pension auf der idyllischen Insel gerade einen Mann für alle Fälle sucht. Die ideale Voraussetzung für eine intensive Überwachung! Doch je länger Ronald sie beobachtet, desto weniger kann er glauben, dass diese sympathische, liebenswerte Frau in kriminelle Machenschaften verwickelt ist ... 





Alle 5 Bücher sind bereits gelesen. Buch 1,3,4 und 5 sind Taschenbücher und Buch 2 ist ein Hardcover mit Schutzumschlag. Die beiden Romane von Nora Roberts haben je eine ganz leichte Leserille, ansonsten sind die Bücher in einwandfreien Zustand.





Unter allen Teilnehmern verlose ich außerdem diese Libri-X Büchertasche aus dem Moses Verlag.






Und das müsst ihr dafür tun:

  • Ich möchte das ihr mir unter diesem Post das eine Buch verratet für das ihr in den Lostopf möchtet. Dafür bekommt ihr ein Los. Je ein weiteres Los bekommt ihr, wenn ihr mit auf G+ und/oder FB folgt (falls ihr dort unter einem anderen Namen seit, bitte angeben). Falls ihr Follower meines Blogs seit könnt ihr euch ein weiteres Los verdienen (auch hier bitte euren Namen angeben, falls er abweicht). Das macht insgesamt maximal 4 Lose pro Teilnehmer. 

  • Bitte beachtet, das ich die Gewinne nur innerhalb von Deutschland verschicke.

  • Das Gewinnspiel endet am 18.04.2014 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden am 21.04.2014 hier auf dem Blog, sowie bei Facebook und Google+ bekannt gegeben. Die Gewinner haben dann bis zum 28.04.2014 Zeit sich bei mir zu melden. Mit der Teilnahme bestätigt ihr, das ich euch namentlich nennen darf.

✻ ✻ ✻ ✻ ✻ ✻ ✻ 




Goodreads, Iron Buchblogger, Google+


Mein niedlicher kleiner Blog wächst und wächst seit inzwischen mehr als 2 Jahren. Als ich mich im Januar 2012 mit der Idee an den Rechner setzte, einen eigenen Blog zu erstellen, hatte ich keine Ahnung wie viel Arbeit und Spaß das ganze machen würde. Vor allem wie viel ich dabei lernen würde. 

Ich bin eigentlich ein technisches Embryo. Die meiste Zeit bin ich total überrascht, das das was ich hier mache auch tatsächlich funktioniert. Doch nach und nach funktioniert immer mehr. Daher traue ich mir auch immer mehr zu und steigere meine eigene Ansprüche an mich.


Iron BuchbloggerEiner meiner Ansprüche oder besser gesagt - ein Vorsatz - ist, das ich mehr bloggen wollte. Weil ich aber ein Stimmungsleser und ein Stimmerungschreiber bin, ist das gar nicht so einfach. Und daher brauche ich dafür Hilfe. Diese Hilfe heißt für mich Iron Buchblogger. Denn für jede Woche in der nicht mindestens ein Post veröffentlicht wird, muss ich jetzt Strafe zahlen. Und dieses Geld steht mir nicht für meine Buch-Kauf-Sucht zur Verfügung. Also muss ich mich jetzt ranhalten und zusammen reißen.




Die nächste Neuigkeit ist Goodreads. Bisher habe ich mich von dieser Seite immer fern gehalten, weil sie nur auf englisch zu haben ist. Doch viele meine Freunde und Bekannten sind doch, also werde ich jetzt mein letztes bisschen Schulenglisch aus der hintersten Schublade kramen und mich mit der Seite vertraut machen.





Blog goes Social Media ist ja inzwischen Standard. Bisher war ich diesbezüglich etwas sparsam. Gerade einmal bei Facebook war mein Blog aktiv. Bei Google+ hab ich der Bequemlichkeit halber meinen privaten Zugang genutzt. Doch das ist jetzt vorbei. Seit heute ist mein Blog auch dort selbstständig unterwegs und würde sich freuen, wenn ihr ihm folgen würdet.

Und weil dies wieder einmal ein Meilenstein in meiner Online-Entwicklung ist, gibt es wieder einmal ein Gewinnspiel. Dieses werde ich heute noch hier posten. Also später noch mal reinschauen lohnt sich.







Montag, April 07, 2014

David Baldacci - Der Auftrag

Quelle: Bastei Lübbe
Reihe:                   Camel Club # 5
Originaltitel:     Hell's Corner
Verlag:                 Bastei Lübbe
Format:               Hardcover mit Schutzumschlag, eBook, 
                                 Hörbuch (gekürzt)
Umfang:              560 Seiten
Erschienen:       14. Februar 2014







Inhalt:
Das Staatsbankett für den britischen Premierminister hält ganz Washington auf Trab. Oliver Stone, einst der beste Attentäter, den sein Land je gehabt hat, steht im Lafayette Park vor dem Weißen Haus und beobachtet die Kolonne des britischen Premiers. Plötzlich detoniert eine Bombe – offensichtlich ein Terroranschlag gegen den Minister. Stone entkommt nur knapp. Nun wird er vom Präsident persönlich beauftragt, die Drahtzieher des Anschlags zu finden. Keine leichte Aufgabe, denn Stones Gegner erweisen sich als absolut tödlich … (Quelle: Bastei Lübbe)


Meine Meinung:
Es ist ein auf und ab mit der Buchreihe. Der 3. Band war so gar nicht mein Fall, der 4. war wieder super und nun das hier. 

Das der Autor eine Vorliebe für verschachtelte und komplizierte Storys hat, ist ja nichts neues,doch so auf die Spitze wie hier hat er es bisher kaum getrieben. Die Storyline ist wie ein aufgeschrecktes Kaninchen das der Fuchs verfolgt. Die Geschichte schlägt Haken und wechselt die Richtung das einem schwindelig wird. Der Autor hat sich soviel Mühe gegeben unvorhersehbar zu sein, das das Lesevergnügen auf der Strecke bleibt. Es war ungemein Anstrengend der Geschichte zu folgen und das bereits der Anfang sowie von unrealistisch war, halft auch nicht. 

Allein das Oliver Stone einer Bundesbehörde als Ermittler beitritt ist sowie von Absurd und läuft der Charakterentwicklung aus den letzten 4 Büchern völlig zu wieder. Auch die restlichen Teammitglieder waren kaum wieder zu erkennen. Ich hatte streckenweise das Gefühl, das dies gar nicht von Baldacci geschrieben wurde. Die Charaktere haben hier in meinen Augen viel Glaubhaftigkeit verloren.

Wie oben bereits erwähnt hat es die Story es einem durch zu viele Drehungen und Wendungen schwer gemacht zu folgen. Dies ging natürlich schwer zu Lasten der Spannung. Bis auf einige Spannungspitzen plätscherte die Geschichte nur. 

Fazit: In dieser Geschichte schlägt die Handlung Haken wie ein aufgescheuchter Hase. Dies geht stark zu Lasten der Spannung. 






Samstag, April 05, 2014

RaeAnne Thayne - Hope's Crossing:Nur die Liebe heilt

Quelle: Mira Taschenbuch


Reihe:                 Hope's Crossing Nr. 2
Originaltitel:   Woodrose Mountains
Verlag:               Mira Taschenbuch Verlag
Format:             Taschenbuch, eBook
Umfang:            300 Seiten
Erschienen:     10. Februar 2014

Leseprobe:       *klick*


Inhalt:
Das idyllische Hope's Crossing scheint Eve der perfekte Ort für einen Neubeginn. In der ruhe und Abgeschiedenheit der Berge hofft sie, das schmerzliche Ereignis zu vergessen, welches ihre Karriere als Physiotherapeutin in L.A. beendete. Das Letzte, was sie da braucht, sind ein attraktiver Mann wie Brodie Thorne und seine schwer verletzte Tochter Taryn. Denn Brodie lässt nichts unversucht, um Evie zu überzeugen, Taryns Pflegerin zu werden. Zwar schwört sie sich verzweifelt, diesmal emotionale Distanz zu wahren. Doch Taryns Tapferkeit berührt sie bald ebenso tief wie Brodies Entschlossenheit, ihre Hilfe - und ihr Herz - zu gewinnen. Aber um frei zu sein für ein neues Glück, muss Evie sich erst den Schatten der Vergangenheit stellen ... (Quelle: Buchrücken)

Meine Meinung:
Solche Bücher sind genau das Richtige um den Tag zu beginnen. Eine leichte Geschichte über Menschen mit ganz normalen Problemen, die sich in Luft auflösen, in einer Umgebung in die man selbst gern wohnen und seine Kinder aufziehen möchte und mit einer Lovestory, die einem das Herz erweicht.

Genau, ihr habt richtig gehört - den Tag beginnen - genau das habe ich mit dem Buch getan. So ein freier Tag will genutzt sein und nachdem das Töchterchen (13) wieder Willen aus dem Bett geschmissen wurde (sie hatte nun mal kein frei) bin ich wieder unter die Decke gekrochen und erst 3 h später dann endgültig aufgestanden. Denn wenn man ein Buch anfängt, kann man es ja auch gleich wieder beenden. Zumindest wenn es so locker und leicht zu lesen ist, wie dieses. 

Der Schreibstil ist herrlich frisch und locker. Man kann das Buch nicht unbedingt als spannend bezeichnen. Immerhin steht ja schon von vorherein fest, das am Ende das Happy End steht. In diesem Fall ist der Weg das Ziel und dieser Weg ist teils tragisch, teils humorvoll und vor allem hoffnungsvoll. Das Buch lässt einem mit dem Gefühl zurück, das alles wieder gute werden kann, ohne aber zu vergessen das es trotzdem Opfer gibt. Und genau sowas braucht man manchmal einfach. 

Die Figuren im Buch sind zwar nett zu lesen und man kann gut mit ihnen fühlen, aber dennoch sind sie wie meist in diesen Büchern zu glatt und ohne große Konturen. Aber Frau Thayne wollte sicher nicht den neuen großen Roman des Jahrhunderts schreiben, sondern eine nette und lockere Geschichte, die uns ein paar Stunden von der Realität fern hält. Und das ist ihr zweifelsohne super gelungen.



Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band der Reihe.




Mittwoch, April 02, 2014

Victoria Schwab - Verflucht

Quelle: Heyne Verlag

Verlag:             Heyne fliegt
Format:           Klappenbroschur, eBook
Umfang:          320 Seiten
Erschienen:   09. April 2013

Leseprobe:    *klick*





Inhalt:

Schau der Hexe nicht in die Augen!

Das Moor, das gleich hinter ihrem Haus anfängt, hat die 16- jährige Lexi schon immer als Bedrohung empfunden. Ebenso die Geschichten von der Hexe, die dort seit Urzeiten leben soll … Als ein fremder Junge im nächtlichen Nebel vor ihrem Fenster auftaucht, ahnt Lexi, dass etwas Unheimliches geschehen wird. Und tatsächlich: Etliche Kinder aus dem Dorf verschwinden spurlos. Ihre Eltern verdächtigen schon bald den fremden Jungen, der wie ein Spuk mal hier, mal da erscheint. Doch Lexi weiß, dass etwas anderes dahintersteckt – etwas, das aus dem Moor kommt … (Quelle: Randomhouse)



Meine Meinung:

Dieses Buch hat mir einiges abverlangt. Ich habe fast 1 Jahr gebraucht für die knapp über 300 Seiten benötigt. 

Mit dem Schreibstil der Autorin bin ich einfach nicht warm geworden. Ich konnte weder mein Kopfkino anstellen, noch konnte ich die Figuren in irgendeiner Weise für mich realisieren. Die ganze Geschichte, obwohl düster und geheimnisvoll, blieb sehr oberflächlich. Eine richtige Spannung konnte sich auch nur kurz vor Ende der Geschichte aufbauen und sie verflog auch fast so schnell wie sie erschien. Die Geschichte schafft eine Handlungsstränge, die aber zum Ende der Geschichte nicht alle zusammen kommen. Und ich mag nicht weniger also lose Stricke und Logikfehler in Mystery-Storys. Auch hat mich gestört das die zarte Lovestory zwar geschrieben, aber nicht zu spüren war. Keine Kribbel, keine Funken, sondern nur eine kühle, distanzierte Beschreibung von ersten Küssen und Umarmungen. Schade, den gerade die erste Liebe im Rahmen von dunklen Ereignissen hätten viel Raum gelassen, um das zu erwarte Durcheinander der Gefühle der Hauptpersonen wirken zu lassen. 

Allerdings habe ich für mich schon entdecken können, das die Autorin mit etwas Erfahrung sicher, an den von mir bemängelten Punkten sich noch bessern kann. 

Bei diesem Buch musste ich mich zu jeder Seite durchringen. Schade, denn so macht lesen nicht viel Spass.






Dienstag, April 01, 2014

Trinity Taylor - Filmdiva (ungekürzte Lesung)




Verlag:           Blue Panther Books
Format:         Hörbuch als CD, MP3 & Download
Länge:            66 Minuten
Sprecherin: Nicole Oster




Inhalt: Die Geschichte spielt hinter den Kulissen einer Filmproduktion. Lynn kümmert sich um die Maske und die Kostüme und sie ist heimlich in ihren Boss verliebt. Doch eines Tages muss sie eine Schauspielerin ersetzen und dabei kommt sie ihm näher als sich sich zu hoffen wagte.

Meine Meinung:
Dieses Story stammt aus dem erotischen Kurzgeschichten-Sammlung "Ich will dich noch mehr" aus dem Jahr 2007. Dort ist sie unter dem Namen "Drehtag" zu finden.


Schade das diese Geschichte so kurz ist. Hier ist so viel Potential für mehr. Einen Eindruck von Lynn konnte man schon erhaschen, doch bei Daniel waren nicht mehr als ein paar Reaktionen. Hätte man der Geschichte etwas mehr Raum zu Entfaltung geben, dann wäre es sicher eine humorvolle und prickelnde Geschichte geworden. So sind die erotischen Szenen wie auch die humorvollen reichlich kurz und knackig. Aber für den ein oder anderen Schmunzler hat es auf alle Fälle gereicht.
Die Sprecherin Nicola Oster war mir bisher noch kein Begriff. Zu diesem Buch hat die Stimme allerdings gut gepasst. Sie vertont die etwas romantisch, naive Art von Lynn perfekt und lässt sie so recht realistisch erscheinen.


Dieses Hörbuch habe ich auf der Leipziger Buchmesse als Lese/Hörexemplar bekommen. Wahrscheinlich weil ich mich nicht ganz so positiv über ein anderes Hörbuch des Verlages geäußert habe. Nun ja, so viel sei erwährt: In diesem Fall hat mir das Hörbuch ziemlich gut gefallen. 

Diese Story ist in Taschenbuchform erhältlich, als einzelnes eBook oder als Hörbuch.







Kleine Erinnerung




Jetzt bekomme ich gerade Fernweh. 
Und dabei habe ich nur alte Fotos durchschaut. 
Ich will wieder nach Florenz.