Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Wow (# 13)

Mittwoch, Oktober 15, 2014

Wow (# 13)


Waiting on Wednesday






Till Berger - BREAKDOWN Welt am Abgrund




Inhalt:

Durch eine Cyberattacke auf das internationale Finanzsystem wollen Aktivisten die Weltgemeinschaft dazu zwingen, die Klimaerwärmung umgehend zu stoppen. Die von Europol zu den Ermittlungen hinzugezogene Klimaexpertin Laura Dupont verdächtigt ihren Ex-Freund Dean Lund, an der radikalen Aktion beteiligt zu sein. Doch der engagierte Umweltschützer und Computerfachmann ist spurlos verschwunden. Als Laura ihn endlich aufspürt, glaubt sie, auch den eigentlichen Drahtziehern des Anschlags auf der Spur zu sein. Bis sie ins Fadenkreuz eines Killers gerät und erkennen muss, dass noch weit radikalere Kräfte mit im Spiel sind. Und diese sind fest entschlossen, die Welt ins Chaos zu stürzen ...





Weltuntergangsszenarien sind in. Immer wieder sind Anschläge auf unsere hochkomplizierte und spezialisierte Welt Thema in Roman und Thriller. Und ich liebe es. 

Ob nun Rattentanz von Michael Tietz (2011), Blackout von Marc Elsberg (2012) und auch Welt ins Angst von Michael Crichton (2008)  sind Beispiel, die ich verschlungen habe. Kaum einem Buch zu diesem Thema, das ich widerstehen kann. Daher wird auch dieses Buch sicher bald zu meinem SuB gehören. Aber bis zum 19. Januar 2015 muss auch ich mich noch gedulden.



Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich muss ja ehrlich gesagt zugeben, ich habe bisher kein richtiges Weltuntergangsszenario gelesen bzw die Bücher, die du genannt hast. Vielleicht solltest ich das ändern. Das von Marc Elsberg interessiert mich aber schon länger. Lohnt es sich?
    Ich habe übrigens ein ganz anderes Waiting on Wednesday in einem ganz anderen Genre heute.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blackout sollte du unbedingt versuchen. Inzwischen gibt es das auch als Taschenbuch. Dieses Buch zeigt was passiert wenn "böse" Menschen unsere Infrastrukturen angreifen und wie ich finde sehr realistisch. In Rattentanz ist der Zusammenbruch ein Versehen und Schülerstreich und anschließend wird gezeigt wie die Welt zusammenbricht und die Menschheit erst zu Grunde geht und anschließend versucht sich wieder auf zustellen. Dieser Roman gleicht schon stark unseren heutigen Dystophien. Die Beiden empfehle ich auf jeden Fall. Aber Blackout lässt sich schnell und besser lesen.

      Löschen
    2. Dann wandert das Buch (Blackout) auf meinen Wunschzettel. Danke ;)

      Löschen