Google+ Schnuffelchens Bücher und Co: Douglas Preston & Lincoln Child - Revenge (HB)

Mittwoch, Februar 22, 2012

Douglas Preston & Lincoln Child - Revenge (HB)


Audible Hörbuchdownload, ungekürzte Lesung von Detlef Bierstedt, erschienen 03.01.2012

Quelle: amazon.de
Inhalt:
Der Schock trifft Pendergast ohne jede Vorbereitung: Seine Frau Helen, deren mysteriösen Tod er aufzuklären versucht, lebt! Aber wer liegt dann in ihrem Grab, und warum setzt Helens Bruder Judson Esterhazy alles daran, seinen Schwager auszuschalten? Pendergast beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Dabei kommt er einer skrupellosen Bruderschaft auf die Spur, die ihre dunklen Machenschaften seit langer Zeit erfolgreich verbirgt. Um Pendergast in die Knie zu zwingen, ist ihr jedes Mittel recht – und zum ersten Mal droht der sonst stets kühl kalkulierende Ermittler die Kontrolle zu verlieren …(Quelle: amazon.de)




Meine Meinung:
Ich glaube die Pendergast-Reihe liebt man oder hasst man, entweder verliest man sich sofort in diesen verschrobenen und verworrenen Charakter oder man findet nie Zugang zu ihm. Ich gehöre zum Glück zu der Gattung, die hoffnungslos dieser Reihen verfallen ist.

Auch dieses Buch konnte wie auch sein Vorgänger "Fever" wieder an alte Erfolge anknüpfen. Er ist wundervoll unübersichtlich, spannend, zu kaum einem Zeitpunkt realistisch nachvollziehbar und genial unterhaltend. Und ihr glaub unübersichtlich und unrealistisch passen nicht zu einen guten Thriller - und wie das passt - Preston & Child machen es einfach passend "g"

Ich finde gerade Pendergast wird immer realistischer. War er in den meisten Bücher fast unfehlbar und könnte/wusste alles, unterlaufen ihm nur Patzer. Auch einen "alten" Feind (die Nazis) aus der Versenkung zu holen finde ich passend, den 1. gibt es noch genügend Hochrangig, deren verbleibt ungeklärt ist und neue Nazis gibt es ja leider auch zur genüge :-( Einzig seinen Schwager Judson fand ich furchbar unglaubwürdig (selbst für diese Reihe). Jetzt auf der einen, dann auf der anderen Seite, er böse, dann gut, dann wer weiß und ... Na ja ich denke ihr versteht was ich meine.

Schön finde ich auch das wir endlich Helen besser kennen lernen dürfen, wenn auch nicht lange - doch mehr wird nicht verraten.

Als kleinen Tipp noch: Sicher ist es besser alle Bücher nach einander zu verschlingen, doch es ist nicht notwendig (man lernt dadurch die "Helferleins" besser kennen). Denn es gibt bisher nur 2 Trilogien in den 12 Bänden (11 erst erschienen). Diese markiere ich euch extra !

1. Relic - Museum der Angst
2. Attic - Gefahr aus der Tiefe
3. Formula - Tunnel des Grauens
4. Ritual - Höhle des Schreckens

Achtung beginn der Diogenes-Triologie
5. Burn Case - Geruch des Teufels
6. Dark Secret - Mörderische Art
7. Maniac - Fluch der Vergangenheit

8. Darkness - Wettlauf mit der Zeit
9. Cult - Spiel des Todes

Beginn der Helen-Pendergast Triologie
10. Fever - Schatten der Vergangenheit
11. Revenge - Eiskalte Täuschung
12. Two Gaves - Fear-Grab des Schreckens

13. White Fire - Attack-Unsichtbarer Feind



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen