Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: März 2014

Montag, März 31, 2014

Buchgeflüster 3 - Nora Roberts


Im Heyne Verlag erscheinen in den letzten Monaten vermehrt ältere Werke der beliebten Autorin als eBook. Diese Romane haben alle mit einander gemein, das sie schon älteren Datums und vielfach entweder in Sammlungen oder Romanheftchen erschienen sind. 

Die folgenden 3 Romane sind genau aus so einem Helften. Ich habe einfach mal die Chance ergriffen, als der Cora Verlag mal wieder eine Rabatt-Aktion geschalten hat.





Dieser Band enthielt diese Geschichten:
  • Pension der Sehnsucht (US - 1984, DE - 1998)
  • Solange die Welt sich dreht (US - 1983, DE - 1984)
  • Die Traumfängerin (US 1987, DE - 1988) 

Alle Romane sind bereit aus den 1980er und zeigen deutlich wie die Autorin sich in den Jahrzehnten weiter entwickelt hat. 



Pension der Sehnsucht


Originaltitel: From this day
Umfang: 130 Seiten 

Inhalt: Das gemütliche Familienhotel will der neue Besitzer in ein seelenloses Luxusresort verwandeln! Vehement setzt Nelly sich gegen Taylor Reynolds Pläne zur Wehr. Und ist überzeugt, dass sie sich genauso energisch gegen seine unwiderstehliche Anziehungskraft kann ... (Quelle: Buchrücken)

Meinung: Eine freche Geschichte, die wenn auch nicht sehr realistisch, trotzdem sehr unterhaltsam ist. Die Geschichte gibt es auch als Hörbuch. Bitte nehmt nicht dieses, den die Umsetzung schafft noch nicht einmal ansatzweise, den Charme der Geschichte rüber zu bringen.




Solange die Welt sich dreht


Originaltitel: Her mother's keeper
Umfang: 132 Seiten


Inhalt: Hat ihre Mutter ein Verhältnis mit dem jüngeren Luke? Das kann ja nicht gut gehen, glaubt Gwen und beginnt einen heißen Flirt mit dem attraktiven Schriftsteller. Zunächst nur, um Luke von ihrer Mutter abzulenken. Aber schon bald erliegt auch Gwen seinem Charme ... (Quelle: Buchrücken)

Meinung: Die Geschichte ist schon fast etwas absurd, aber die Wortwechsel zwischen Gwen und Luke sind einfach zu köstlich. Es gibt viele falsche Vermutungen und
Vorurteile auf ziemlich allen Seiten und wäre die Geschichte nicht ganz so kitschig harmlos geblieben, dann würde ich sie noch viel besser finden. Den es fehlt ein bisschen Prickeln und Herzklopfen.





Die Traumfängerin

Originaltitel: Mind over matter
Umfang: 147 Seiten

Inhalt. Rote Rosen, Dinnereinladungen, extravagante Ausflüge - damit hat David bisher noch jede Frau erobert. Nur die schöne Aurora nicht, die er so sehr begehrt. er ahnt, dass sie ein Geheimnis hat. Was verbirgt sie hinter ihrer Maske der kühlen, erfolgreichen Geschäftsfrau? (Quelle: Buchrücken)

Meinung: Dieser Roman ist zwar nach einem ähnlichen Muster gestrickt, aber hier darf doch tatsächlich schon vor den Hochzeit die Matratze geteilt werden. Was zu den beiden ersten Stories schon ein großer Schritt ist. Ansonsten ist die Geschichte nicht weiter interessant. Weder Spannung noch Spass findet man hier. Diese Geschichte findet man als eBook bisher nicht bei Heyne, sondern im Mira Taschenbuchverlag.





Falls ihr jetzt eine der Geschichten näher beschauen wollt, dann kommt ihr über die Cover zu Amazon.

Bis zum nächsten Mal.



Nora Roberts - Das Geheimnis der Wellen


Quelle: Diana Verlag

Quelle: amazon.de




Originaltitel:  Whiskey Beach
Verlag:              Diana Verlag
Format:            Gebunden, eBook, Hörbuch
Umfang:            ca. 608 Seiten
Erschienen:    03.März 2014

Leseprobe:     *klick*




Inhalt:
Wenn es kein Vergessen gibt

Eli Landons Leben zerbricht, als seine Frau ihm eine Affäre gesteht und kurz darauf brutal getötet wird. Obwohl es für Elis Schuld keine Beweise gibt, lastet der Mordverdacht schwer auf ihm. An der rauen Küste Neuenglands sucht er Zuflucht. Hier lernt er Abra kennen, die ihm neuen Lebensmut schenkt. Doch als Abra eines Nachts angegriffen wird, gerät Eli erneut ins Visier. Ihm bleibt keine Wahl: Er muss den Mörder seiner Frau finden, sonst verliert er alles - auch seine zarte Liebe zu Abra ... (Quelle: amazon.de)



Meine Meinung:
Das die amerikanische Ostküste die Heimat der Autorin ist, kann man in fast jedem ihrer Romane lesen. Sie schafft es, diese Küstelinie so detailiert zu skizzieren, das man das Gefühl hat mit den Protagonisten an den Stränden zu stehen und die kleinen Küstenorte mit ihren teils kauzigen Bewohnern zu zu schlendern. Die Geschichten laufen zwar nach einem simplen Strickmuster ab, aber ihre Charaktere schaffen es spielend leicht in die Herzen der Leser. Genau so läuft es auch hier wieder. 

