Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Alina Bronski - Spiegelkind

Donnerstag, Oktober 11, 2012

Alina Bronski - Spiegelkind

Quelle: www.amazon.de

Verlag:           Arena
Erschienen: 01. Januar 2012
Format:         Hardcover mit Schutzumschlag, Hörbuch
Umfang:         304 Seiten, 348 Minuten






Inhalt:
Bis heute war die Welt der 15-jährigen Juli völlig in Ordnung. Sie ging auf eine sehr gute Schule und tat nie etwas Falsches. Doch als sie heute nach Hause kommt, verändert sich ihre ganze Welt. Ihr Mutter ist spurlos verschwunden, ihr zu Hause verwüstet und die Polizei räumt auf, anstatt zu ermitteln. Ab sofort wird sie mit Fragen konfrontiert, die in ihrem bisherigen Leben noch keine Rolle spielen. Was sich die Phee und warum sind sie etwas schlimmes. Was hat das alles mit ihrer Mutter und ihrem Verschwinden zu tun? Und was verbirgt ihre neue Freundin?

Meine Meinung:
Die Roman hat mir richtig überrascht. Bei einer Empfehlung ab 12 Jahren hätte ich so etwas nicht erwartet.
Die Geschichte ist gut aufgebaut und kommt mit viel Tiefe daher. Die Charaktere sind vielschichtig und interessant. Sie wachsen im Laufe der Geschichte und geben ihre Geheimnisse nur nach und nach Preis. Dadurch bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten und darüber hinaus.
Auch die Welt die von der Autorin geschaffen wurde, ist nachvollziehbar und man spürt die Gefahren, die darin liegen. Zwar habe ich kleine Logik-Schwächen erkannt, bis aber auch schon etwas älter als 12 und habe daher schon eine etwas anderen Blick auf gewisse Dinge. Viel Mehr möchte ich jetzt eigentlich auch garnicht erzählen, da ich befürchte sonst zuviel von der Geschichte zu verraten. Vielleicht noch so viel. Wirklich Positiv hat mich die Geschichte in Sachen Liebe überrascht. Zwar gibt es diese im Buch, doch nicht die romantische, allumfassende große Liebe, die leider in fast jedem aktuellem Jugendbuch vorkommt. Es geht um die Liebe zur Familie, zu Freunden und der Faszination an anderen Lebensweisen. Das hebt dieses Buch gegenüber Anderen seines Genres hervor.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen