Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Maggie Stiefvater - Wer die Lilie träumt

Dienstag, Dezember 02, 2014

Maggie Stiefvater - Wer die Lilie träumt

Quelle: Script 5
Reihe:                Ravenboys 2 (2/4)
Originaltitel:  The Dream Thieves
Verlag:              Script 5
Format:            Hardcover mit Schutzumschlag, 
Umfang:            528 Seiten
Erschienen:     25. September 2014

Inhalt:
Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben – obwohl sie weiß, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, und in der knisternden Hitze des Sommers kommen Blue, Gansey und die Raven Boys diesem Ziel immer näher. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt die Lösung greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen … Albträume, die zum Leben erwachen, charmante Auftragskiller und eine verbotene Liebe: Meisterhaft kombiniert Spiegel-Bestsellerautorin Maggie Stiefvater die lebendige Schilderung der Realität mit übernatürlichen Elementen und schafft so eine fesselnde Geschichte, die ihre Leser von der ersten Seite an begeistern wird. (Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung:
Lange habe ich auf den 2. Band der Ravenboy-Reihe gewartet. Meine Erwartungen waren nach dem ersten Buch ziemlich hoch, vielleicht fällt mir die Rezi zu diesem Buch daher auch so schwer. Das Buch ist nicht wirklich schlechter, aber ich war trotzdem etwas enttäuscht. 

Dieses Buch dreht sich vor allem um Ronan, dem Badboy der Gruppe und dem Verhältnis von Gansey,Blue und Adam. Ronan besondere Gabe, die er eher für eine Fluch hielt, eröffnet ihm in dieser Geschichte ganz neue Möglichkeiten. Außerdem erkennt er, das er nicht allein ist. Die Geschichte seiner Familie ist näher mit dem Schicksal König Glendowers verbunden, als er bisher immer dachte und seine Gabe noch viel gefährlicher als er dachte. Auch Adam muß sich immer mehr mit seiner Rolle, welcher beim letzten Versuch die Linien zu aktivieren, übernommen hat auseinander setzen. Allerdings plagen ihn seine Komplexe noch mehr als vorher, so das er sich immer weiter von seien Freunden entfernt. Das sich Blue auch von ihm entfernt und näher zu Gansey rückt, macht die Sache natürlich nicht einfacher für ihn.

Eine sehr merkwürdige Figur kommt mit Mr. Grey in die Geschichte und seine Verwicklung mit Blues Mom, sorgen für ein paar Aufheiterung, in der ansonsten eher düsteren Geschichte. Insgesamt sorgt Blue sonderbare und liebenswerte Familie wieder für den positiven Part der Story, ohne die mir die ganze Story zu dunkel und tragisch geworden wäre.

Leider gab es in der Geschichte auch eine Längen, so das ich ihn zwar mindestens so interessant wie den 1. Band, aber nicht ganz so spannend fand. Das hat mich etwas enttäuscht.

Eine gute 4 Punkte-Wertung kann ich aber trotzdem verantworten.










1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Ich bin großer Fan der Autorin und fand den 1. Teil hierzu wirklich klasse. Meine Erwartungen an dieses Buch waren, wie bei dir, auch ziemlich hoch. Nun quäle ich mich schon seit Wochen durch und packe es zwischendurch immer wieder weg. .. Ob ich es dieses Jahr noch beenden werde, steht in den Sternen.
    Schöne Rezi!

    LG und einen schönen Tag,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen