Google+ Schnuffelchens Bücher und Co

Freitag, Dezember 09, 2016

James Goss - Doctor Who: Die Götter

© Lübbe Audio/BBC


Reihe:                 Die Dynastie der Winter (#1)
Originaltitel: The Gods of Winter
Verlag:               Lübbe Audio
Format:             Hörbuch-CD & Download
Umfang:            89 Minuten
Erschienen:   26.08.2016

Sprecher: Lutz Riedel


Inhalt:

Auf einem fernen Kolonialplaneten der Menschheit, im Schutze einer riesigen Kuppel, ruft Diana Winter die TARDIS herbei. Dazu bedient sie sich einer geheimnisvollen Karte mit der Aufschrift: »Am schlimmsten Tag deines Lebens ruf nach dem Doktor.« So kommen der Doktor und Clara zu ihrem bislang ungewöhnlichsten Auftrag. Doch es ist ein Einsatz mit weitreichenden Folgen …
(Quelle: Lübbe.de)

Meine Meinung:

Doctor Who ist eine meiner liebsten Ablenkungen vom Alltag. Ich kann ihn im TV sehen, kann ihn lesen und jetzt auch hören. Als ich die Ankündigung im Newsletter gesehen habe, gabs gleich einen kleinen Herzkasper. Auch wenn der 13. Doctor nicht mein Liebling ist und wohl auch nicht mehr werden wird, so habe ich mich gefreut, mehr aus dem DW-Universum bekommen zu können. 

Die Geschichte hält sich nicht mit langwierigen Erklärungen oder Einleitungen auf, ist somit nur für Hörer mit Vorkenntnissen zu Doctor Who geeignet. Wer neu hineingeworfen wird, versteht vermutlich bei der einen Hälfte nur Bahnhof und bei der anderen Hälfte hält er alle, die verstehen worum es geht, für verrückt.

Aber egal, ein bisschen verrückt ist vermutlich schon ganz in Ordnung. Damit passe ich doch super zu dem aktuellen Doktor. Das er diesmal durch ein Kind in ein neues Abenteuer gerissen wird, passt ebenfalls super. die Doktoren unterscheiden sich nur optisch, sondern auch in ihren Charakteren. Der 13. Doktor ist ist wie ein ständig schlechtgelaunter Teenager, der schon aus Prinzip gegen alles ist. Zum Glück gibt es nach wie vor Clara, die den Doktor auf Spur bingt und hält. Und so kommen sie auch diesem Geheimnis auf die Spur und können eine Welt retten. Doch wie kommt die kleine Diana an die geheimnsvolle Karte! 

So muss der Doktor gleich 2 Geheimnissen auf die Spur kommen. Na, wenn das mal gut geht.

 Wieder einmal wartet eine neue fantastische Variante der Zukunft auf uns Fans. Ein ferner Planet, eine noch ferne Zukunft und trotzdem altbekannte Probleme. Profitgier, mangele Empathie mit andersartigen und dazwischen ein mürrischer Doktor und das unmögliche Mädchen (ihr wisst schon). Mir hätte es ruhig noch etwas spannender zugehen können. Doch das Hörbuch bleibt der serie treu und das ist am wichtigsten. 

Fazit: Für Fans der Reihe ein Must-Have. Für bisher Unglaubige kann ich das Hörbuch nicht empfehlen. 



Donnerstag, Dezember 08, 2016

Oliver Geissen - Kokostee [Hörbuch]

© Hoffmann & Campe/Atlantik Verlag

Verlag:            Hoffmann & Campe
Format:          Hörbuch
Umfang:         4 CDs, 292 Minuten
Erschienen:  14. Oktober 2016

Sprecher:      Oliver Geissen

! Auch als Print & Ebook erhältlich im Atlantik Verlag erhältlich

Inhalt:

Haben Elvis Presley und Marilyn Monroe unsere Welt vor Jahrzehnten wirklich für immer verlassen? Nicht ganz! Sie leben auf einer traumhaft schönen Insel, und es geht ihnen besser als jemals zuvor. In der Morgensonne am Strand, auf dem Weg zur Poolgymnastik, begegnen sie Michael Jackson beim Muschelsammeln. Bob Marley geht mit John Lennon auf Bootstour. Und Kurt Cobain frühstückt mit Amy Winehouse.
Butler Adschei, die gute Seele der Insel, umsorgt die prominenten Aussteiger und hält sie bei bester Laune. Mit Herz und Humor erzählt er von ihrem exotischen Leben und ihren liebenswerten Marotten - und von aufregenden Tagen, in denen das größte Geheimnis unserer Zeit aufzufliegen droht …

(Quelle: Hoffmann&Campe)


Meine Meinung:
Wie bewerte ich dieses Hörbuch? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, wie es vermutet habe. Zum einen ist die Stimme auch auf CD genauso nett anzuhören, wie sie es im Fernseher ist. Doch im Nachhinein hätte ich vielleicht doch einen professionellen Sprecher gewählt. Und das sagt jetzt ausgerechnet jemand, der gerade dann gern zum HB greift, wenn es vom Autor selbst eingesprochen wurde. Das glaubt mir keiner. 

Das Buch strotzt ansonsten von Charakteren, von denen wir uns viel zu früh verabschieden mussten. Ob Marilyn oder Elvis, die auf der Insel in Ruhe altern konnten, oder Bob Marley der mit seinem Buddy John Lennon fast zusammengewachsen ist. Kurt Cobain, der mit Amy Winehouse eine neue Familie gegründet hat und natürlich Michael Jackson, der mit seinem Ex-Schwiegervater Elvis ein Herz und eine Seele ist. All das hält Adschei im Auge und in Balance. Doch Adschei ist auch nicht mehr der jüngste und muß sich auf die suche nach einem Nachfolger machen. Das ausgerechnet, als durch einen ungeplanten Besuch, das Geheimnis der Insel bedroht ist und ein Bewohner die Biege macht.

Die Charaktere schwanken die meiste Zeit zwischen überraschend normal bis herrlich skurill. Oliver Geissen hat gekonnt mit den angeblichen Eigenheiten der Promis gespielt und aus dem was wäre wenn ein nette und unterhaltsame Geschichte gestrickt.

Sie lässt ein wenig spannung vermissen und in der ersten Hälfte der Geschichte, war ich ein wenig auf der Suche nach dem Sinn der Geschichte. Sie Protagonisten haben mich oft zum schmunzeln gebracht, doch habe ich auch ein wenig Tiefe vermisst. Die Geschichte plätschert leider nur daher, selbst wenn sie die Chance hätte, lässt sich diese durch "Belanglosigkeiten" durch die Lappen gehen.

Fazit: Oliver Geissens Debüt ist ein nett anzuhörende Geschichte, aus der sich aber mehr hätte machen lassen können.




 



Mittwoch, Dezember 07, 2016

Aurora Rose Reynolds - Until Love: Trevor

© Romance♥Edition

Originaltitel: Until Trevor
Verlag:              Romance♥Edition
Format:            Taschenbuch, EBook
Umfang:            267 Seiten
Erschienen:     02. Dezember 2016

Inhalt:
Trevor Mayson hat sein Leben komplett durchgeplant: das Familienunternehmen zum Erfolg führen und noch ein paar Jahre seinem Ruf als Playboy gerecht werden, ehe er sich auf etwas Festes einlässt. Doch dann ist da plötzlich Liz – wunderschön, liebeswürdig und zurückhaltend verkörpert sie alles, was er immer in einer Frau gesucht hat. Leider macht Trevor den Fehler, ihr das Herz zu brechen, anstatt ihr seines zu schenken. Je intensiver er sich von ihr fernzuhalten versucht, desto stärker fühlt er die Anziehung zu dieser Frau. Bald hat Trevor alle Hände voll damit zu tun, seinen Lebensplan auf den Kopf zu stellen, um Liz wieder für sich zu gewinnen …(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung:
Im august habe ich mich bereits in Asher Mayson verliebt, wie vermutlich einige von euch. Nun geht es seinem ebenso dominaten und großspurigen Bruder Trevor an die Freiheit. Nur ist seine auserwählte nicht ganz so bereitwillig wie er gehofft hat.

Ganz kann die Autorin mich diesmal nicht überzeugen. Die Geschichte ist zwar nicht minder sexy und romantisch, doch können mich weder Trevor noch Liz so überzeugen wie es November und Asher getan haben. Der Schreibstil ist nicht weniger gut als bei Asher, doch läuft die story hier nicht wirklich ruhig. Sie wirkt sehr gewollt. Die Leichtigkeit die der Geschichte von November und Asher zu Grunde lag, geht hier völlig ab. Es ist als ob die Story sich eigentlich anders entwickeln wollte und die Autorin sie in eine andere bahn gezwungen hat. Das stört etwas beim Lesen.

Im nächsten Jahr sollen Nico und Jace folgen. Ich werde wohl auch diesen Büchern wieder entgegenfiebern und hoffen, das die autorin zu ihrer Leichtigkeit zurück findet.

Fazit: In den großen Fußstapfen von Asher kann Trevor nicht laufen. Die Geschichte ist zwar sexy und romantisch, doch wirkt auch sehr steif und gezwungen. Das ist schade. Ich hoffe sehr auf Nico und Jace.




Dienstag, Dezember 06, 2016

Molly McAdams - Trusting Liam: Tief in meinem Herzen


© mbt

Reihe: Taking Chances & Forgiving Lies

Originaltitel: Trusting Liam
Verlag: mbt
Format: Taschenbuch, EBook
Umfang: 304 Seiten
Erschienen: 18. Juli 2016


Inhalt:
Die Tochter aus „Love & Lies“. Der Sohn aus „Taking Chances“. Eine schwindelerregende Achterbahnfahrt der Gefühle.

Als Tochter eines Cops hat  Kennedy Ryan gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei will sie nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens lassen …

Liam Taylor steht nur auf unverbindlichen Sex! Dennoch kann er die faszinierende Frau, die sich nach einer einzigen perfekten Nacht aus seinem Bett schlich, nicht vergessen. Durch einen Zufall taucht Kennedy wieder in seinem Leben auf und Liam muss sich entscheiden: Ist er bereit, mit seinen Prinzipien zu brechen?
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Ich scheine aktuell auf Bücher zu stehen, bei denen ich den Kauf eigentlich schon in dem Moment bereue, wenn ich das Buch in Händen halte. Trusting Liam gehört definitiv in diese Kategorie. Ich liebe die 2 Love & Lies-Bücher und Taking Chance war so ziemlich das schlimmst, das ich dieses Jahr gelesen habe. Trotzdem habe ich zu Trusting Liam gegriffen und es dann erst einmal liegen lassen. Es hat etwas gedauert, bis ich mich endlich daran machen konnte/wollte dieses Buch zu lesen.

Trusting Liam hat sich dann als Mischung aus Love & Lies und Taking Chances heraus gestellt. Nicht nur was die Charaktere angeht, sondern auch aus vom Stil. Ich habe einiges Wiederentdeckt, was ich bei Rachel und Kash geliebt habe - das Gefühl, den Wortwitz, die starke Frau, die nur beim richtigen Mann schwach wird. Doch auch die nervigen Charaktere (ganz schlimm Kennedys Schwester) und den Hang zum zuviel an Drama, Kitsch und Klischee. Liam und Kennedy haben einiges rausreißen können und auch das Wiedersehen mit Rachel, Kash und Mason war toll, doch insgesamt hat es die Geschichte nur in Mittelmaß gerettet. Die Geschichte hatte einige sexy und romantische Szenen zwischen Kennedy und Liam, doch doch fühlte ich mich über lange strecken genervt, da sich weder Charaktere noch Story bewegten.

Fazit: Diese Geschichte schafft immerhin ein OK, aber an Love & Lies kommt sie einfach nicht ran. Ich hoffe, mit ihrer neuen Reihe nächstes Jahr, kann mich die Autorin wieder überzeugen.


Montag, Dezember 05, 2016

Tag 5 Blogger-Adventskalender





adventskalender-logo20161237x470


Hallo meine Lieben,


schön zum 3. Mal findet ihr hier ein Türchen den Blogger-Adventskalenders den Mona vom Tintenhain immer mit viel Liebe, vielen Blogger und natürlich euch organisiert. Mit Euch sage ich mit Absicht, den ohne euch gäbe diesen Kalender nicht. Wenn ihr nicht jedes Jahr so zahlreich mitmachen würdet, dann gäbe es auch diese schöne Aktion nicht mehr. Also bedanke ich mich hier bei Mona, bei den 22 anderen Bloggerinnen und dein euch Lesern.


Heute lasse ich euch an einigen meiner Erinnerungen an Weihnachten teilhaben - Also Schnuffelchen ganz privat:

Als kleiner Dreikäsehoch habe ich im Erzgebirge gelebt. Obwohl ich mit 6 dort weggezogen bin, kann ich mich noch immer an den Schnee erinnern, von dem wir jedes Jahr mehr als genug hatten. Wir lebten in einem Haus (wir im Erdgeschoß)  mit meinen Großeltern (im Dachgeschoss)sowie meinem Großonkel und meiner Großtante ( im Mittelgeschoss). Von unserem Haus haben wir auf unserer Dorf im Tal mit Kirche und Schule gesehen und ansonsten hab es nur Wälder und Felder. Wobei die Wälder schon zu Tschechien gehörten. Gerade im Winter hatte das es unglaublich friedliches. Zu Weihnachten kamen alle in unserer Wohnstube zusammen. Es wurde gegessen und viel lacht und es kam der Weihnachtsmann - zumindest bis ich 5 war. Da habe ich ihn als meinen Opa enttarnt und im Jahr darauf klingelte es nur noch und ein großer Sack mit Geschenken stand im Flur. Aber hey, das war nicht meine Schuld. Immerhin ist er immer verschwunden, wenn der Weihnachtsmann kam und dann hatte der Weihnachtsmann auch noch Mamas Handschuhe an - was sollte ich als kleiner Besserwisser dann den anderes tun, als den "Betrug" auf zudecken :)

Kühnhaide © Rauenstein

Später sind wir in die Altmark gezogen. Dort gab es dann keine weiße Weihnachten mehr :( Mehr als ein paar klägliche und graue Schneereste hat es dann nicht mehr gegeben. Doch auch da habe ich schöne Weihnachtsfeste erlebt. Denn dort ist der großteil meiner Familie mütterlicherseits und es gibt bis heute am 1. Weihnachtsfeiertag ein großes Familienfest bei meinen Großeltern. Am 25. Dezember treffen sich so schon mal um die 20 (oder mehr) Menschen, es ist laut, es ist voll und es wird gelacht. Schon zum Mittagessen treffen die Ersten ein und spätestens zum Kaffee sind alle Kinder Enkel und Urenkel da. Und nach dem Kaffee und Kuchen sind wir uns alle immer einig, das wir in diesem Jahr nichts mehr essen können, nur um zum Abendessen doch wieder volle Teller vor uns sehen zu haben. Dazu spielen wir Romee (meist in 2 oder 3 Gruppen), hören Weihnachtslieder und sprechen über alles was im letzten Jahr so los war. Geraden Kleinsten ist das immer ein riesen Spass, das sie irgendwie immer im Mittelpunkt stehen. Selbst die Müdigkeit kann sie nicht bremsen und so passiert es schon mal, das sie mitten im Spiel einfach nach hinten umfallen und schlafen. (Das darf sich mein Cousin jetzt jetzt gut 20 Jahren jeden Jahr wieder anhören :)



Inzwischen bin ich seit 16 Jahren selbst Mutter und wir haben unsere eigenen Rituale in die Weihnachtszeit eingebaut. Solange wir noch bei meinen Schwiegereltern gewohnt haben gab es an Heiligabend immer eine Pute und es wurde ganz ruhig und besinnlich der Abend angegangen, bevor am nächsten Tag dann meine Großfamilienfeier bei meinen Großeltern steigt und am 3. ist dann Reste-Essen und erholen angesagt. Schon immer habe ich auf meinem eigenen Baum in unserem Wohnzimmer bestanden, auch wenn wir die meiste Zeit bei meinen Schwiegereltern waren. Als meine Tochter und ich dann unseren eigenen Weg gegangen sind, haben wir anfangs Heiligabend bei meiner Mutter verbracht, aber ganz ehrlich - sie ist ein kleiner General und alles hat noch ihrer Pfeife zu tanzen. So sehr ich meine Mum liebe, das hatte nicht viel mit Weihnachten zu tun, wie ich es mir vorgestellt habe. Zumal mein Kind bis heute bei Kartoffelsalat meckert und das gab es nun mal bei uns traditionell zu Heiligabend. Also haben wir bald eine getrennte Heiligabendtradition zusammen kreiert.
2014



Das heißt, wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, hab ich den Baum geschmückt, während meine Maus ihr Zimmer aufräumen musste. Dann habe ich unser Weihnachtsmenü gemacht Knusperente, Rotkohl mit Äpfeln und Kartoffelklöse, ganz so wie mein Kind wollt. Ich geben zu, was Kind befiehl - wurde gemacht. Und das war OK. Wenn Kinderaugen zu Weihnachten glänzen, dann ist das einfach das größte. Selbst wenn sie Kinder groß sind.



Dieses Jahr läuft es zum erstmal anders. Meine Tochter geht ziemlich eigene Wege, inklusive der Tatsache, das sie inzwischen nicht mehr bei mir wohnt. Das ist nicht immer leicht, aber wir haben uns beide damit arrangiert. Somit wird es Zeit für eine neue Tradition. Zum ersten Mal habe ich meine Mum und Geschwister zu mir eingeladen. Es wird Kartoffelsalat und Nudelsalat (extra für meine Maus) geben, dazu Bockwurst und andere Kleinigkeiten. Ich hoffe, das es genauso gemütlich und schön wird und wenn nicht, dann war zumindest die ganze Familie zusammen. 


Wie sieht es bei euch aus? 
Gibt es Erinnerungen, die euch begleiten, wenn Weihnachten vor der Tür steht und habt auch ihr eure Rituale und Traditionen schon geänderten Familiensituationen anpassen müssen. 
Was ist euch zu Weihnachten besonders wichtig?



Natürlich müsst ihr das nicht umsonst machen. Ein weitere Tradition zu Weihnachten ist für das Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", welche ich zur Weihnachtszeit fast täglich konsumiere. Und eine DVD dieses Films könnt ihr bei mir gewinnen.

Teilnahmebedingungen: 

- Dieses Gewinnspiel ist eine private Veranstaltung und Änderungen, sowie Irrtümer bleiben vorbehalten. 

- Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder legt die Einverständniserklärung Eurer Eltern vor. 

- Ich versende nur nach Deutschland. Solltet ihr aus dem Ausland teilnehmen, dann tragt ihr die zusätzlichen Portokosten.

- Sollte die Sendung auf dem Postweg abhanden kommen, wird kein Ersatz versendet. 

- Das Gewinnspiel startet heute und endet am 10.12.2016 um 23:59 Uhr.

Donnerstag, Dezember 01, 2016

Stephenie Meyer - The Chemist: Die Spezialistin [Hörbuch]

© ARGON/FISCHER
Originaltitel: The Chemist
Verlag: Argon Verlag
Format: Hörbuch-Download, MP3-CD
Umfang: 18 h, 17 min (ungekürzt)
Erschienen: 08. November 2016

Sprecherin: Luise Helm

auch erhältlich als HC & EBook bei FISCHER Scherz


Inhalt:
Knallhart. Kompromisslos. Ultraspannend. 

Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht. Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür zu tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …
(Quelle: Argon Verlag)

Meine Meinung:
Tja, ich hab es getan. Ich hab mich an das neue Buch von Stephenie Meyer getraut. Nachdem Twilight ja doch eher in die Reihe Schmalz und Kitsch gehört, wenn Buch 1 & 4 auch in die sehr angenehmen Kategorie, so hatte ich ein paar Probleme mit dem neuen Genre. 
»Ich wollte eine Heldin à la Jason Bourne erschaffen, eine unverwechselbare weibliche Hauptfigur, die nicht mit Waffen oder Muskeln kämpft, sondern mit ihrem Verstand.« Stephenie Meyer 

Nach Kuschelvampiren jetzt ein weiblicher Einstein-Bond-Verschnitt?  Ich vermute, der ein oder andere hatte die selben Zweifel im Hinterkopf. Und so habe ich eine ruhige Minute- OK ruhig 18 Stunden - genommen und habe mich in das Hörbuch vertieft.

Und jetzt die Überraschung! Ich fand es richtig gut! Ich würde glatt soweit gehen und sagen, das dieses Buch eine super Serien-Grundlagen bilden würde. 

Alex (Juliana, Oleander u.s.w.) ist eine Spezialistin der Regierung. Niemand kann so schnell und schmerzvoll den Willen von Menschen brechen und alle Geheimnisse aus ihnen "heraus kitzeln". Doch eines Tages musste sie fliehen - genau vor den Menschen - für die sie eigentlich arbeitete. Und sie weiß nicht warum. 3 Todesfallen hat sie bereits überlebt, als sie eine Chance bekommt, ihr altes Leben zurück zubekommen. Eine Chance, fast zu gut um wahr zu sein.

Daniel Beach ist Lehrer in Washington, trainiert ein Volleyball-Team und arbeitet in seiner Freizeit für Habitats for Humanity. Weder auf den 1. noch 2. Blick ist er ein typischer Kandidat für Alex Fachgebiet und doch soll er ein Terrorist sein. Doch Daniel ist nicht allein.

Die Geschichte beginnt etwas zäh. Die Protagonisten und ihre Besonderheiten brauchen ihre Zeit, um dem Leser näher und begreiflich gebracht zu werden. Danach nimmt die Geschichte bald Tempo und vor allem Spannung auf. Schnell wird klar, das nicht alles so ist, wie es den Anschein hat und das Daniel nicht ist, was von ihm behauptet wird. 

Ab dem Zeitpunkt müssen 3 Menschen ihre Komfort-Zonen verlassen und sich zusammenraffen. Allein kann keiner überleben, doch zu Dritt sind sie extrem auffällig. So bleibt ihnen nur die Offensive. Doch die Hintermänner und Gründe liegen im Dunkeln - gegen wenn soll man also ins Feld ziehen?

Stephanie Meyer hat es geschafft, das man nur allein die Charaktere weiter begleiten will. Die spannende Geschichte ist wichtig für deren Entwicklung und doch hätte ich ohne Showdown auskommen können. Egal ob Alex, Dani, Kevin ( ok, hier hätte sie definitiv einen besseren Namen finden müssen) oder Val. Auch von Khan und seinen Freunden habe ich mich nur schweren Herzens verabschiedet.

Gleich zeitig hat sie ihre Protagonisten in eine Geschichte voller Geheimnisse, Spione, selbstsüchtige hohe Beamte und Gefahren gesetzt. Dem Ansporn eine Geschichte a la Jason Bourne zu schaffen hat Stephenie Meyer fast geschafft. Auch freue ich mich diesmal, das die Geschichte erweiterbar ist. Zwar hat die Geschichte ein Ende mit dem man mehr als Leben kann, so ist trotzdem genug Raum und die Protagonisten in eine weitere Kauz und Maus Jagd zu wickeln.

Fazit: Trotz aller Befürchtungen hat mich Stephanie Meyer mit The Chemist komplett überzeugt. Auch jenseits von Schmalz und Kuschelvampiren ist Spannung und explosive Gemische für sie eine Leichtigkeit. Wenn man als Leser durch den etwas zähen Anfang der Geschichte ist, dann kann man das Buch/Hörbuch kaum noch beiseite legen.



  

Neuzugänge November '16


So langsam bin ich in meiner neuen Wohnung wirklich angekommen. Die Bücher sind alle ausgepackt und die ersten Büchersendungen unter der neuen Anschrift angekommen (was wohl das wichtigste ist :) 

Auch wenn ich die meiste Zeit nach wie vor mit einräumen und vor allem Umräumen beschäftigt bin. (Man sollte doch eigentlich meinen, das ich durch den Umzug genug Möbel verrückt habe, aber nein - ich verrücke nach wie vor im kleinen und großen Stil - bis es hoffentlich irgendwann so ist, wie es bleiben soll.

Ansonsten habe ich mich diesen Monat über einen Gewinn in der Blogtour zu "School of Love" von C.J. Crown gefreut. Beides ist inzwischen angekommen. Außerdem habe ich ein liebe Mail von Anyta Sunday bekommen und mich anschließend in ihr aktuelles Buch verliebt, das heute im Handel erhältlich ist. Jetzt will ich ganz schnell noch die beiden weiteren deutschen Veröffentlichungen lesen.

Jetzt geht es auch in die Adventszeit. Ab morgen findet wieder der Blogger-Adventskalender von der Tintenelfe vom Tintenhain statt und auch ich bin wieder mit dabei. Ich halte euch bei FB und G+ möglichst täglich darüber auf dem Laufenden. Ich hoffe, ich sehe viele von euch, dabei wieder.

Und nun die bunten Bildchen meiner Beichte :-)


  • Rezensions & Leseexemplare
  1. Anyta Sunday - Fels (EBook) 
  2. Bettina Wagner - Blind Date (EBook) ---- Digital Publishers
  3. C.J. Crown - School of Love (EBook) 

  • geliehen
  1. Karen Rose - Dornenmädchen (HB) ---- Lübbe Audio
  2. George Goss - Doctor Who: Die Dynastie der Winter, Teil 4: Die Erinnerung (HB) ---- Lübbe Audio
  3. Jasmin Eden - Gefesselte Lust - Shadows of Love (HB) ---- Lübbe Audio
  4. Jennifer Ambers - Heiße Schatten (HB) ---- Lübbe Audio
  5. Susan Mallery - Der Für-Immer-Mann (HB) ---- Lübbe Audio
  6. Gina Summers- Der Tauchlehrer (EBook) - Blue Panther Books
  7. Anah Crow, Dianne Fox - streckenfieber (EBook) ---- Cursed Verlag
  8. Susan Mallery - Fool's Gold: Wo die Liebe wohnt (EBook) ---- mbt
  9. Ivy Paul - Colors of Beauty 1 (EBook) ---- Plaisir d'Amour

  • gekauft
  1. Corinna Bach - Vancouver Hope (EBook) ---- Forever by Ullstein
  2. Marc Elsberg - Helix: Sie werden uns ersetzen (HB) ---- Audible Verlag
  3. Mona Kasten - Beginn again (HB)   ---- LYX digital
  4. Carrie Elks - Fading Colours (EBook) ---- Forever by Ullstein
  5. Carrie Elks - Broken Melody (EBook) ---- Forever by Ullstein
  6. Carrie Elks - Falling Hearts (EBook) ---- Forever by Ullstein
  7. Marie Force - Alles was du suchst (HB) ---- Argon Verlag
  8. Stephenie Meyer - The Chemist (HB) ---- Argon Verlag

  • gelesen
  1. Corinna Bach - Vancouver Hope (EBook) ---- Forever by Ullstein
  2. Karen Rose - Dornenmädchen (HB) ---- Lübbe Audio
  3. George Goss - Doctor Who: Die Dynastie der Winter, Teil 4: Die Erinnerung (HB) ---- Lübbe Audio
  4. Oliver Geissen - Kokostee (HB) ---- Hoffmann und Campe
  5. Anyta Sunday - Fels (EBook)
  6. Inka Loreen Minden - Shadows of Love: Dunkle Leidenschaft (EBook) ---- Bastei Entertainment
  7. Jasmin Eden - Gefesselte Lust - Shadows of Love (HB) ---- Lübbe Audio
  8. Jennifer Ambers - Heiße Schatten (HB) ---- Lübbe Audio
  9. Susan Mallery - Der Für-Immer-Mann (HB) ---- Lübbe Audio
  10. Christina McKay - Winterhimmel (EBook) ---- BookRix
  11. Christina McKay - Sonne am Winterhimmel (EBook) ---- BookRix
  12. T.C. Jayden - Sehnsucht (TB) ---- Weltenschmiede
  13. Gina Summers- Der Tauchlehrer (EBook) - Blue Panther Books
  14. Christina McKay - Juli & Lars: Winterhimmel-Reihe (EBook) ---- Bookrix
  15. Christina McKay - Zwei trauen sich: Winterhimmel-Reihe (EBook) ---- Bookrix
  16. Marc Elsberg - Helix: Sie werden uns ersetzen (HB) ---- Audible  Verlag
  17. Stephenie Meyer - The Chemist (HB) ---- Argon Verlag
  18. Anah Crow, Dianne Fox - streckenfieber (EBook) ---- Cursed Verlag
  19. Susan Mallery - Fool's Gold: Wo die Liebe wohnt (EBook) ---- mbt
  20. Ivy Paul - Colors of Beauty 1 (EBook) ---- Plaisir d'Amour
  21. Molly McAdams - Trusting Liam: Tief in meinem Herzen (TB) ---- mbt

  • Und darauf freue ich mich schon im Dezember.
  1. Aurora Rose Reynolds - Until Love: Trevor ---- Romance Edition
  2. Marie Menke - Cindy & Rella ---- IMPRESS
  3. und Weihnachten :-)

So und damit verlasse ich euch für heute Abend. Da ich morgen Arbeiten bin, sehen wir uns wohl erst am WE wieder. Ich hab noch ein paar Rezis, die nur noch in die Nachbearbeitung müssen und die ich euch vor Weihnachten noch mitgeben möchte, falls euch noch Geschenk-Ideen fehlen.



Damit wünsche ich euch ein besinnliche und nicht zu stressige Adventszeit.


Bis zum nächsten Mal.




Anyta Sunday - Fels [EBook]

© Anyta Sunday

Originaltitel: Rock
Format:            EBook, Taschenbuch
Umfang:           221 Seiten
Erschienen:    01.Dezember 2016

Inhalt:
Vulkanisch.
Als sich Coopers Eltern scheiden lassen, zerbricht seine Welt – und plötzlich ist er in der einen Woche bei seiner Mutter und in der nächsten bei seinem Vater.
Aber sein Vater ist nicht der Einzige, mit dem er klarkommen muss: Da ist auch noch Lila, die andere Frau, die ihm den Boden unter Füßen weggezogen hat.
Und dann…
Gibt es noch Jace. Lilas Sohn. Lilas eingebildeten Sohn, dessen Augen so blau leuchten wie hochgewürgte Fischschuppen.
Cooper will seine alte Familie zurück haben, aber etwas an diesem Jungen sagt ihm, dass nichts wieder so sein wird, wie zuvor.
Sedimentär.
Cooper und Jace’ neues gemeinsames Leben beginnt holprig, aber mit der Zeit knüpfen sie etwas Neues. Eine enge… Freundschaft.
Denn mehr als das darf es zwischen ihnen nicht geben. Obwohl sie keine echten Brüder sind. Wenn man’s genau nimmt, sind sie ja noch nicht einmal Stiefbrüder…
Gestaltverändernd.
Aber was geschieht mit Freunden unter der felsenschweren Last, die das Leben ihnen auferlegt?
Die das Herz ihnen auferlegt?
(Quelle: Autorin)

Meine Meinung:
Habe ich Gay Romance in den letzten Jahren gelegentlich gelesen, so bin ich ihr dieses Jahr regelrecht verfallen. Immer mehr wirklich gute Geschichten vor dem Hintergrund einer M/M-Beziehung fallen mir in die Hände. als mich Anyta Sunday jetzt angeschrieben hat, habe ich mich gleich in das Cover und die Inhaltsbeschreibung verliebt. Und das verlieben ging weiter:

Aus dem nur kurz ein paar Seiten ins Buch reinlesen, bevor ich aufstehen wollte, ist ein "gefesselt sein" geworden. Die Geschichte von Cooper und Jace hatte viele Gefühle für mich parat. Ich war mit Cooper wütend, mit Jace neugierig, mit Cooper verwirrt, mit Jace zerrissen. Die Beiden und ihre Familie haben mich zum lachen und trauern gebracht. Und ich habe gebangt, ob die Beiden die Kurve bekommen.

Schon eine Freundschaft war zwischen Jace und Cooper unwahrscheinlich. Die Beiden lernten sich kennen, als Coopers Vater seine Familie für die von Jace verließ. Die Unsicherheit und Wut von Cooper seiner Familie hat die Autorin auch mich fast körperlich spüren lassen. Trotzdem hat sie selbst da kleine humorvolle Spitzen einfließen lassen. Die vielleicht nicht unbedingt die Protagonisten, aber doch den Lesen schmunzeln lässt. 

Coopers liebe zu Steinen und Geologie durchzieht den ganzen Roman. Jedes Kapitel steht unter einem Stein oder Mineral. Es steht für den Abschnitt in Coopers Leben, das dem des jeweiligen Steins sehr ähnlich ist. Das fand ich schon ziemlich faszinierend - das etwas so flexibles, veränderbares wie das Leben, doch mit hartem stein und Fels vergleichbar ist. Sicher nicht mit einem bestimmten und doch ein Stein zu jedem Abschnitt, der Coopers und Jace Leben prägt.

Im Laufe der Geschichten werden die Steine, die zwischen den Beiden stehen immer mehr, bis ein übermächtiger jede Hoffnung auf Glück zwischen ihnen schwebt. 

Und so begleitet man Cooper und Jace über mehrer Jahre, durch diverse Schicksalsschläge und hoffe immer wieder auf ein Happy End.

Fazit: Für dieses Buch gibt es eine Lesewarnung. Bitte erst anfangen, wenn ihr auch die Zeit zum zu Ende lesen habt. Einmal angefangen möchte man sich nicht mehr von den Steinen, Glühwürmchen und vor allem von Cooper und Jace trennen.


Mittwoch, November 23, 2016

Markus Heitz - Wedora: Staub & Blut [Hörbuch]

© Audible/Droemer Knaur


Verlag:           audible GmbH
Format:         Hörbuch Download
Umfang:        16 h 2 min (ungekürzt)

Erschienen: 22. August 2016

Sprecher:      Uve Teschner

auch als Print & EBook bei Knaur HC, sowie als MP3-CDs (gekürzt) bei Audio Media erhältlich


Inhalt: 

Im Zentrum einer gigantischen, tödlichen Wüste aus Stein, Sand und Staub liegt die schwer befestigte Stadt Wédora. Sie ist der einzige Punkt für alle Handelskarawanen, Kaufleute und Reisende, um Wasser und Schutz zu erhalten. Sämtliche Wege aus Nord, Süd, Ost und West laufen auf die Stadt zu, die über der Grotte des Smaragdnen Wassers errichtet ist. Das Reservoir versiegt nie und ist der Garant für das Leben, das sonst nirgends an diesem Ort möglich ist. Und nur Wédora stellt sicher, dass Handel und Reise unter den verschiedensten Ländern rings um die Wüste geschehen kann. Ohne sie sind die Verbindungen unterbrochen. (Quelle: audible.de)

Meine Meinung:

Mein erster Heitz! Yeah. Wieder einen Punkt auf meiner ToDo-Liste abgestrichen. Als Fantasy-Fan habe ich es wirklich geschafft, noch nicht ein einziges Buch eines der großesten, vielleicht des grössten Fantasyautors aus unseren Lande zu lesen. Asche auf mein Haupt. Aber das ist ja jetzt geschafft und wie.

Ich habe für meinen Umzug nach Hörbücher gesucht, bei denen ich nicht nach 1-2 h schon wieder Feierabend ist. Mich haben die 16 h von Wedora zwar schon etwas erschreckt, aber nach 48 h "Cryptonomicon"  von Neal Steaphenson bin ich mit allen Wassern gewaschen.
Und so bin ich eingetaucht.

Wedora ist eine komplexe Welt. Ihre Regeln, ihre Rituale, die Menschen, die Geheimnisse - all das hat Markus Heitz detailliert ausgearbeitet mit unglaublich viel Liebe zum Detail. Sämtliche Zahnräder, die großen wie die kleinen, fassen perfekt in einander und lässt eine Story voller Spannung und Magie auferstehen. Um sich die Komplexe Stadt und das Umland vorstellen zu können, gibt es bei audible.de zum Hörbuch auch die Karten, die auch die Printausgabe zieren, als PDF dazu. Dadurch fällt es dem Hörer viel leichter der komplexen Geschichte zu lauschen, die Uve Teschner gekonnt zum leben erweckt.

Liothan und Tomeija hat der Autor zu seinen Helden wider Willen erkoren. Liothan ist ein Halunke, wenn auch einer mit einem großen Herz und Tomeija eine Gesetzeshüterin. Beide stehen auch gegenüberliegenden Seiten des Gesetzes und sind von Grund auf verschieden, doch eint sie eine Freundschaft aus Kindertagen und ein gemeinsames Verständnis von Gerechtigkeit. Liothan, als Robin Hood-Verschnitt und Tomeija, der Sheriff mit dem dunklen Geheimnis, sind sich ähnlicher als viele denken könnten und die einzigen Menschen, auf die sie sich verlassen können. 

Ein Manko gibt es allerdings. Mit dem Ende der Geschichte bin ich, wie auch einige andere nicht so ganz glücklich.  Ich habe mir etwas anderes gewünscht - ich mag keine Cliffhänger. Ich will ein richtiges Ende & nicht so eine Hintertür für eine Vorsetzung. Doch der Schluss ist nur ein kleiner Teil der Geschichte und der Weg dort hin, hat mich absolut überzeugt. Ich denke, Staub & Blut ist nicht das einzige Buch, das uns nach Wedora entführt - auch wenn ich mir mal Einzelbände in diesem Genre wünschen würde, die mich wirklich überzeugen. Sollte tatsächlich ein Folgeband erscheinen, wie ich vermute, dann werdet ihr ihn garantiert auch wieder hier finden, den ich muss dann weitermachen.

Fazit: Mein erster Heitz wird definitiv nicht mein Einziger bleiben. Vielschichtige Charaktere, spannende Story und eine komplexe, detaillierte Welt, die einem unglaublich gekannt und doch fremd erscheint - ich bin begeistert und kann auch das Ende verschmerzen.




Dienstag, November 22, 2016

Neue Artikel-Reihe "Dealer und Unterstützer"


Wir Buchsüchtige haben es leicht. Unsere Rauschmittel bekommen wir auf zahlreichen Wegen und das völlig legal (ich hoffe es zumindest) und vielleicht sogar manchmal zu leicht (mein SuB beweist es immer wieder). Sie setzen nur in den Regalen, Readern und iPods (oder ähnlichem) an und lassen unsere Hüften in Ruhe. Außerdem lassen sie unsere Zähne in Ruhe und Brillen sind seit Harry Potter sowieso in - also passt das schon. Bücher hinterlassen keinen schlechten Atem oder verfärbte Zähne, höchstens einen entrückten Gesichtsausdruck - aber das ist schon in Ordnung.

In dieser Reihe stelle ich euch einige meiner Wege vor, an Print, EBook und Hörbücher zukommen. Alle Wege, die ich euch vorstelle sind 100% legal, aber ich übernehme trotzdem keine Verantwortung für eventuelle SuB-Explosionen und ausgeartet Wunschzettel. Ihr dürft gern in die selben Fallen tappen wie ich, das ist nur gerecht :-P

Die meisten werden auch für euch alte Bekannte sein. Andere habt ihr vielleicht schon gesehen, aber noch nicht probiert und vielleicht vermittle ich auch einen neuen Kontakt :)

Wie gesagt, für Risiken und Nebenwirkungen bin ich nicht zuständig.

Den Anfang wird in der nächsten Woche Audible.de machen. Falls ihr dazu im voraus schon Fragen haben solltet, dann könnt ihr sie hier gern schon posten und ich werde zusehen, das ich sie euch im Beitrag beantwortet. 


Ich hoffe, wir sehen uns.