Ein gutaussehender Mann, mit einem dunklen Fleck in der Vergangenheit trifft auf eine Frau, mit einem ausgeprägten Helfersyndrom (manchmal funktioniert es auch mit Frau, mit dunkler Vergangenheit und Mann mit Helfersyndrom) und nach einigen Schwierigkeiten finden Sie die Lösung für die Vergangenheit und eine gemeinsame Zukunft. Das ganze geschied auf eine charmante Art und Weise, die den Leser über kleine Vorhersehbarkeiten und Logikfehler hinweg trösten. 

Ich bin immer wieder verblüfft, das mich bei Nora Roberts gerade solche Dinge überhaupt nicht stören. Fast schon glaube ich, das sie mir fehlen würden, wenn sie nicht da wären. Auf jeden Fall habe ich dieses Buch wieder genau so genossen, wie fast jedes Buch von ihr davor.

Und deshalb bekommt dieses Buch wieder eine Lese-Empfehlung von mir. Für Fans ein Must Have, für Neulinge auch interessant.




P.S.: Schon diesen Monat gibt es ein wiedersehen mit Nora Roberts. Am 21.April erscheint im Heyne Verlag die neue O'Drywer-Trilogie. 







Samstag, März 29, 2014

Neuzugänge März' 14

Hier gibts mal wieder etwas Neues. Und eigentlich auch nur, weil ich diesem Monat so richtig fies über die Stränge geschlagen habe. Naja, ich habe zwecks Buchmesse auch lange und gut gespart, aber so umfangreich habe ich das shoppen dann doch nicht geplant. Aber was solls - es ist ja nur einmal im Jahr - oder? Ich hoffe, den sonst muß ich bald anbauen + Insolvenz anmelden. Und beides verträgt sich so ganz schlecht miteinander.

Aber auf jeden Fall ist das diesem Monat zusammen gekommen:






Megan Hart - Zwischen uns (eBook) 

Cora Carmack - Losing it - Alles nicht so einfach (eBook)

Moira Young - Dustlands - Die Entführung (eBook)

Mario Giordano - Apocalypsis 2 Collectors Pack (eBook)

Arthur Gordon Wolf - Katzendämmerung (eBook)

Britta Orlowski - Rückkehr nach St. Elwine (eBook)

Mo Ira Snow -Eine Liebe im Sturm (eBook)

Melanie Jezyschek - Das Versprechen eines Seals (eBook)

Michael Buttler - Nebelrose (eBook)

Mia Newmann - Bist du gehst (eBook)




Cecilia Ahern - Für immer vielleicht (eBook)


Beth Kery - Hot Temptation 1 (eBook)

Michelle Harrison - Schlaf nicht ein (Hardcover mit Schutzumschlag)

Daniel Westland - Repaet (Klappbroschur)

Daniel Kolbe - Sabine geht (eBook)

Sarah Maas - Celaenas Geschichte 4 (eBook)

Asta Stein - 600 Unverhofft (eBook)

Laura Lay - In den Zügen (eBook)

Melodie Adams - Pleasured by the Rockstar (eBook)

Melodie Adams - Breaking my softly (eBook)




Susan Kaya Quinn, Michael Drecker - Open Mind - Tödliche Gedanken (Mindjack 1) (eBook)


Sharon York - Hexenlust 1  (Taschenbuch)

Monika Rohde - Auf all deinen Wegen - Lene Beckers erster Fall (eBook)

Martina Nohl - Im Frühling ein Jahr (eBook)

Antonia Gründer-Freytag - Vatikan-Die Hüter der Reliquie (eBook)

Kelly McCullough - Die Klinge von Namara (Taschenbuch)

Marco Lalli - Die Himmelsleiter (eBook)

RaeAnne Thayne - Hope's Crossing-Nur die Liebe heilt (Taschenbuch)

Patrick McGinley - Das Bootshaus (Taschenbuch)

Sandra Henke - Alphawolf (Taschenbuch)




Anya Omah - Von dir verführt (eBook)


Jutta Ahrens - Lacunars Flug 1: Der Auftrag (eBook)

James Grenton, Bernhard Schmid - Schwarzer Koks (eBook)


David Gray, Elisa Munk - Der Preis (eBook)

Justine Copper - Stella Cadente-Niemals darf es sein (eBook)

Katrin Bongard - Flying Moon (Film.Love.Story 1) (eBook)

Miranda J. Fox - Zuckersüßes Chaos Teil 1 (eBook)

