Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: David Baldacci - Die Spieler

Freitag, August 31, 2012

David Baldacci - Die Spieler

Originaltitel:  Stone Cold
Serien:              The Camel Club 3
Verlag :             Bastei Lübbe Audio
Erschienen :   16.Januar 2010
Umfang :          6 CDs, ca. 455 Minuten
Formate :        Audiobook, gekürzt, auch ungekürzt über

                             Audible.de erhältlich, sowie als Taschenbuch,
                             eBook und gebundene Ausgabe



Inhalt: 

Die führenden Köpfe Washingtons fürchten und verehren den Camel Club. Allerdings hat der sich auch viele Feinde gemacht. Doch nicht nur korrupte Politiker haben Dreck am Stecken. Auch Annabelle Conroy, Mitglied des Clubs, steht auf der Abschussliste des Kasinokönigs Jerry Bagger. Der Camel Club tut alles, um ihr Leben zu schützen, was jedoch zunehmend schwieriger wird, denn Oliver Stone, führender Kopf des Clubs, muss auch um sein Leben fürchten. Ein gnadenloser Überlebenskampf beginnt ... (Quelle: www.amazon.de)

Meine Meinung:
Die Geschichte oder besser Geschichten, den diesmal geht es um 2 Verschiedene welche paralle stattfinden, sind in diesem Band richtig verzwickt. Oliver Stone wie auch Annabelle Conroy müssen beide gegen die Gespenster ihrer Vergangenheiten ankämpfen. Und dieser Kampf fordert seine Opfer.

 Ich hatte diesmal schon stellenweise meine Schwierigkeiten der Storys zu folgen. Im 3. Band der Camel Club-Reihe wird endlich die Vergangenheit von Oliver Stone für alle offen gelegt. Das wurde wie ich finde auch Zeit. Man merkte auch das dem Autor die Figur Oliver Stone viel mehr am herzen lag, als Annabelle. Ihr Geschichte ist ein typische Betrugsgeschichte mit dazu gehörigen familären Drama, schon fast 08/15. Während Oliver Geschichte verschachtelt und vielschichtig ist. Eine Operation während des kalten Krieges welche ihrer zerstörerischen Arme in die Gegenwart streckt. Auch wenn es den kalten Krieg schon lange nicht mehr gibt, so ist er immernoch für einige gute und spannende Storys gut.

 Insgesamt ist die Geschichte eher Mittelmaß, da die Nebengeschichte im Endresultat störend wirkt. Schade. Allerdings werde ich mir bald noch "Die Jäger" holen, den der Autor hat zu meinem Leidwesen am Ende einen Cliffhanger eingebaut und damit bekommt man mich immer.



Keine Kommentare: