Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: März 2012

Freitag, März 30, 2012

Laura Lay - Das Geheimnis der Flamingofrau

Laura Lay - Das Geheimnis der Flamingofrau

Kindle-eBook, erotische Erzählung, ca. 50 Seiten, erschienen 2012


Inhalt: 
Eine Geschichte in einer Geschichte. Ein finanziell abgebrannter Schriftsteller ersinnt für eine geheimnisvolle Mäzenin eine Geschichte über eine Gutsbesitzerin, ihre scheue Sklavin und einen Teilzeitlehrer/Journalist.


Meine Meinung:
Die Geschichte beginnt mit großen Fragezeichen. Eine geheimnisvolle Frau – Tania von Rosenfels –, die neu in einen scheinbar sehr beschaulichen Ort zieht, wird zum Ziel zahlreicher Gerüchte. Erst im Anschluss lernen wir den Schriftsteller in seiner recht ausweglosen Situation kennen. Da hinein platzt das Angebot an ihn, eine erotische Geschichte für eine Mäzenin zu schreiben, gezahlt wird seitenweise und die Dame bestimmt selbst die Richtung. Und so lernen wir den Autor, Tania und ihr "Geheimnis" kennen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildlich. Ab der ersten Seite konnte ich problemlos mein Kopfkino anstellen und mich treiben lassen. Trotz der anschaulichen Erzählweise, bleibt die Geschichte herrlich in der Schwebe. Immer nur in klitzekleinen Schritten geht es auf das Finale zu. Dabei werden gleich 2 Storys aufgebaut. Zum einen die Geschichte um Tania und dann die Geschichte des Schriftstellers.
Schon während der Preisverleihung bekommt man eine Vorschau, worauf es bei Tania und den Lehrer hinausläuft, ohne dass jedoch das Wie verraten wird.

Für die weitere Ausführung möchte ich etwas vorab anmerken: Wer mich kennt, vor allem durch meine Community-Aktivitäten, wird wissen, dass BDSM nicht unbedingt zu meinen Lieblingen gehört. Das Versklaven durch Anschreien, Befehle, Erniedrigung und vielleicht durch Schmerz ist für mich nicht wirklich erotisch. Allerdings weiß ich, dass dies Geschmacksache ist und somit auch seine Berechtigung hat.
Diese Erzählung hat allerdings Elemente genau diese Richtung, doch wird hier subtil und leise vorgegangen. Es wird nicht, wie in vielen anderen Geschichten, peitschenschwingend in dunklen Kellern quer durch die Orgie "getanzt". Das empfand ich als sehr angenehm.  Im Mittelpunkt der Erotik stehen steht eine Frau, die weiß, was sie will, und sich dabei nicht in die Karten schauen lässt. Ein Mädchen, das weiß, wem es vertrauen kann, und ein junger Mann, der so wunderbar naiv in eine Situation hineingerät, bei der man nur noch agieren, aber nicht mehr denken kann.

Insgesamt hat mich die Geschichte wirklich überzeugt und ich hoffe, dass ich von der Autorin noch mehr zu lesen bekomme, denn Erotik mit Niveau ist schwer zu finden und ich weiß, wovon ich spreche.

Also Laura, falls du dies liest: Ich möchte mehr davon "g"  und danke für die Gelegenheit, deine Geschichte zu lesen. Ich schätze, du hast einen neuen Fan.

Mittwoch, März 28, 2012

Neue Gratis-Aktion von AMAZON-eBooks

[Anzeige]

Bei AMAZON gibt es wieder einmal eine tolle Aktion. Es werden 5 Gratis eBooks vom Cora Verlag angeboten ( Romane aus der Baccara-Reihe, 1 Julia, 1 Historical und 1 My Lady). Diese Romane kann man sich mit einem AMZON Account gratis und völlig kostenfrei runterladen und anschließend auf seinem Kindle, alternative mit einer Gratis-App auf dem PC oder Smartphone lesen. Die werde euch die Roman einfach mal verlinken, dann braucht ihr wie gehabt, nur aufs Cover klicken und sie euch anschließend runterladen.





Alle Roman sind zwischen Oktober '11 und März '12 etschienen, also keine alten Schinken!

Vielleicht ist ja was für euch dabei.

Viel Spaß damit.

Sonntag, März 25, 2012

Daniel Suarez - DARKNET

Daniel Suarez - DARKNET

Rowohlt Taschenbuchverlag, 02.Mai 2011, ca. 474 Seiten, Orginaltitel "Freedom"

Inhalt:
Der DAEMON beherrscht inzwischen das Internet und damit auch die Welt. Einige ehemals sehr mächtige Menschen versuchen sich noch gegen ihn zu wehren und greifen dazu zu allen Mitteln. Doch eine Teil der Menschen haben sich inzwischen im DARKNET dem DAEMON untergeordnet - teilweise als VR-Spiel und auch in ihrer Realität.  Und die Grenzen verschwimmen immer mehr.
In dieser Mischung aus Realität und Internet ist Detectiv Sebeck auf einer Suche - nach was ? - Das erfährt auch er erst, wenn er es gefunden hat.

Meine Meinung:
War in ersten Teil "DAEMON" nach der Virus/Wurm der ausgemachte Bösewicht, so verrutscht hier das Gleichgewicht zu gunsten der künstlichen Intelligenz.
Spannender und rasanter als der Vorgänger, braucht man sich hier nicht mehr vor Fachchinesisch zu fürchten, sondern wird hier mit ganz alltäglichen Konflikten der Wirtschaft und der Gentechnik, sowie der Politik konfrontiert. Und alles läuft auf einen Showdown heraus, den man am Anfang noch nicht erwartet hat.
Ein intelligenter Thriller, der versucht auf ganz alltäglich Probleme aufmerksam zu machen und zum Nachdenken anzuregen. Eines der besten Bücher, das ich 2011 gelesen habe.

Daniel Suarez - DAEMON

Daniel Suarez - DAEMON Die Welt ist nur ein Spiel
© Rowohlt

Rowohlt Taschenbuch Verlag, erschienen 19.05.10 (Neuauflage 02.05.11), ca. 640 Seiten


Inhalt:
Mit dem Tod von Matthew Sobol, seines Zeichens Computergenie, beginnt ein neue Art "Computervirus" seine Dienst auf der ganzen Welt. Plötzlich erhält Detectiv Sebeck vom DAEMON und damit befindet er sich in Mitten eines riesigen Komplotts, zu desen Marionette und Opfer er werden soll. Wie kann man einen Computer in einer Welt aus Computers aufhalten?


Jacqelyn Frank - ShadowDwellers 01. Trace

Jacquelyn Frank - Trace

Egmont Lyx Verlag, broschiert, erschienen 08.03.2012, 374 Seiten

Inhalt:
Ashla Townsend befindet sich seit einem Autounfall in der Schattenwelt. Dort trifft sie auf Trace, der gerade mit einem Gegner kämpft und dabei schwer verletzt wird. Sie kann ihn retten, doch seit dem geht ihr der Mann nicht mehr aus dem Sinn und ihr Schicksale verbinden sich immer enger.

Meine Meinung:
Leider hat sich zu den Schattenwandlern nicht viel geändert. Zwar hat die Autorin die Namen und auch die Rahmenbedingungen leicht verschoben, doch sind es wieder übernatürliche Wesen, die sich von den Menschen verborgen halten und durch die Hand eines "Halbblut" gerettet werden müssen.

Allerdings weiß ich auch positives zu berichten. Der angenehm flüssige und bildliche Stil der Autorin ist auch in diesem Buch präsent. Die Liebesgeschichte zwischen Trace und Ashla ist wirklich nett und die sexy Szenen sehr gelungen. Die Kultur der "ShadowDwellers" fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem ihren Lehrplan "g" Schön fand ich die Einbindung der Schattenwandler-Reihe. Immer wieder gibt es Anspielungen an Naoh, die Lykanthropen u.s.w.  und Gideon selbst hat sogar einen kurzen Auftritt zum Schluss.

Trace ist mir persönlich etwas zu perfekt, während Ashla ganz gut gelungen ist. Sie ist zwar ängstlich und schüchtern, doch auch mutig und stark und sie lernt dazu.

Fazit: Die Geschichte ist gelungen und angenehm zu lesen, allerdings nichts Neues.

Samstag, März 24, 2012

Kerstin Gier - Smaragdgrün (Edelstein-Triologie 03)

 Kerstin Gier -Smaragdgrüm (Edelsteintriologie 03)

Arena Audio Verlag,  erschienen Januar 2010, ca. 420 min Laufzeit, gesprochen von Josephine Preuß

Inhalt:
Endlich sind Gideon und Gwendolyn ein Paar. (Es wurde aber auch Zeit.) Doch damit ist das Abenteuer noch lange nicht vorbei, denn der Graf von St. Germain hat sich zum krönenden Abschluss eine richtige Teufelei ausgedacht. Auch erfährt Gwen, was sich genau mir Paul und Lucy verbindet und was es mit der Magie des Raben auf sich hat.


Meine Meinung:
Die Reihe hat sich nach und nach entwickelt. Während der 1. Band noch, nun ja gwwöhnungsbedürftig war, wurde es mit  dem 2. schon recht interessant und spannend. Der 3. Band war dann wirklich, was andere Leser wohl schon beim 1. BAnd erkannt haben - ein Juwel. Ein Mix aus Spannung, Humor und Liebesgeschichte, der sich nicht mehr nur Kleinmädchenschwärmerei und Andeutungen verläßt, sondern endlich auch Taten zeigt. Gwen zeigt inzwischen endlich Selbstvertrauen und Gideon legt endlich seine Aroganz ab. Das bedeutet beide werden endlich auch mir sympatisch. Die Highlight, gerade im Humorfach sind aber immer noch der kleine Dämon und Gwen "Großvater" Lukas.

Endlich ein Buch aus dieser Reihe, das ich uneingeschränkt empfehlen kann. Allerdings braucht man zum Verständnis, auch die anderen beiden Teile.


Dienstag, März 20, 2012

Ich glaub, ich hab mal wieder eine Glückssträhne

Gleich 3 Bücher in 3 Werktagen, ich glaub ich habe einen neuen persönlich Rekord aufgestellt :-)

Nachdem am Freitag ganz unvermittelt "Trace" vor der Tür lag, bekam ich gestern eine Mail von Lovelybooks zu "Starters" und heute von Fran Ray zu "Das Syndikat" - damit darf ich mich bei Leser Welt, Lovelybooks und Bastei Lübbe/Fran Ray recht herzlich für deren tatkräfte Unterstützung meiner Sucht bedanken "g"


Zusammen mit meinen Messeschätzen bin ich die nächste Zeit wohl versorgt, oder ?

Arno Geiger - Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger - Der alte König in seinem Exil

Karl Hanser Verlag, erschienen 07.Februar 2012 als eBook und gebundene Ausgabe, ca. 190 Seiten

Inhalt:
Arno Geigers Vater hat den Krieg überlebt und ein für sich angenehmes Leben aufgebaut, als er kaum in den Ruhestand getreten an Alzheimer erkrankt. Der Autor hat seine Vater in dieser Zeit intensiv begleitet und musste feststellen, das das Leben mit Alzheimer nicht vorbei ist und das man auch dann noch viel von seinem Vater lernen kann.

Meine Meinung:
Diesen Buch hat mich tief beeindruckt. Anfangs glaubt man, es geht nur um den Verfall eines Mannes, der schon so viel erlebt und sich erkämpft hat. Doch dann wird es zu einer Reise. Es geht über Berg und Täler und mit jedem Stück des Weges, hat man wieder ein grosse Lektion gelernt.
Der Autor verliert sich nicht in Sentimentalitäten. Er setzt keine rosarote Brille auf und redet alles schön und er vergeht sich nicht in Selbstmitleid.
Und dabei stellt er fest, das Demenz nicht nur ein Rückschritt ist, sondern auch ein Anfang.

Die Krankheit hat den Autor dazu gebracht sich mehr mit der Vergangenheit seines Vaters auseinander zu setzen und dadurch konnte er mehr Verständnis für seinen Vater und dem Leben seinen Vaters aufbringen.

Abschiessend Fazit: Ein tolles Buch, das einen zum Nachdenken bringt.

Sonntag, März 18, 2012

Leipziger Buchmesse 2012

Gestern habe ich dem einen der beiden Mekka aller Buchwütigen in Deutschland meinen Besuch abgestattet. Das war vielleicht anstrengend und toll.
Mein Tag begann bereits um 4:00 Uhr morgens als mein Wecker mich anbrüllte.Ab um 6 Uhr war ich dann mit 1 Bus und 2 Zügen unterwegs, um dann um 9:49 Uhr tatsächlich pünktlich am Messegelände ich Leizig ankam. Die Menschenmassen die ich auf dem Weg dorthin in den Zug stiegen und auch dort bereits vor Ort waren, überraschten mich vollkommen. Ich hab ja mit vielen, aber nicht mit SO vielen gerechnet. Insgesamt hat mich diese Messe völlig verblüfft. es war wirklich jede Altersklasse vertreten und viele Menschen hatten sich im teilweise wunderschöne und sehr fantasievolle Kostüme geschmissen.

Auch die Stände der Verlage waren sehr unterschiedlich. Machenganz einfach, schon fast lieblos, waren andere wiederum toll. Und eins war es - voll, voller, am vollsten. Man musste drängeln und wurde umher geschubst und an manche Stände am man kaum ran. Leider hatte ich für die Lesungen keine Zeit, ich bin zwar an einigen vorbei gekommen, doch zum verweilen, war keine Zeit. Dafür gab es dort eine schöne Einrichtung namens Autorenbuchhandlung. Dort konnte man sich signierte Bücher zu normalen Buchhandelspreisen kaufen. ich hab mir "Everlasting" geleistet "g" Ganz ohne anstehen und warten.



Durch das tolle Wetter konnte man die Pausen herrlich  zwischen den Hallen in der Sonne verbringen und das taten auch viele. Dort war genau so viel los, wie in den Hallen.

Um euch einen kleinen Eindruck vom Wetter und den ganzen Menschen zu machen, habe ich euch ein paar Bilder vom Pocket Park, von der Freiluftfläche zwischen Halle 2 und 4, sowie von der Glashalle  gemacht.
Um 16:00 Uhr war mein Abenteuer Buchmesse schon wieder zu Ende, immerhin mußte ich noch wieder bis nach Hause kommen. Meinen Zug habe ich gerade noch so erreicht. Natürlich war dieser auch wieder sehr voll, doch nicht ganz so schlimm wie hinzu. Ich hab auch wieder eine Sitzplatz ergattern können, neben 2 sehr netten Lehrerinnen. Mit denen hab ich mich bis Magdeburg auch sehr nett unterhalten. Meinen fast 2 stündigen Aufenthalt am Hauptbahnhof ahb ich mir mit einem Streifzug durch den Thalia im City Carrè vertrieben. Ich hatte also noch keinen Buchkoller "g"

Nach einer weiteren Zugfahrt in einen ziemlich vollen, wenn auch nicht mehr überfüllten Zug und einem leeren Bus bin ich sogar noch ziemlich fertig um 21:46 Uhr wieder in Klötze angekommen.

Der Tag war, wie ihr hoffentlich erkannt habt, echt super und muß im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden "g"

P.S. Ganz lieb möchte ich mich hier bei Sina und Sonja bedanken, weil es mit unserem kurzen Zzusammentreffen trotz der wenigen Zeit noch geklappt hat und bei Melli, das wir es doch trotz unserer Blindheit auch noch mit dem "sehen" funktioniert hat. Danke für das Wanderhörbuch und werd es nächste Woche auch gleich weiterschicken.

Freitag, März 16, 2012

Leser Welt

Leser-Welt hat für den Überraschungsgast zu Wochende gesorgt. Völlig unverhofft, da die Bewerbung von mir völlig verdängt, stand heute dieses lecker Kerlchen vor meiner Tür





Sieht gut aus - oder ?

Eigentlich wollte ich morgen ja mit leichtem Gepäck zur Buchmesse reisen, doch der muß wohl mit "g"

 Mit diesem eigentlich völlig überflüssigen Post, wünsche ich euch ein tollen Weekend mit viel Sonne und freier Zeit für euch, eure Familien und für alles das euch Spass macht.

Ciao

Trinity Taylor - Die Klavierlehrerin

Trinity Taylor - Die Klavierlehrerin

erotisches Hörbuch, Blue Panther Books, erschienen 30.11.2010, Laufzeit ca. 58 min, ungekürztes Lesung,
die gedruckte Version ist in der Geschichten-Sammlung "Ich will dich jetzt" zu finden

Inhalt: 
Im Haus McIntyres laufen Klavierstunden etwas anders ab.

Meine Meinung:
Die Stimme von Magdalena Berlusconi ist sehr angenehm und passt wunderbar zur Geschichte. Die Geschichte selbst ist leidlich spannend, eher vorhersehbar. Sie entsprach so garnicht meinen Vorstellungen. Schade. Allerdings kann ich ihr eine gewisse erotische Note nicht absprechen, die jedoch eher von den Kunsten der Sprecherin kam. Vielleicht ist erotische Hörbücher nichts für mich. Ich werd bei dem Genre wohl doch bei der gedruckten Form bleiben.

Donnerstag, März 15, 2012

Stacey Jay - Julia für immer

Stacey Jay - Julia für immer

INK Verlag, Hardcover mit Schutzumschlag, erschienen 09.Februar 2012
auch erhältlich als eBook

Inhalt:
Romeo und Julia gilt als die größte Liebesgeschichte aller Zeiten. Doch war sie es wirklich? Sind sie wirklich im Namen der Liebe gestorben? Julia ist ist sich sinner, das nicht. Sie wurde ermordet, von Romeo, im Namen der Unsterblichkeit.
Und nun kämpfen sie auf unterschiedlichen Seiten für und gegen die Liebe - seit 700 Jahren.

Und nun ist ihr großer "Showdown" gekommen. Doch für was und gegen wenn kämpfen sie eigentlich.


Meine Meinung:
Diese Geschichte ist so mitreissend und romatisch und gleichzeitig auch tragisch - einfach zu toll.

Anfangs fand ich es ein wenig merkwürdig, wie sich Julia in Ariel Kärper verhalten hat. Sie scheint anfangs nach 700 Jahren immernoch ein kleines Kind zu sein, das verzweifelt nach seiner Amme/Mutter ruft. Doch zum Glück fängt sie sich bald und kämpft gegen ihre Gefühle, die sie doch nicht haben dürfte und gegen die Gleichgültigkeit, welche Ariel von ihrer Familie und Umwelt erfährt. Und sie Kämpf gegen Romeo und seine Versprechungen. Romeo ist wiederum ein sehr chaotische Figur, am Rande des Wahnsinn, doch immernoch auf seine Art verliebt in Julia.
Julias und Romeos Aufgabe geräd zwischenzeitlich fast ein wenig in den Hintergrund und ist doch immer präsent. Den eigentlich geht es um Julias Entwicklung. Sie muß der Versuchung  widerstehen, hinter sie Lügen schauen und endlich "erwachsen" werden.
Dies hat die Autorin wunderbar umgesetzt. Man wartet wie gebannt, was auf der nächsten Seite geschied, will Julia anbrüllen, endlich auf ihr Herz zu hören und sie anschließend in den Arm nehmen und trösten.
An Kurzweil und Spannung ist diese Geschichte kaum zu übertreffen und die tragische und dann wieder romantische Wendung am Ende ist einfach nur Klasse.

Ich kann dieses Buch bedenkenlos jedem empfehlen der auf Romantik und ein tolle Geschichte steht und der an die Liebe glaubt - aber nur an die ganz Große !

Ihr wollt dieses Buch jetzt auch lesen oder einfach mal probelesen, dann klickt aufs Cover.




Montag, März 12, 2012

Kleiner Tipp an alle Leser

Jane Christo's Autorenblog: Blanche Leseprobe: Bei LeserWelt.de ist eine erste Leseprobe online:  klick ! Hier könnt ihr übrigens auch ein Freiexemplar gewinnen:  klack! Ich w...

Patrick Lee - Die Pforte

Patrick Lee - Die Pforte
© Rowohlt

Taschenbuch, erschienen01.12.2010, rororo Verlag, 384 Seiten

Inhalt:
Durch seine Familie wurde er zum Verräter, wegen seiner Familie wurde er zum Mörder und nun muß er zum Retter der Welt werden.

So würde ich das Buch in einem Satz beschreiben.


Patrick Lee - Dystopia

© Rowohlt
Patrick Lee - Dystopia

Taschenbuch, erschienen 01.03.2012, rororo Verlag, 416 Seiten

Inhalt:
Eine Entität aus der Pforte zeigt die Zukunft. Durch die Iris sehen Travis und Bethany auf ein verlassenes Washington. Bei einer Erkundung dieses verlassenen Welt finden Sie heraus, das die bekannte Welt in ein paar Wochen untergeht. Keine Erklärung warum und wie, nur das die Schuldigen bis in den höchsten Ämtern der USA sitzen und über Leichen gehen, zu Vertuschung ...


Sonntag, März 11, 2012

Amy Morrison - Vom Mädchen zum Luder

Amy Morrison - Vom Mädchen zum Luder

erhältlich als Taschenbuch sowie als eBook, Blue Panther Books, erscheinen 15.10.2009, 224 Seiten

Darum gehts:  
Amy ist Anfang 20, in einer festen Beziehung und sexuell unausgelastet. Also testet sie ihre Optionen dies zu ändern. Erst via Telefon später über Internet und dann auch persönlich. Dabei macht sie gute und weniger gute Verfahrungen.

Meine Meinung:
Zum 1. - hier geht es nur um Sex nicht um Erotik - das ist ein großer Unterschied.
Zum 2. - eine Rahmengeschichte ist nur mit viel Fantasie erkennbar.

Zum Buch:
Von Schreibstil fand ich das Buch in Ordnung. Es geht flüssig und ohne große Stolperer durch die Story. Das Buch beginnt mit dem letzten Kapitel, so das man einige Seiten doppelt liest. Das ist nicht wirklich ideal. Darauf folgt zum einen die "traurige" Erklärung, warum sich die Protagonistin sind zu ihrem handeln gezwungen sieht und ihre ersten zaghaften Schritte. Diese fand ich gut beschrieben.
Danach sind die Kapitel in ihre einzelnen Partner unterteilt. Ab diesem Punkt wird aus einem leicht gefrustenten Mädchen eine Nymphomanin. Das ging eindeutig zu schnell, muß auch nur halbwegs glaubhaft zu sein. Bis zum 12. Kapitel ist das Buch eine Einzige Werbung für Sex-Plattformen im I-Net. Dann hat die Autorin zum Glück einen Warnschuß eingefügt. Den die ganzen Aktionen sind doch sehr fragwürdig und definitiv nicht wirklich zu nachahmen geeignet. Doch der Wahnschuß hält nur kurz an und viel zu schnell hält das bewährte Schema wieder Einzug.
So wirklich war dies nicht mein Fall. Die Prota "fickt" (sorry, das ist allerdings das meist verwendete Wort im Buch) sich durch die Umgebung und betont jedes Mal wie sehr sie doch ihren Freund liebt. HALLO!!! - Irgendwas passt da nicht zusammen.
Die Ausdrucksweise driffte immer wieder in die Gosse ab und entspricht so überhaupt nicht meinem Anspruch an erotische Literatur.

Insgesamt bin ich also von Buch nicht überzeugt und auch sicher kein Fan dieses.

P.S. Wie in jeden Blue Panther Buch gibt es auch hier wieder eine Zusatzgeschichte, die man sich nach einer Registierung auf der Verlagsseite herunterladen kann. Diese habe ich noch nicht gelesen. Da ich meine Log-In-Daten  grad nicht finden konnte und nochmal registieren wollte ich mich nicht. Ich bekomme bereits genug Werbung von diesem Verlag.

Inka Loreen Minden - Verlockende Versuchungen

Inka Loreen Minden - Verlockende Versuchungen

Taschenbuch, UBooks Verlag, erschienen 16.02.2009

Darum gehts:
In diesem Buch sind hat uns die Autorin in 14 Kurzgeschichten in eine Welt der Märchen und Fantasie entführt. Ob sich die Gebrüder Grimm und ihr Mitstreiter das so vorgestellt haben ist fraglich. Ob der Prinz Dörnröschen wirklich nur wachgeküsst hat oder ob Schneewittchen mit ihrem Prinzen wirklich so glücklich war? Nun hier werden all diese Fragen geklärt.




Meine Meinung: 
Wunderbar romantisch, erotisch und humorvoll entführt uns Inka Loreen Minden in ihre Welt der Fantasie. Ob Dämonen die Engel mal ganz anders verführen oder Prinzessinnnen, die nichts mit netten Prinzen anfangen können und Dämonenjägerinnen, die ihr Beute retten. Nichts wird ausgelassen. Für jeden Geschmack ist etwas zu finden. Nie wird es unangenehm oder vulgär.

Kleiner Tipp an alle, die diese Buch noch nicht kennen und dies ändern wollen. Aktuell gibts das Buch z.B. bei AMAZON (einfach auf Cover klicken) für 4,95 € anstatt 13,90 €, da nur noch die Restexemplare verkauft werden.  Also Schnäppchen sichern !

Achtung!!! Es sind nur noch wenige Restexemplare da.

Donnerstag, März 08, 2012

ohne Thema

Tja, so kann man auch die Zeit vor dem Aufstehen verbringen - man posted einfach irgendwas. Was sollte man auch sonst zwischen  und  Uhr morgens tun? Nunja, schlafen wird wohl der ein oder andere hier sagen, doch das wird definitiv über bewertet "g"
Man kann auch furchtbare Wiederholungen von furchtbaren Sendungen schauen, deren Inhalt man schon während der Werbepausen wieder vergessen hat. Und so versuche ich die Zeit rum zu bekommen, bis ich meine Tochter endlich aus dem Tiefschlaf reissen darf "g" Das ist eins vielen tollen Dinge, die man als Mutter ungestraft darf. Und mit der Vorfreude auf dieses allmorgendliche Erlebnis hab ich nun  Stunden dieses Tages verbracht. Jetzt denke ich kann ich auch so langsam meine Kaffeemaschine anschmeissen, meiner Dusche einen längeren Besuch abstatten und dann überlegen, ob ich mich der entsprechenden kalten Morgentemperaturen oder der schon angenehmeren Tagestemperturen kleiden werde. So oder so, ich kann nur verlieren - entweder kommt die nächste Erkältung oder ich arbeite heute in einer gefühlten Sauna. Ich will endlich Sommer, da hat man solche Probleme endlich nicht mehr. Dann zieht man sich schon morgens schon luftig an und hat dann auch bürotechnisch keine Schwierigkeiten mehr.
So und nun ist Tagesstart und mal schaun was dieser Tag wieder bringt. Ich wünsche allen einen schönen Donnerstag und für alle weiblichen Wesen unter der Sonnen - einen schönen Frauentag.

Montag, März 05, 2012

Inka Loreen Minden - Engelslust

erhältlich als Broschur, Kindle-eBook, ePub, PDF, und Mobipocket

Fallen Star Verlag, erschienen 22.01.2011, 188 Seiten gedruckt, 183 Seiten eBook, gelesen als ePub-eBook

Buchrücken: Was wäre, wenn nicht nur die Hölle, sondern auch die Menschen- und Mythenwelten von einer einzigen Frau regiert würden? Noch dazu einer, die ebenso teuflisch attraktiv wie gefährlich ist? Das ist Cains größte Sorge, als er in New York auf Raja, die Tochter eines Elfen und der machtgierigen Höllenfürstin, trifft. Der Engel setzt alles daran, dass ein gestohlener magischer Kelch nicht in ihre Hände fällt. Dieser verleiht seinem Besitzer die alleinige Herrschaft über alle Welten, wenn man ihn mit sieben besonderen Zutaten füllt. Daher muss der Kelchdieb, ein gefährlicher Magier, unbedingt aufgehalten werden. Ein globaler Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch als Engel in einem funktionstüchtigen, menschlichen Körper zu stecken, kann ganz schön fies sein, wenn Raja mit weiblicher Verführungskunst versucht, an den Kelch zu gelangen ...


Meine Meinung: Es ist schon echt fies voll ausgestattet auf der Erde zu wandeln und dies nicht nutzen zu dürfen. Und wenn dann auch noch die Versuchung aus der Hölle kommt, ist Mann machtlos "g" 

Die Geschichte rund um den Kelch ist zwar nett, aber doch nur Randerscheinung. Im Vordergrund steht eindeutig Leraja und Cain - Halbdämonin/Halbelfe und Engel/Ex-Tafelrundenritter. Nebenbei gehts noch um Magnus und seine Rache, doch das ist nicht ein halb so interessant, wie das Katz und Mausspiel zwischen Raja und Cain.
Die Szenen zwischen den beiden, sind heiß und direkt ohne dabei ins vulgäre zu endgleiten. Ich lieb Geschichten in denen Frauen nicht die kleinen verhaschten Mäuschen sind, sondern offen zeigen, was und wenn sie wollen. Und das hat die Autorin wieder toll rübergebracht.
Vielleicht hätte ein wenig mehr Spannung in die Hindergrundgeschichte gepasst. Aber es ist OK so.

Und nun zum Cover. Zum Glück war dies keine Kurzgeschichte und von daher gibts wieder ein tolles Cover. Es sexy und passt toll zur Geschichte. 

Ich weiß warum Inka Loreen Minden eine meiner Lieblingsautorinnen ist. 

Das nächste Buch ist schon bestellt!








Sonntag, März 04, 2012

Mein neuester Streich

Um mich vom shoppen abzulenken, hab ich mir einen Twitteracount eingerichtet. Mal schaun wie ich das auf der Buchmesse nutzen kann "g" Allerdings will ich meinen Rechner nicht mitschleppen, daher werd ich wohl noch mein Handy und Twitter verbinden und schaun, ob das nicht langsam zu viel Technik für mich wird.

Kleine Schwächen bestraft AMAZON sofort "g"

Da kommt mit so eine "kleine" Energie-Rückzahlung ins Haus und ich hab nix besseres zu tun, als diese gleich bei AMAZON zu investieren. Ich bin definitiv ein verloren Fall. Aber egal 2 Bücher weniger auf der WL, dafür mehr auf dem SuB "g"

Und noch 2 Bücher dazu, allerdings aus der Abteilung FSK 18. Inka Loreen Minden hat mich verführt!





Samstag, März 03, 2012

Gewinnspieltipp

Ich hab hier ein tolles Gewinnspiel gefunden. Zu gewinnen gibt es 4 Pakete rund um unseren Bücherwahnsinn "g" im Wert von je ca. 150 € - auf deutsch Lesestoff ohne Ende!

Interessiert, hier klicken


Gewonnen

Anfang Februar bin ich auf dem Audible-Blog über eine kleine Umfrage mit Gewinnspiel gestolpert. Es gib darum, ob Hörbuch/spiel-Downloads für Kinder geeignet sind. Und es gab für die Teilnehmer 3 Kinderkophörer von Phillips.
Da ich nun mal von Downloads überzeugt bin, mußte ich wieder einmal meinen Senf dazu geben :-) Frau kann s nicht lassen. Inzwischen hatte ich es sogar schon ganz vergessen - bis gestern Abend eine Mail in meinen Postfach war. Ich bekomme für meine Maus einen der Kopfhörer in rosa. Mal schaun, die wird wohl der Osterhase dann wohl mitverstecken "g"