Izabella Jardin - Snow Angel (eBook)

Halo Summer - Nixenloch und Finsterblau (eBook)

Megan Hart - Everything changes (eBook)




Anna Katmore - Ryan Hunter-This Girl is mine (Grover Beach Team 2) (eBook)

Colleen Hoover - Finding Cinderella (eBook)

Anna Katmore - Teamwechsel (Grover Beach Team 1) (eBook)

Tom Grote - Wolfsburg! Ein Liebesroman (eBook)

Karen Sander - Schwesterlein, komm stirb mit mir (Taschenbuch) (Gewinn von Potcast Bücherreich)

Alexa McNight - NeuGier 1 (Taschenbuch) (Gewinn von Tintenelfe) 

Megan Parker - Time of Lust 1 (Taschenbuch) (Leseexemplar von Blue Panther Buch - LBM)

Trinity Taylor - Filmdiva (Hörbuch) (Hörexemplar von Blue Panther Books - LBM)

Angelika Schwarzhuber - Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück (Taschenbuch - Leseexemplar Random House - LBM)

David Levithan - Letztendlich sind wir dem Universum egal (Hardcover mit Schutzumschlag) (Tauschbuch )
Melissa Darnell - Herzblut-Gegen alle Regeln (Broschur) (Tauschbuch)

Melissa Darnell - Herzblut-Stärker als dein Tod (Broschur) (Tauschbuch)

Jordan Dane - Indigo-Das Erwachen (Broschur) (Tauschbuch)

Jennifer Rush - Escape (Broschur) (Tauschbuch)

Nick Green - City of Cats (Hardcover) (Tauschbuch)

Larissa Ione - Eternal Rides: Ares (Taschenbuch) (Tauschbuch)

Frank Schätzing - Breaking News (Hörbuch)

Kate Bornstein - Ein schädlicher Einfluss (Broschur) (Lovelybooks Bloggerteffen)

Nora Roberts - Das Geheimnis der Wellen (eBook)

Michael J. Sullivan - Der Thron von Melengar : Riyria 1 (Broschur) (Buchgewinn Lovelybooks)
Ulrich Maske, Silke Brix - Ein Sommernachtstraum-Shakespeare für groß und klein (Hardcover) (Blog dein Buch)

Leocardia Sommer - Securno 1 & 2 (eBook)

Nora Roberts - Pension der Sehnsucht (eBook)

Nora Roberts - Solange die Welt sich dreht (eBook)

Nora Roberts - Die Traumfängerin (eBook)

Samantha Young - Jamaica Lane-Heimliche Liebe (Taschenbuch) (Vorablesen)

Sonya Kraus, Jessi Hesseler - Törtchenzeit (Leseexemplar Batei Lübbe - LBM 14)

Jenni Fagan - Das Mädchen mit dem Haifischherz (Lovelybooks Bloggerteffen)

Simon van Booy - Die Illusion des Getrenntseins (Lovelybooks Bloggerteffen)
Stefan Bachmann - Die Seltsamen (Lovelybooks Bloggertreffen)

Philipp Andersen, Miriam Bach - Warte auf mich (Hardcover mit Schutzumschlag) (Was liest du-Prämie)
Yvonne Woon - Dead Beautiful-Deine Seele in mir (Hardcover mit Schutzumschlag) (Buchpaket von Lilstar-Nicole)

Yvonne Woon - Dead Beautiful-Unendliche Sehnsucht (Hardcover mit Schutzumschlag) (Buchpaket von Lilstar-Nicole)

Alex Adams - White Horse (Broschur) (Buchpaket von Lilstar-Nicole)

Heike Eva Schmidt - Die gestohlene Zeit (Broschur) (Buchpaket von Lilstar-Nicole)

Clive Cussler - Höllensturm (eBook)

Kerstin Dierks - Die Wildkirsche (eBook)


Und jetzt die Schuldzuweisungen: An einem ganz kleinem Anteil der Bücher bin ich schuld, aber das fällt kaum ins Gewicht. Einige sind schuld der täglichen XTME-Newsletter. Die Hauptschuld trägt natürlich die Buchmesse, den wer kann schon an all den tollen Büchern vorbeigehen ohne das das ein oder andere im Bestand landet, also ich definitiv nicht. 

Du bist der Wahnsinn, Nicole :-)
Und dann natürlich Nicole von About Books. Ich kenne Nicole schon eine Gefühlte Ewigkeit. Wir waren (leider) beide Buchgesichter und weil ich mich, in natürlich bester Absicht, in ihre Task-Challenge eingemischt habe, um sie zu unterstürzen hat sie mich mit einem Buchpaket "unterstützt". Ich bin heute leicht aus den Latschen gekippt, obwohl sie es ja angekündigt hatte. 


Dann natürlich die Buchtauschgruppe auf Facebook. Aber da gebe ich ja mindestens ein Buch ab, bevor ein neues bei mir landet. Das ist also nicht so schlimm, mal abgesehen für meinen SuB - aber der hat ja schon seit 2009 kein Einspruchsrecht mehr bei mir. Damals ging Buchgesichter an den Start. Leider ist mit der Community am 31.03.2014 Schluss, allerdings geht es schon längst auf "Lovelybooks" und "Was liest du" weiter. Also nix mit SuB-Erholung.

Mal schauen, ob es nächsten Monat auch für einen Post reicht.






Sonntag, März 23, 2014

Buchgeflüster 3

Das 1. Buchgeflüster habe ich letztes Jahr im April geschrieben. Eigentlich sollte es zu einer regelmäßigen Einrichtung hier werden. Eigentlich. Soviel zu guten Vorsetzen.  Aber nun hier mein 2. Versuch :-)




@ amazon.de
Anya Omah - Von dir verführt  (erschienen März 2014, ca. 286 Seiten)
Inhalt: Er schreibt ihre Regeln neu und zeigt ihr, woran sie nicht mehr zu glauben wagte - Liebe. ... 
(Quelle: amazon.de)    
Meine Meinung: Humor, Romantik, Erotik und eine freche Geschichte, diese Zutaten machen aus dieser Story ein kurzweiliges interessantes Lesevergnügen in voraussichtlich 2 Teilen. Leider geht die Geschichte erst im Sommer weiter. Ich könnte sofort weiter lesen.



@ amazon.de
Melanie Hinz - Unvermeidlich (erschienen Januar 2013, ca. 212 Seiten)
Inhalt: Alexander ist verboten. Die vielfältigen Gründe dafür ruft Daniela sich Tag für Tag ins Gedächtnis. Dabei wird es immer schwerer, sich von ihm fernzuhalten. ... (Quelle: amazon.de)  
Meine Meinung: Die Geschichte ist nicht ganz neu, aber die Umsetzung passt wie immer bei der Autorin. Liebe, Erotik und ein Schuss Dramatik. Für die kleine Pause zwischendurch sehr gut geeignet.



@ amazon.de
Katelyn Faith - Mad about you (erschienen Januar 2014, ca. 172 Seiten)
Inhalt: Das Maß ist voll –Jonathan hat Lilly zum wiederholten Mal betrogen, jetzt will sie die Scheidung. Doch als sie den von ihrer Freundin empfohlenen Scheidungsanwalt Braden Bennet trifft, bleibt ihr fast das Herz stehen. Braden ist kein Unbekannter – vor fünf Jahren verbrachte sie eine heiße Nacht mit ihm. Und hat ihn seitdem nie ganz vergessen können.
Diesmal muss sie seinem Charme widerstehen, denn für beide steht viel auf dem Spiel ... (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung: Die Frau kann es. Wieder ein Volltreffer dieses Buch. Witzig, erotisch und kurzweilig hat die Autorin wieder voll meinen Geschmack getroffen. Und für aktuell 0,99 € ein Schnäppchen - also zuschlagen.



@ amazon.de

Dora Tauer - Schneemann (erschienen Dezember 2013, ca. 25 Seiten)
Inhalt: Eine vernachlässigte Ehefrau und der vernachlässigte Freund ihrer erwachsenen Tochter + eine Gelegenheit.
Meine Meinung: Diese Geschichte gehört zur Sammlung "Sturmflut mit Schokoladenengel" und ist eine solide Arbeit, aber mehr leider nicht. Kam man gut lesen. bleibt aber nicht im Gedächtnis. Das ganze ist doch etwas zu brave geraten. Muss man nicht gelesen haben.




Susan Clarks - Tybee Island (erschienen Dezember 2013, ca. 140 Seiten)
Inhalt: US Navy SEAL Craig O’Neill quartiert sich nach einer schweren Verletzung in einem Strandhaus auf Tybee Island ein und erhält unerwartet Gesellschaft von der jungen Studentin Jennifer Garnett. Obwohl sie auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, beginnen sie eine leidenschaftliche Affäre – bis Craig im Strudel der Gefühle eine Entscheidung trifft, die seinen weiteren Lebensweg für immer verändern wird. (Quelle: amazon.de)
Meine Meinung: Süße kleine Story für zwischendurch. Nicht sehr realistisch, dafür aber romantisch und etwas erotisch. Was nettes für Zwischesdurch.



@ amazon.de
Lesley Ann White - Five Stars-Wildes Verlangen (erschienen Februar 2014, ca. 150 Seiten)
Inhalt: Violetta ist glücklich. Sie verlebt rauschhafte Tage auf der Trauminsel Bali, wo ihr Liebhaber Daniel sie in die geheimnisvolle Welt asiatischer Liebeskunst einführt. Je tiefer Violettas Gefühle werden, desto mehr spürt sie allerdings, dass Daniel etwas vor ihr verbirgt. Als er plötzlich verschwindet, setzt sie alles daran, ihn zu finden. Sie ahnt nicht, dass ihr nicht nur ein Kampf um ihre große Liebe, sondern um Daniels Leben bevorsteht. (Quelle: amazon.de)
Meine Meinung: Die Geschichte ist etwas besser als der Vorgänger. Violetta wird tatsächlich langsam erwachsen und Daniels strahlende Person, bekommt ein paar Kratzer ab. Ein guter Schuss Damatik darf natürlich auch hier nicht fehlen und so würde ich diesmal sogar 3,5 bis 4 Punkte vergeben.

Für heute war es das erst einmal. Ich versuche es auch bis zum nächsten Mal nicht ganz so lange werden zu lassen. Ich lese inzwischen viele Kurzgeschichten oder manchmal hab ich zu einem Buch auch nicht genug für eine ganze Rezension zu sagen. Soviel also zum nächsten guten  Vorsatz.

Sollte euch eine der Geschichten gefallen, dann könnt ihr über das Cover gleich zu Amazon kommen.


Leipziger Buchmesse 2014 3 von 3 Gewinnspiel - abgelaufen



Und hier nur Teil 3: 

Was soll jetzt noch folgen? 

Immerhin war ich nur 2 Tage auf der Messe und über meine Heimreise wollt ihr sicher nichts mehr wissen. Aber ich weiß das nicht alle das Glück hatten in Leipzig dabei sein zu dürfen. Daher möchte ich euch an meiner Ausbeute teilhaben lassen. Unter allen sie diesen Post und das Gegenstück auf Booklikes kommentieren, verlose ich (Siehe unter Regeln)

Gewinn: Das Buch "Ein schädlicher Einfluss" von Kate Bornstein

Und darum gehts: 
Al Bornstein durchlebt eine behütete Kindheit. Doch schon früh hat er das Gefühl, im falschen Körper zu stecken. Mit Anfang zwanzig überzeugen ihn Scientologen, dass Körper lediglich die Hüllen geschlechtsloser Seelen sind. Er tritt der Sekte bei und bleibt zwölf Jahre lang ein ranghohes Mitglied. Als er erfährt, dass die von ihm akquirierten Spendengelder veruntreut werden, fällt er vom Glauben ab. Al verlässt die Sekte und macht sich mutig auf den Weg, sein eigenes Schicksal zu ergründen. Er wird zu Kate Bornstein, die heute in New York lebt und eine glückliche Beziehung mit einer Frau führt. Allein in Deutschland vermerkt das Transsexuellengesetz derzeit 11.514 betroffene Personen, nach Schätzungen kann jedoch von circa hundertsiebzigtausend Fällen ausgegangen werden. Das Buch stellt den authentischen Bericht einer Betroffenen dar und schildert eindringlich die Suche nach der eigenen Identität. Gleichzeitig bietet es einen Blick hinter die Kulissen der umstrittenen Organisation Scientology. Die ungewöhnlichste Autobiografie des Jahres. Verbindet mit der Suche nach sexueller, spiritueller und sozialer Identität mehrere hochrelevante Themen. (Quelle: Amazon.de)

Das war in der Tasche von Lovelybooks. Es ist ungelesen und sogar noch eingeschweißt. 
Ich finde es zwar interessant, aber es würde wahrscheinlich lange auf meinem SuB liegen, bis ich es lesen würde. Daher habt ihr die Chance.



Regeln:
Was müsst ihr dafür tun: 

  • Ich möchte von euch wissen, welches eure diesjährigen Buchhighlights sind. Bitte beschränkt euch auf maximal 3 Bücher. Meine Wunschlisten sind sowieso schon utopisch :-) 

  • Postet euren Kommentar einfach unter diesem Beitrag. 

  • Zeit habt ihr bis zum 31.03.2014 23:59 Uhr

  • Der Gewinner/Gewinnerin wird hier auf dem Blog am 06.04.2014 bekannt gegeben. Er/Sie hat dann eine Woche Zeit sich bei mir zu melden.

  • Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland. ihr müsste dafür nicht als Leser bei mir gemeldet sein, obwohl ich mich immer über regelmäßige Besucher freue.



Und damit endet mein Messe-Wochenende. 





Leipziger Buchmesse 2014 2 von 3




Am nächsten Tag hieß es dann wieder auf nach Leipzig. Diesmal bin ich gleich zum Messegelände gefahren, so habe ich morgens 2 h mehr Schlaf bekommen und das war auch echt notwendig. Aber fast sowas wie frisch gestärkt ging es in die nächste Runde. Noch etwas durch 2 Hallen bummeln und anschließend noch zum Bloggertreff von Lovelybooks und Bastei Lübbe. Ganz so ruhig lief es dann doch nicht, aber was solls. Halle 1 habe ich sozusagen rückwärts wieder verlassen. Das war so voll, da hab ich das erste Mal in meinem Leben Platzangst bekommen. 

Zum geniessen war an diesem Tag eher weniger Zeit. Bei den Menschenmassen war es doch schwieriger überhaupt vorwärts zu kommen. Allerdings gab es diesmal ein paar Leseexemplare. Ich bin halt doch schwach :-(   Bei Blue Panther Books habe ich nach einem netten Plausch "Time of Lust" als Taschenbuch und "Filmdiva" als Hörbuch. Und ich muss gestehen. "Time of Lust" habe ich zur Hälfte durch, allerdings muss gestehen das Matthias Heubach (CEO von Blue Panther Books) wohl Recht hatte und dieses Buch passt nicht so ganz in mein Beuteschema. Aber egal, interessant ist es dennoch und mir kann ja auch nicht alles gefallen. 

Auch bei Blanvalet gab es noch ein Leseexemplar. Etwas was so garnicht in mein normales Beuteschema "Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück" passt, daher wollte ich es  mal probieren. Das wird sowas wie eine Weiterbildung :-)


Das Treffen von Lovelybooks war dann auch genial. Lecker Cupcakes und Cakepops dazu eine super symathischen Sonya Kraus mit ihrer Buchpartnerin Jessi Hesseler, die ihr Buch "Törtchenzeit" vor. Anschliessend gab es noch eine Podiumsdiskussion mit Kai Meyer, Tina Pfeifer (Bastei Lübbe), Charlotte Reimann (Iron-Buchblogger) sowie 2 Buchbloggern Karin (Buchgefieder) und Christian (Buch-Blog um die Ecke). Durch das ganze Programm führe Karla Paul von Lovelybooks. 
Bastei Lübbe

Anschließend gab es von Bastei und auch von Lovelybooks noch jeweils eine Überraschungstüte. Von Bastei natürlich das vorgestellte Backbuch und einige Giveaways (unter anderem ein tolles Notizbuch mit einer Feder auf dem Stift) und von Lovelybooks ein Beutel voller Bücher (da geht dem Buchjunkie gleich das Herz auf).  
Sonya Kraus und Jessi Hesseler




Diesmal waren es also nicht meine Füsse, sondern meine Schultern die schmerzten.
Lovelybooks

Diesmal fiel mir der Abschied dann aber nicht so schwer, den ich war fertig, schwer bepackt und sehnte mich nur noch nach einer langen, langen Sitzpause, einem schönen Glas Rotwein und etwas zu Essen. Nicht zwingend in dieser Reihenfolge. Auf dem Weg nach Magdeburg gab es dann erst einmal die Sitzpause und etwas zu Essen. Zuhause dann auch endlich den Rotwein. Mit dem Glas in der Hand wurde dann erst einmal Leseproben, Postkarten und andere Mitbringsel sortiert und die neuen Bücher genauestens unter die Lupe genommen. So viel Zeit muss sein. Und es wurden Bestellungen aufgegeben. Denn die Messe-Buchhandlung hätten meine Schultern nicht mehr geschafft. Und auf diese Weise wurde alles direkt nach Hause geliefert bzw. auf meinen Reader.

Meine diesjährige Messeausbeute









 Jedes Jahr wieder ein großartiger Anblick. Der Messestand von Drömer Knaur.
So ein Bücherregal hätte ich auch gern zu Hause.






Leipziger Buchmesse 2014 1 von 3





Oh Gott, ich habe mir doch tatsächlich vor genommen einen Post zum Thema Buchmesse zu verfassen. Damals konnte ich nur total betrunken oder vorübergehen unzurechnungsfähig gewesen sein. Beide wahrscheinlich nicht, daran könnte ich mir erinnern ....     oder ????????????????

Nein, ich war nicht betrunken, 2. kann ich nicht ganz ausschließen. Aber was soll, nur so hab ich die beiden Tage wohl überlebt.

Ich bin ja tatsächlich mit der irrsinnigen Annahme zur Messe, das 1 Tagespensum auf 2 Tage verteilt, den Stress halbieren müsste - 


1 : 2 =   ½ = 

dies war eine komplette Fehleinschätzung!

Am ersten Tag (Freitag) wollte ich mir etwas gönnen auf Grund der Befürchtung, das die späteren Züge stoppend voll sein könnten habe ich mir den IC gegönnt, der 2 h vor der offiziellen Öffnung der Buchmesse in Leipzig ankommt. Ich hatte zumindest in so fern Recht, als der der Zug schön leer. Allerdings ging meine Starbucks-Planung dann voll in die Hose, weil ich mich auch für Starbucks nicht gefüllt 3 h an stelle. Also bin ich zu Ludwig. Ist auch im HBf in Leipzig hat sogar einen integrierten Buchladen, aber ist nicht Starbucks.     Grrr. 

Naja, ich hab mich dann um halb 10 zur Messe aufgemacht - per S-Bahn - ich Volltrottel. 
Die Bahn als voll zu bezeichnen wäre nicht nur untertrieben. Als die Tür sie schon schließen wollte, gab es doch tatsächlich noch ein Luftloch an der Tür für maximal 1,5 Leute auf den auch 2 Mädels zusteuerten, die auch noch gefüllt 10 neue Menschen mit hinzu zuwinkten. Leute - ich schwöre, ich hab die Rippen meiner Steh-Nachbarin knacken hören. Ich wäre am liebsten wieder ausgestiegen, aber da war nicht dran zu denken. Aber irgendwie hab ich die kurze Fahrt dann doch überlebt. Dann endlich dann stand ich dort:



Von diesem Zeitpunkt an wurde es dann richtig anstengend, denn ich habe mich doch tatsächlich mit 6 cm Absätzen an den Stiefeletten zur Messe getraut. Ich weiß, sowas schaffen nur Weiber, aber ich liebe diese Schuhe. Naja, 3 Hallen habe ich auf diese Weise so mit Ach und Krach, viel Sitzen und Bangen überlebt. Am Freitag ging es ja zum Glück noch etwas mit dem Publikumsverkehr. 



Der stand von Belitz hat mich gleich als erstes erfreut und das mit Kinderbüchern. Meine Tochter ist zwar aus diesem Alter inzwischen raus, aber als ich die ganzen Neuauflagen meiner DDR-Schätze gesehen habe, konnte ich mir gerade so eine Träne verkneifen. Ich habe zwar die meisten davon noch zu Hause, freue mich aber, das auch zukünftige Generationen auch die Chance bekommen mit den tollen Büchern von z.B. Benno Pludra aufzuwachsen. 

Arthur-Gordon Wolf mit seinem Roman
"Katzendämmerung" (ich bin auch mit drauf,
aber das dürft ihr gern ignorieren :)
Der ganze Tag verging dann wie im Flug. Ich habe mich in viele kleinere Verlagsangebote rein gelesen. Das erste Mal so richtig hängen geblieben bin ich beim Stand des Luzifer-Verlags. Laut eigener Website ist das kein Verlag für Angsthasen. Schon der erste Blick auf diese offenbart uns den Grundtenor der Publikationen - Thrill und Horror - also fast alles was das Herz schneller schlägt. Dort war sogar ein kleiner Plausch mit Inhaber Steffen Jassen und Autor Arthur-Gordon Wolf drin, dessen e-Book "Katzendämmerung" noch am selben Abend auf meinem Reader gelandet ist. Falls er zufällig über diesen Post stolpert - ja, dein ganzes Reden hat nix genützt. Ich habe mir das eBook geholt, ist einfach praktischer für unterwegs und die Illustrationen hab ich mir ja am Stand anschauen und bewundern dürfen - Ich hoffe er kann es verzeihen, aber ich wollte nur noch Handtaschen und keine Koffer mehr mit zur Arbeit schleppen :). 

Auch andere Verlage wie der Wölfchen Verlag oder der Aladin Verlag sind mir dabei ins Auge gefallen. Ohne Buchmessen, würden diese wahrscheinlich an mir vorbei ziehen. Daher versuche ich immer ein wenig die Augen offen zu halten.

Den Abschluss des Tage machte dann der Blog'n Talk bei Randomhouse. Dieser fand auf den Messestand der Verlagsgruppe statt. Was die ganze Aktion ein wenig unübersichtig gemacht hat. Allerdings nicht nur das. Aber es war total lustig und interessant. Als wir dort ankamen, haben wir nämlich erst erfahren, wenn wir an Autoren dort treffen können. So das wir uns keine großen Fragenkataloge zu Hause einfallen lassen konnten, wir uns aber auch nicht so wirklich über die Autoren und ihr Werke informieren konnten. Schon die Optik dieser wäre hilfreich gewesen, den sie trugen nur Buttons mit dem Vermerk Autor und dann kam das lustige Namen raten. Allerdings hatte man gleich einen Gesprächsanfang. Auch viel Blogger lerneten sie so das erste Mal live kennen beziehungsweise sehen sich so auch mal wieder.


Die Tintenelfe vom Tintenhain (links)
 mit Zöe Beck (mitte) und mich dürft
 ihr wieder ignorieren

Meine Wunschliste wurde im Laufe des Tages immer größer, den bei fast jedem Stand kam wieder etwas dazu. Das ist vielleicht fies. Die letzten Jahre habe ich dann die Messebuchhandlungen gestürmt, doch diesmal wollte ich stark bleiben. Und an Tag 1 bin ich es auch geblieben - keine Leseexemplare, keine Messebuchhandlung - ich war so stolz auf mich. Einzig Skoobe habe ich bemüht um mir gleich erstmal "Wolfsburg! Ein Liebesroman" von Tom Grote zu holen. Den ein Liebesroman der ausgerechnet in Wolfsburg spielt, das konnte ich mir nicht entgegen lassen. Zumal der Autor super nett und witzig war. Die Rezi dazu findet ihr demnächst hier. Und so endete ein toller Tag mit einem schönes Abschiedsbild. 

Abendstimmung vor dem Messegelände



Freitag, März 14, 2014

Kurze Meldung

Der Tag heute war wieder Hammer. Die S-Bahnen total überfüllt. Das Messegelände voller Menschenmassen, aber eine tolle Stimmung. Mehr bekommt ihr später, den aktuell fallen mir die Augen zu.
Hier nur schon mal das letzte Bild des heutigen Tages.

Donnerstag, März 13, 2014

Update



Ich möchte mich hier schon mal bei allen entschuldigen, die auf neues von mir warten, aber ich stecke bis zu den Ohren in Messevorbereitung. Heute Mittag fahre ich nach Magdeburg, um dann von dort am Donnerstag und Freitag die Leipziger Buchmesse unsicher zu machen. Diesmal palne ich auch fest mit einen oder auch mehren Artikel die ich hoffentlich dazu verfassen schaffe. Allerdings wohl erst hinterher. Außerdem hier schon mal die Ankündigung, das es nach der Messe mein 2. Gewinnspiel geben wird. Weihnachten hat so viel Spass gemacht, das ich versuchen werde auf der Messe was interessantes für euch zu finden (und wenn der Literaturgott mitspiel, auch signiert). Es lohnt also die nächsten Tage mal bei mir rein zu schauen.



Für alle Teilnehmer der Task-Challenge. Ob ich euch die Punkte für den letzten Monat dieses Wochenende online stellen, steht in den Sternen. Aber am  nächsten Mittwoch spätestens - versprochen. Vielleicht kann auch Nicole das zwischen schieben, aber bei ihr sieht es ja zeitlich auch nicht besser aus. Wir geloben Besserung. Versprochen.



So und nun freue ich mich auf die Messe, den Spreß, STARBUCKS und DUNKIN' DONUTS. Und so Gott will, werde ich dieses Wochenende mit viel Koffein und Zucker wieder quietschvergnügt geniessen und vielleicht sehe ich ja den ein oder anderen auf dem Blogger Talk von Randonhouse und den Bloggertreff von Lovelybooks. 

An alle anderen - bis die Tage hier - geniesst die nächsten Tage, immerhin steht das Wochenende vor der Tür.

Sonntag, März 09, 2014

Clive Cussler/ Paul Kemprecos - Tödliche Beute (NUMA FILES 4)

aktuelles deutsches Cover
Quelle: randomhouse.de
Originalcover
Quelle: amazon.de

Originaltitel:     White Death
Verlag:                 Blanvalet
Format:               Taschenbuch, eBook
Umfang:              446 Seiten
Erschienen:       01. Juni 2004

Leseprobe:        *klick*





Inhalt:
Marcus Ryan von der "Sea Sentinel" ist ein äußerst radikaler Tierschützer. Gemeinsam mit seiner Organisation SOS hat er schon Heuler mit Sprühfarbe vor ihren Schlachtern bewahrt und Walfangboote mit Müllkatapulten außer Gefecht gesetzt. Aber er ist kein Mörder, und sein Rammmanöver der "Leif Eriksson", bei dem die Mannschaft im Bauch des aufgeschlitzten dänischen Walfängers versinkt, war eher ein Unfall als böse Absicht. Glücklicherweise ist Kurt Austin mit seiner U-Boot-Test-Crew in der Nähe, um die Mannschaft aus der Tiefe zu bergen. Aber dann taucht plötzlich ein wahnsinniger Genforscher auf, der mit zu Piranhas mutierten Lachsen den Weltfischbestand kontrollieren will. Und dann nimmt die Geschichte noch eine ganz andere, überraschende Wendung...
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Ich lieb die Bücher von Clive Cussler. Die Geschichten sind zwar einfach gestrickt, aber immer rasant im Tempo und humorvoll. Selbst die Nerds sind Helden bei Clive Cussler. Das macht das lesen einfach und kurzweilig.

Seit dem Ende des kalten Kriegs gehen leider etwas die Bösewichte aus. Daher muss jetzt hier ein dunkler, böser Eskimostamm herhalten. Und wie meist haben die Gegner durch Selbstüberschätzung und Größenwahn ihren eigenen Untergang begünstigt. Aber eigentlich kommt es hier auch nur darauf an, das coole, gut aussehende Männer, in schicken Autos oder anderen Gefährten (Luftschiffe, U-Boote) möglichst spannende Stunts hinlegen und am Ende mit einem Netten Spruch auf den Lippen und mit ein paar blauen Flecken die heiße Frau bekommen. Und das passiert wieder und wieder, in jedem einzelnen Buch von C.C.. Eine Konstante auf die ich mich verlassen kann.  4 bis 5 Stunden in den ich meinen Verstand und meine schlechte Laune einfach mal beiseite legen kann und in ein Universum entschwinden kann, in dem alles immer wieder ein Happy End findet. In der die Helden nicht nur Muckis sondern auch reichlich verstand haben und sich aus jeder Situation retten können.

Das ist Popcorn-Kino für den Kopf, zwar mit einigen Logik-Fehlern, aber darauf muss man nicht achten, wenn man nicht will.